PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fleece Schlafsack Inlet



Laiseka
21.02.2005, 17:54
Fuer meinen Schlafsack will ich mir ein Fleece-Inlet selbst schneidern. Was haltet ihr von dieser Idee? Ist Fleece ein geigneter Stoff hierfuer?
[Der dazugehörige Schlafsack ist ein "Joutsen".]

Nicht übertreiben
21.02.2005, 17:58
Ob für ein Fleece-Inlet Fleece das geeignete Material ist? Hmm...ich würde sagen JA :bg:

Im Ernst, warum sollte es nicht geeignet sein? Hat den Vorteil, dass es die Wärmeleistung steigert, den Nachteil, dass es relativ groß und schwer ist.

Gruss
Thorben

derMac
21.02.2005, 17:58
Also ich halte Fleece nicht für sonderlich geeignet. Was erwartest du denn von dem Inlet?

Grüße
vom Mac

Laiseka
21.02.2005, 18:01
Meine Erwartungen:
>>Schlafsackinnentemperatur steigt
>>Kann ich als Decke missbrauchen
>>billig und leicht
>>angenehm wärmend
ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht.

derMac
21.02.2005, 18:11
Meine Erwartungen:
>>Schlafsackinnentemperatur steigt
ja

>>Kann ich als Decke missbrauchen
Willst du einen Reißverschluss drannähen?

>>billig und leicht
ja/nein :wink:
Da ist genau der Knackpunkt. Du wirst nicht unter 500 g hinkommen. Das ist im Verhältnis zum Wärmegewinn nicht leicht. Nicht umsonst sind Schlafsäcke eben nicht aus Fleece.

>>angenehm wärmend
Ist dir dein Schlafsack jetzt viel zu kalt?

Mac

Laiseka
21.02.2005, 18:14
Gewicht ist einkalkuliert. Daher stimmts, dass das Inlet vielleicht nicht ganz so leicht ist. Wahrscheinlich werde ich es nähen und keinen Zipp verwenden, der scheuert und ist schwer ;)

derMac
21.02.2005, 18:25
Dann fällt auch der Einsatz als Decke weg und es bleibt nur noch das Wärmen. Wieviel wärmer solls denn werden?

Aber ich wills dir nicht ausreden. Vielleicht testest du es einfach, kost ja nicht viel.

Mac

Schoolmann
21.02.2005, 18:30
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=aj_26203&artbez=Ajungilak+Beito+Lite

wie wärs mit dem?

Laiseka
21.02.2005, 18:49
Dann fällt auch der Einsatz als Decke weg .

Wieso fällt der weg?

derMac
21.02.2005, 19:01
Dann fällt auch der Einsatz als Decke weg .

Wieso fällt der weg?
Wenn du rundherum zunähst, oder hab ich da was falsch verstanden? Is aber auch egal. :wink:

Mac

Nono
25.02.2005, 14:47
Wenn schon Inlett, dann ein Seideninlett.
Das bringt auch ein paar Grad, wiegt aber im gegensatz zum Fleeceinlett nicht so viel wie ein Sommerschlafsack. :)

Seide ist im Laden sehr teuer. Zum Beispiel im Karstadt: 6,- fuer 90 cm breite sehr (eigentlich zu) duenne Pongee-Seide; alles andere lag deutlich drueber. Es sei den du bekommst irgendwelche Reststuecke billiger. Ich hab mal bei einem Seidenmalversand einen grossen Haufen Seidentuecher gekauft als die das Zeug gerade zum Fenster raus warfen. 5 Stueck (90X90) ergaben einen guten Huettenschlafsack.

Bei Globi gibts ein Seideninlett von Black Bear zum Stoffpreis (schlampig verarbeitet, aber besser bekommt man es vielleicht auch nicht hin).

Gruesse,
Nono

Kajaking-Mark
04.03.2005, 23:56
Hi,

war jedes Jahr im Januar mit Zelt und Seekajak unterwegs.
Nachts bei ca. - 8 C° ziehmlich viel gefroren, da wegen Geldmangel 10 Jahre alten Vau de Schlafsack benutzt.
Vor 2 Jahren Versuch Schlafsack mit Seideninlet (ca. 100g) innen und Biwaksack außen zu tunen. Kaum Erfolg, trotzdem gefroren.
Deswegen habe ich mir dieses Jahr ein Fleece- Inlet bie Glo.. für 35 .- Euronen geleistet, Gewicht ca. 800g.
Mit diesem dicken Ding konnte ich mindestens 5 ° C mehr an Komforttemperatur rausholen, es wurde sogar irgendwann zu warm. Im Fleece war es sehr warm, während der Schlafsack innen kalt war. Ohne Fleece hätte ich wieder gefroren.

Fazit: Schlafsacktuning mit dickem Fleece bringt mindestens 5° C oder mehr und ist mir 35.- Euonen relativ billig mit 800g aber nicht "ultralight".

Sea You

Mark

Medizinmann
08.03.2005, 18:16
also ich glaube, Du brauchst einen neuen Schlafsack, oder willst Du Dir ernsthaft 5°C Wärmeleistung für 800g (!) Gewicht erkaufen? Habe selber ein Seideninlett, wasche meinen Schlafsack deswegen nie, und 3°C bringt das auf alle Fälle auch - und das für 160g, das war es mir schon Wert - bin aber auch etwas billiger bei SportScheck rangekommen, weil die falsch etikettiert hatten, habe nachgefragt, meinten stimmt so ...

ciao,
Matthias

Neesel
08.03.2005, 20:32
ich hab jetzt ein gebrauchtes fleece-inlet für 10€ bekommen. es ist die ideale ergänzung für meinen ollen "sommerschlafsack", den ich auch jetzt draußen benutzen konnte. packmaß + preisleistung >gewicht
wer natürlich etwas öfter als ich bei minusgraden nächtigt und keine geldsorgen hat, ist mit nem besseren schlafsack und seiden-inlet besser beraten. für mich gibts aber wegen chronischen geldmangel keine alternative zum fleece-inlet ;)

Sossi
16.05.2009, 21:04
https://www.trekking-depot.de/Zelt-Biwak/Schlafsaecke/Fleece-Schlafsack

schmiedin
16.05.2009, 23:00
Hallo,
ich hab den oben schon erwähnten Beito Lite und finde ihn super.
1. Angenehmer auf der Haut als das Nylon vom Schlafsack.
2. Bringt ca. 5 Grad.
3. Schlafsack jedesmal waschen schadet dem; Fleece macht waschen nichts aus.
4. Funktioniert im Sommer auch als Hüttenschlafsack.
Also nur zu, näh Dir einen. Kostet ja nicht so viel und wenn er Dir nicht taugt, trenns auf und mach was anderes draus.

lina
16.05.2009, 23:10
Wie wär's statt Inlett mit 'ner Fleecehose, kombiniert mit einem warmen Pullover o.ä., den Du eh mit hast?