PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Samsung B2710



karlson
29.06.2012, 18:41
Samsung B2710 Mobiltelefon

Kaufpreis: 80
Einsatzart: EDC & Treckingtouren

Anmerkung zur GPS-Nutzung:

Um mit dem Handy das GPS ordentlich nutzen zu können braucht man ne entsprechende App, ich verwende hierzu Trekbuddy. Der Vorteil von Trekbuddy ist, dass man sich selbst offline-Karten mit dem Mobile Atlas Creator erstellen kann. Achtung unbedingt die etwas ältere 1.8 Version nehmen, die hat eine größere Auswahl an Kartenmaterial. Ne konkrete Anleitung zum MOBAC gibt es hier: http://vimeo.com/12825331 ! Wie gesagt kann man auf eine Vielzahl von Datenquellen (Google, Open Streetmaps, Microsoft, Yahoo & z.T nur lokal relevant, wie z.B. Statens Kartverk in Norwegen, Eniro in Schweden, ...) zugreifen und ist nicht nur auf teure oder im Wald schlechte Karten wie die von Garmin oder Open Streetmaps angewiesen. Das ist zwar mit etwas Arbeit im Vorfeld verbunden funktioniert aber bei mir bisher absolut tadellos.Die besten Anbieter fürs Kartenmaterial sind imo Openstreetmap Hikebikemap.de (für DE), Eniro Map (für NO/SE/FI/PO) & Statkart Topo 2 (für NO). Will man sich Kartenmaterial für größere Regionen basteln muss man teils mit erheblichen Downloadzeiten rechnen. Kungsleden Nord & Süd mit Auflösung 11, 13, 15 hat bei mir eben gut 2,5 Stunden gedauert...

Für B2710 Nutzer ganz wichtig, unter Settings -> Misc die Option lowmem 1/0 anschalten, sonst ist es nicht möglich größere Karten zu nutzen, desweiteren bietet Trekbuddy auch noch einige Stromsparoptionen die man nutzen sollte.

Das Handy ist ohnehin immer dabei und somit kostet mich die Extraportion Sicherheit mit fast vollem Nutzwert eines regulären GPS-Gerätes auf Tour fast nix an Gewicht & Geld, besonders wenn man es nur sporadisch nutzt (der Akku vom Samsung B2710 hält selbst dann noch weit über ne Woche...)



Fazit

Die bisher genannten Vor- (robust, lange Laufzeit) und Nachteile (umständliches Menü und sinnbefreite Taschenlampe) kann ich voll unterschreiben, dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät!

Und mal ganz im Ernst, für aktuell 80€ Neupreis bekommt man nicht annähernd ein gleichwertiges GPS-Gerät (v.a. in Bezug auf Robustheit, Kartenmaterial, Akkulaufzeit und "zusatzfeatures"). Imo lohnt sich die Anschaffung des Handy schon alleine deshalb - und wenn es nur das Tourhandy ist.

Hier soll es aber nun primär um die Nutzung von Trekbuddy & Mobac gehen!