PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wandern in den Alpen?



Moni
22.07.2002, 23:50
Hallo! Ich wollte diesen Sommer wieder zum Wandern losziehen, aber diesmal aus Zeitmangel nicht wie üblich in die Pyrenäen, sondern in die Alpen, da dort die Anreise nicht so zeitaufwendig ist. Allerdings ist es recht schwer etwas passendes zu finden, da es einfach ZU viele Infos gibt. Kann jemand ein interessantes Gebiet in den Alpen empfehlen, in dem nicht zu viele Touristen unterwegs sind und sich schöne einwöchige Touren anbieten? Letztes Jahr waren wir in den Pyrenäen im Bereich bigorre und béarn unterwegs, sind Teilstücke des GR10 und HRP gelaufen (Refuge d`Ayous, Refuge de Pombie, Refuge d`Arremoulit, Refuge de Respumoso, Refuge Wallon usw...) nur so zum Vergleich...
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen
Danke :)

-CaRsTeN-
23.07.2002, 10:21
Wie wäre es mit einer Tour durch das Rätikon? Schau mal auf meiner Seite nach. Dort ist eine 4 Tagestour beschrieben. Die kann man aber verländern, wenn man z.b. noch zur Schesaplanahütte oder zur Heinrich Hürter Hütte läuft. Leer ist es dort meistens auch. Ansonsten halt die Klassiker wie Berliner oder Stubaitalter Höhenweg.

Es gibt auch noch den Tauernhöhenweg. Ich habe dazu auch ein Bücherl, wenn du Infos brauchst sag bescheid dann kram ichs mal raus.

carsten

Becks
23.07.2002, 11:07
Rätikon selbst ist ziemlich überlaufen, aber dafür auch eine schöne Gegend.
Es gibt da z.B. den südlichen Rätikonweg. Dieser führt von der Douglass-Hütte auf mehreren Varianten an den Drusentürmen vorbei und biegt dann nach Süden ab. Enden tut er in der Silvretta.
Zeitmäßig würde ich dafür 4-5 Tage (oder 6 wenn es nicht so anstrengend sein soll) ansetzen. Dank guter Bus-&Bahnverbindungen sind auch An- und Abreise problemlos möglich.

Alex

-CaRsTeN-
23.07.2002, 12:12
Rätikon selbst ist ziemlich überlaufen, aber dafür auch eine schöne Gegend.
Es gibt da z.B. den südlichen Rätikonweg. Dieser führt von der Douglass-Hütte auf mehreren Varianten an den Drusentürmen vorbei und biegt dann nach Süden ab. Enden tut er in der Silvretta.


Als ich letzte Jahr dort war, wars eigentlich relativ leer. Auf der Garschina Hütte wars klasse. Schesaplans ist halt voll, aber das wars auch schon. Ansonsten waren wir auf dem Höhenweg meist alleine unterwegs, kein Vergleich mit dem Stubaitaler Höhenweg.

Den Rätikonhöhenweg meinte ich übrigens :wink:

carsten

Moni
31.07.2002, 21:17
Danke für Eure Vorschläge! Ich hab mir jetzt nochmal weitere Infos zum Rätikon eingeholt, hört sich ja echt nicht schlecht an. Und die Tour Tschagguns-Lindauerhütte entspricht schon so in etwa unseren Vorschlägen (auch wenn wir sie wahrscheinlich noch etwas verlängern werden). Wie sieht`s denn da eigentlich an der Grenze aus? Schliesslich führt doch der Rätikonhöhenweg auch nach Österreich - muss man da irgendetwas beachten?
Jedenfalls herzlichen Dank für die Tipps und falls Euch noch irgendein Vorschlag einfällt würde ich mich auf jeden Fall freuen.

-CaRsTeN-
31.07.2002, 21:29
Ausweis solltet ihr dabei haben ;)

Becks
01.08.2002, 08:35
DAV-Ausweis ist nicht schlecht. Als Erwachsener beträgt der Jahresbeitrag etwa 40 Euro. Dafür bekommt man auf Hütten Vergünstigungen (z.B. billigere Übernachtungen usw.), wichtiger ist jedoch daß der DAV die Rettungskosten übernimmt wenn was passieren sollte.
Ein gebrochener Fuß reicht t.w. schon aus daß man per Heli rausgeholt werden muß - und da ist man schon gleich mit mehrerern Tausend Euro dabei.
Ansonsten: irgendwo hier sollte noch eine Ausrüstungsliste für die Berge rumstehen - daran kann man sich orientieren was benötigt wird uns was nicht.

Alex

-CaRsTeN-
01.08.2002, 09:03
Naja,

und ganz wichtig ist auch das man als DAV Mitglied auf Hütten reservieren kann ;) Oh shite, das war mein Stichwort... muss ich ja noch machen für nächste Woche :bash:

Moni
03.08.2002, 19:32
Ich hab mich da jetzt nochmal weng umgeschaut und gehört, dass es in den Dolomiten auch total schön sein soll, so der Höhenweg von Venedig oder so? War da schonmal jemand und kann vielleicht etwas empfehlen?
Das mit der Mitgliedschaft im DAV ist übrigens echt ne gute Idee, werd ich mich gleich mal drum kümmern :)