PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche passenden Schlafsack



gama
26.07.2002, 13:02
Hallo,

da meine bisherige Ausrüstung den Anforderungen nicht mehr gewachsen ist suche ich: den perfekten Schlafsack für mich.

Bisher hatte ich ein NO-Name Produkt und mir in Schweden (im August wohlgemerkt) beinahe meine Füsse abgefroren. Wie man merkt bin ich ein notorischer Frierer. Habe mir sogar meine Sigg mit heissen Wasser in den Schlafsack mitgenommen :roll: (P.S. noch ein Punkt warum sigg eindeutig besser ist als PET :wink: )
Damit sowas nicht nochmal vorkommt, suche ich einen schön warmen (besser zu warm als zu kalt).

Habe schon von verstärktem Fussbereich gehört, was sich für mcih wahrscheinlich auszahlen würde.
Bisher gehören der Ajungilak Kompakt Winter und Cats Meow von TNF zu meinen Favortien. Der Marmot Never Summer ist etwas zu teuer. Meine Freundin hat bei www.invia.de ihren Neuen her. War aber noch nicht unterwegs - was sagt ihr zu den dort angebotenen Schlafsäcken.

Bin mit 1,68 nicht unbedingt die Grösste und auch recht schmal, also brauche ich keinen Schlafsack den ich noch mit Kleidungsstücken auffüllen muss um warm zu bleiben.

Wäre klasse wenn die eine oder andere Frostbeule einen guten Tipp hat. Natürlich bin ich auch für jeden Tipp von den "ahh-mir-ist-viel-zu-warm"-Campern dankbar.

Also Danke im Vorraus
gama

Silke
26.07.2002, 13:24
http://www.outdoor-discounter.de hat den cats meow gerade heftig reduziert, den Ajungilak Winter auch...

Grüße,
Silke

Sven
27.07.2002, 11:07
Hallo,

also wenn Du einen super warmen Schlafsack suchst
kann ich Dir noch einen von www.carinthia-bags.com
empfehlen. Und zwar den Lite ES. Er ist zwar mit
2.55 kg nicht der leichteste aber dafür ist er super warm.
Hier mal einen Auszug von www.carinthia-bags.com

Für den Langzeiteinsatz im Winter gebaut. Zur 3-Lagen-Sandwichkonstruktion kommt im Fußbereich noch eine vierte GLT - Isolierschicht hinzu. Der Reißverschluss wird durch einen kräftig gefüllten Abdeckwulst an der Oberseite, und einen schmäleren, thermogenähten Abdeckwulst an der Unterseite perfekt abgedeckt. Der zweite Reißverschluss an der Innenseite der Abdeckwülste sollte ab -25°C geschlossen werden. Dadurch verringert sich das Innenvolumen, die äußeren Isolierschichten bleiben jedoch gleich, wodurch sich größere isolierende Luftkammern zwischen Außen - und Innenlagen bilden. Die zwischen den Reißverschlüssen liegenden Abdeckwülste sorgen für die optimale Isolierung in diesen empfindlichen Bereich. Optimalen Schutz vor Nässe und Kälte bildet die nicht mitgenähte Shellproof - Außenhaut. Durch die Microbeschichtung ist der Schlafsack atmungsaktiv, aber absolut winddicht. Verpackt im Kompressionssack.

hab ihn mir bei www.bundeswehr-versand.de
für 190 eur Bestellt und kann nur sagen das der Schlafsack jeden Euro
wert ist

mfg
Sven