PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lucido TX1 Stirnlampe



Fernwanderer
21.02.2005, 14:16
Von Lucido ist eine neue Stirnlampe angekündigt, eben die TX1, sie ersetzt die T61.
Folgende Katalogdaten:

Flutlicht Eco: 14m; > 250h
Flutlicht Max: 21m, > 70H
Spotlicht: 120m, > 7h
Speedlight=Flutlicht+Spotlicht: k. A.
Gewicht: k. A.
Drei rote rückwärtige LED´s.
Verfügbarkeit: 2. Quartal 2005
Preis: 74,95€

Wenn die Lampe hält was die T61 (auch) versprochen hat, ein geniales Teil.

Gruß
Fernwanderer

ml100
21.02.2005, 15:02
120m bei 30 Lumen?

Glaub' nicht , dass es dann in 120m Entfernung noch hell ist.

:roll:

Snuffy
22.02.2005, 00:43
Hmm wenns stockfinster is und in 120m sich ne riesige Weiße Wand befindet mag man die sehen können, aber nen Steinmann wohl kaum.



Snuffy

MaMa
05.09.2005, 11:49
Und, kann inzwischen jemand was zu dem Teil sagen? Speziell im Vergleich zur Petzl Myo XP?

Fernwanderer
05.09.2005, 12:04
Das Teil ist meines Wissens immer noch nicht verfügbar. Angeblich gibt es Probleme bei der Serienproduktion.

Fernwanderer

MaMa
05.09.2005, 14:03
Robinson-Meinung: Die dereut perfekteste LED-Stirmlampe am Markt!
Dieses Produkt haben wir am Donnerstag, 01. September 2005 in unseren Katalog aufgenommen.


gefunden beim Robinsonshop...

Fernwanderer
05.09.2005, 22:53
Robinson-Meinung: Die dereut perfekteste LED-Stirmlampe am Markt!
Dieses Produkt haben wir am Donnerstag, 01. September 2005 in unseren Katalog aufgenommen.


gefunden beim Robinsonshop...

Ich befürchte ein wenig, das bei Robinsons das Prinzip Hoffnung zur Geltung gekommen ist. Ich werde mich umgehend schlau machen.

Gruß
Fernwanderer

Hawe
06.09.2005, 15:15
Vielleicht noch ein Wort zu den Leistungsangaben: habe irgendwo gelesen, dass sich die wesentlichen Stirnlampenhersteller auf vergleichbare Versuchsbedingungen für die Leistungsermittlung geeinigt haben. drauf haben alle ihre Werte deutlich reduziert. Ausser Lucido /inVia... Da sie vorher ahrscheinlich genauso wie die anderen übertrieben haben, dürften sie das also weiterhin tun...
Hawe

underwater
06.09.2005, 15:32
120m bei 30 Lumen?

Glaub' nicht , dass es dann in 120m Entfernung noch hell ist.

:roll:

Surefire gibt bei seinen 6V Modellen mit P60 Brenner 100-140m Leuchtweite bei 65 Lumen an - Ergebnis ist hervorragend und selbst einer 4D-MagLite bei weitem überlegen. Zum Vergleich hab ich meine "olle" BlackDiamond Supernova , bzw. die neue Vectra IQ gehalten: Sie ist zwar schwächer, aber noch immer gut - ich würde vielleicht mit 70% Leuchtstärke rechnen: also sollten diese etwa 45 Lumen bringen.

Aber alles andere wäre mir zu dunkel! - 30 Lumen kann also höchstens ne dunkle Funzel sein auf 100m, 60-70m wahrscheinlich OK...

Fernwanderer
07.09.2005, 12:29
@MaMa

Die Lampe ist mittlerweile tatsächlich in Auslieferung, also noch nicht überall in ausreichender Stückzahl vorhanden. Es wird also noch etwas dauern bis brauchbare Erfahrungsberichte vorliegen.

Gruß
Fernwanderer

Becks
07.09.2005, 14:37
Hab mal ne Beschreibung im Netz gefunden und bin skeptisch bei dem Ding.

Die Verkabelung wurde geändert, ob das Batterienfach auch ein Upgrade erfuhr kann ich an den Bildern nicht erkennen. Wenn es immer noch die gleiche Bauweise wie bei der T61 ist dann kann man die Lampe schon wegwerfen. Die Konstruktion war bei der T61 Mist hoch zehn. Unsichere Kontakte mit Wackelkontakt und ein Drahtbügelchen dessen verankerungen nach ein paar Wochen schon ausgerissen sind.

Die 1 Watt reißen nicht vom Hocker, das haben Silva und Petzl ebenfalls in ihren Lampen drin. Wie die Ansteuerung ist geht aus dem Datenblatt nicht hervor. Die Myo XP kommt ohne zusätzliche LEDs aus da sie drei Leuchtstufen sowie einen effektive Diffusor besitzt. Auf der niedrigsten Leuchtstufe kann man problemlos im Zelt arbeiten und kochen, unterwegs reicht Stufe 2 mit Diffusor sehr gut aus, um den Weg auf den nächsten 5 m zu erleuchten und bei der Wegsuche gibt es immer noch Stufe 3 sowie den Booster.

