PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin GPS map 62 s



DH94
30.05.2013, 12:48
Hallo,

seit gestern hab ich dass Garmin GPS map 62 s, bin soweit zufrieden, nur die Genauigkeit finde ich im Stand etwas krass.

Wenn es bewegungslos auf meinem Schreibtisch liegt, zeigt es Bewegungsaktivitäten in einem Bereich von ca. 10 x 10m.

Wenn jemand mir erklärt wie ich Bilder auf ods hochlade kann ich auch einen Screenshot zeigen.

Bei Bewegung zeigt es sehr exat an.

Ist diese Abweichung normal?

MfG
Daniel

macroshooter
30.05.2013, 12:54
10m Abweichung im Stand finde ich nicht viel. Und schon gar nicht in einer Wohnung.
Von daher mach Dich nicht verrückt.

dominiksavj
30.05.2013, 13:01
In der Wohnung hat man in der Regel keinen Satellitenempfang ;-)

DH94
30.05.2013, 13:10
@ macroshooter

danke für die Antwort, das war das was ich wissen wollte.


@dominiksavj

auch in der Wohnung hab ich sehr guten Empfang (6 Satelliten)

MfG

Daniel

TanteElfriede
30.05.2013, 14:14
...ich weiß gerade nicht wo, aber ich meine auf dem Positionsschirm läßt sich der DOP (Dilution of Point) Wert ablesen. Der ist eigentlich Dein bester Freund. Denn wenn das GPS dort errechnet, dass es nicht so genau ist, dann weißt Du, dass die Position sehr mit vorsicht zu genießen ist (wenn es z.B. um einen Cache geht) indoor ist die DOP in der Regel recht hoch.

Wenn man ganz genau wissen will wo das GPS liegt, dann kann man über das NEMEA Protokoll die Positionen ständig auslesen und über eine Software mitteln lassen... da kommt man dann auf sehr gute Werte....aber das ist m.E. Spielerei oder was für Vermessungstechniker...aber nicht für den täglichen Einsatz in der Navigation.

Kris
30.05.2013, 14:47
Google mal nach Static Navigation.

macroshooter
30.05.2013, 20:21
...ich weiß gerade nicht wo, aber ich meine auf dem Positionsschirm läßt sich der DOP (Dilution of Point) Wert ablesen.
Dilution of precision?
Das lässt sich auf dem Bildschirm "Satellit" rechts oben ablesen. Bei mir stand da eben 18 m (bei 3 Satelliten, Gerät am Fenster).

Komtur
31.05.2013, 08:00
Nicht nur die Anzahl der Satelliten ist wichtig, sondern auch die Richtung, bzw. Position dieser.
Werden die Satelliten durch ein Fenster empfangen, mit Sicht Richtung Süden, liegen auch diese Satelliten im Süden, dann ist die Genauigkeit schlechter.
Kann man jedoch Satelliten aus verschiedenen Richtungen wie Norden, Osten und Süden empfangen, ist die Genaiugkeit größer.

Dazu gibt es eine Ansicht im Menü, bei der die eigene Position in der Mitte und dazu die empfangenen Satelliten angezeigt werden.

Ist auch in der freien Natur wichtig, dass man zur genauen Positionsbestimmung darauf achtet nicht direkt neben einer Felswand zu stehen, da dann auch ein großer Teil der Satelliten abgeschirmt wird.
Je mehr freier Himmel zu sehen ist, um so besser.