Das Gewicht der TX1 ist nicht geringer als das der Myo XP. Beide wiegen mit Batterien um die 170g. Dafür hat die TX1 kein drittes Band über den Kopf, was bei der Batterienanzahl durchaus lohnend ist.

Freiwillige vor, ich kauf mir keine Luciod mehr. Eine miese T61 im Schrank reicht mir. Da ist die Qualität der Petzllampen (Myo-Serie) um Welten besser.

Alex

Fernwanderer
23.09.2005, 13:01
Jetzt hab ich das Teil mal selbst in den Fingern gehabt und einen kleinen Vergleichstest mit meiner T61 und der Petzl Myo XP machen können.
Der "Versuchsaufbau" sah so aus, daß ich mit den drei Lampen in einen Keller von ca. 8x6m gegangen bin und da etwas herumgefunzelt habe.

In ihren niedrigsten Leistungsstufen tun sich die drei Lampen nicht viel. Auffallend ist der große Leuchtkegel der TX1, was aber naturgemäß mit einem entsptrechendem Leistungsabfall über die Distanz einhergeht.
Die T61 bietet mit 6 Dioden die beste weitwinklige Ausleuchtung, gefolgt von der Myo in Stufe 2 und dann der TX1 ebenfalls in der 2. Leistungsstufe.

Der Spot der T61 ist ein Witz im Vergleich zur Myo, die aber ihrerseits ganz klar von der TX1 geschlagen wird. Der ziemlich quadratische Leuchtfleck hat bei 8m Entfernung hat eine Kantenlänge von ca. 1,5x1,5m und überstrahlt im direkten Vergleich die Myo sehr, sehr deutlich.

Das fipsige Batteriefach der T61 ist dem Fortschritt zum Opfer gefallen. Die Batteriefächer der TX1 und der Myo sind sich in einer Weise baugleich, daß ich den selben Zulieferer vermute.

Fazit: Die T61 hat zu meiner Überraschung (leider) immernoch die schönste weitwinklige Ausleuchtung.
Die Myo ist der T61 ziemlich dicht auf den Versen und hat einen sehr ordentlichen Spot
Die weitwinklige Ausstrahluhng der TX1 ist etwas schwach, aber als Arbeitslicht allemal ausreichend. Der Hammer, auch im Vergleich zur Myo, ist der Spot. Die drei Rücklichtdioden sind übrigens gleißend hell aber nur blinkend einzuschalten.

Man darf sich also entscheiden wo man seine Präferenzen sieht und dementsprechend zugreifen.

Gruß
Fernwanderer

Snuffy
23.09.2005, 16:44
Kannst ma nen Bild machen? Wäre nett, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte :D


Snuffy

tiejer
23.09.2005, 17:22
Ist die TX1 im DAUERbetrieb heller als die MyoXP im Boostmodus?? :o
Hast Du mal die Myo XP mit der Tikka XP in Punkto Lichtleitung verglichen?

Fernwanderer
26.09.2005, 14:46
...denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte

und da hast Du wohl recht. Ich werde mich also darum bemühen - wird aber eine Weile dauern.
Irgendwelche Tips für so eine Fotosession, muß man was unbedingt berücksichtigen (schließlich habe ich keine Lust das Rad neu zu erfinden)? Tips am besten als PN an mich.

Vielen Dank
Fernwanderer

tiejer
07.11.2005, 21:10
Hatte jetzt auch Myo XP und TX 1 nebeneinander in Betrieb (im Laden)
Der Unterschied bei voller Leistung ist eklatant. Auch das Batteriefach schin mir Ok - ist jedenfalls ganz anders als bei der T61.
Der Clou ist ein Gummideckel der die Innenseite komplett ausmacht.
Etwas stutzig macht mich das man die Platien durch die Lüftungsschlitze sehen kann. die Platine soll aber wasserdicht sein. :roll:
Ich hatte eigentlich vor mir die Tikka XP zu holen weil die fast so hell ist wie die Myo XP und vieeeel leichter - aber jetzt ? ich glaub jetzt muß es die TX1 sein.

CGS
08.11.2005, 20:08
Also wer nen hellen Stirnstrahler braucht/will, der sollte echt mal die TX1 nehmen! Die Myo XP ist eher lasch dagegen! Habe die TX1 schon ne Weile im Test und sie ueberzeugt in den meisten Bereichen (Biken in City, Wald etc., naechtliche Suchaktionen, ...). Nicht ganz perfekt finde ich sie beim Laufen (nicht Joggen) im dunkeln - da ist das Flutlicht irgendwie nen Tick zu dunkel und der Spotstrahler zu hell/zu gebuendelt. Die dunkelste Leuchtstufe ist dafuer zum Lesen (am Abend im Zelt o.ae.) geignet (blendet nicht).
Werde demnaechst mal versuchen Vergleichsbilder MyoXP/TX1 zu machen. Bilder von der TX1 gibts unter
http://www.schneiderwelt.de/herbstwanderung_2005_lucidotx1.htm

Greetz, Chris