PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : outdoor-food (fleisch!)



Loon
12.02.2005, 15:59
die zeiten ohne fleisch auf tour sind vorbei :bg:

http://www.outdoor-food.de/

hier gibt es ganz viele (zumindest gut aussehende) fleischgerichte wie z.b. nürnberger bratwürste,...
da sie schon fertig gekocht/gebraten sind kann man sich zur not auch das aufwärmen sparen. zudem sind die teile auch ungekühlt ziemlich lange haltbar. das gewichts-nährwert-verhältnis ist bestimmt auch nicht schlecht...
vllt gibt es hier ja auch jemanden der sowas schon mal gegessen hat...
also testen werde ich's auf jeden fall mal...

gruß philip

Speedwurm
12.02.2005, 16:41
Hi,

wie das schmeckt, würde mich auch interessieren.

Als Ergänzung/Zusatz zu den 'normalen' Globi-Menüs bestimmt nicht falsch :)

Heiko

weltläufer
12.02.2005, 18:35
Ich habe in Island eine Pfadfindergruppe kennengelernt, die sich Trockenfleisch selbstgemacht hatten. War sehr lecker, verbrauchte recht wenig Platz und war einfach in der Vor-/ Zubereitung. Ich wollte das auch immer mal ausprobieren, habs aber bisher noch nicht auf die Reihe gebracht. Muss mal den Link zur Zubereitung raussuchen

Thomas
12.02.2005, 18:41
Trockenfleisch würde mich auch interessieren, aber diesen Beutelmatsch stelle ich mir nicht besonders appetitlich vor. Da muß ich unweigerlich an EPA denken. Und das Bild sieht meist noch besser aus als der Inhalt.

Onkel Tom
12.02.2005, 18:52
Hab' das Zeug's schon mal auf 'ner Offroadmesse 2003 in Bad Kissingen gesehen, und wurde dann zu einer Kostprobe eingeladen (waren die Bratwürste) - muß sagen schmeckte gar nicht übel.
Gruß
TOM

Loon
13.02.2005, 00:06
also hier gibt es sehr viele jerky-rezepte...
http://www.recipesource.com/munchies/snacks/jerky/indexall.html
http://www.geocities.com/olboph/beef-jerky.html
gruß philip

Snuffy
13.02.2005, 00:47
Hehe das is bestimmt cool wenn man sich dann im Nachhinein mit anderen unterhält was man so gegessen hat.
F: "Was habt ihr eigentlich so in den 2 Wochen gegessen?"
A: "Naja verschiedenes, Eisbein, Kassler, Schweinshaxe, Weisswürste, Bouletten, wahlweise mit Rotkohl, Sauerkraut und Kartoffelbrei."

ROFL
Das wär genau das richtige für unsere übergewichtigen Kindings von RTL2

Snuffy

Loon
13.02.2005, 00:51
:bg: :bg:

Marauder
13.02.2005, 11:04
Also ich weiß nicht was Ihr habt?
Geht in einen Supermarkt und kauft euch die Sachen.
Für trockenfleisch fragt euren Metzger oder besorgt euch Hartwurst.
Ist außerdem auch billiger.

Gruß Marauder

Loon
13.02.2005, 11:13
@marauder: hast du schon mal supermarktfleisch ungekühlt 3 wochen im rucksack mit dir herum getragen? :kotz: ...naja, da ess ich doch lieber gar kein fleisch :wink:

gi
13.02.2005, 12:21
Hört sich ja toll an! Wer will für mich die Schweinshaxe und die Weißwürste testen?!?

Thomas
13.02.2005, 14:47
Hört sich ja toll an! Wer will für mich die Schweinshaxe und die Weißwürste testen?!?
Ohne zu kosten kann ich Dir zumindest verraten, nach was die Weißwurst schmeckt: Nach Nix! (Sonst wär's ja keine Weißwurst)

:bg:

gi
13.02.2005, 15:09
Willst du damit behaupten, dass die Lieblingswurst aller Südostbayern (und damit auch meine) nach nix schmeckt???????

na warte du!!! :bg:

juhuu, 1300! 8)

Mephisto
13.02.2005, 15:36
Mich würd der Laberkas interessieren. Tester vortreten! 8)

Gruß,
Benni

[edit]Weißwurst schmeckt sehr gut v.a. zum Frühstück mit nem frischen Weizen :bg:

Onkel Tom
13.02.2005, 18:59
Weißwurst schmeckt sehr gut v.a. zum Frühstück mit nem frischen Weizen :bg:
Aber vergesst's die Brez'n net... :bg:
Gruß
TOM

gi
13.02.2005, 21:45
und den Senf!

Onkel Tom
13.02.2005, 21:48
Stimmt! Den hat ich vergessen! :bg:
TOM

Becks
15.02.2005, 09:10
Ganz billig und wirklich haltbar sind Landjäger. Wenn man die üblichen knetbaren Würste kauft hängt man sie einfach noch 2-3 Wochen bei Raumtemp. in der Küche auf. Danach sind sie einsatzbereit.
Meine ältesten Würste lagerten 6 Monate an Luft ohne daß sie verschimmelten. Danach brauchte man aber gute Zähne oder einen Hammer und Strohhalm.

Alex

Christian J.
15.02.2005, 10:12
Was auch gut haltbar ist, ist Hartsalami. Auf Trekkingtouren haben wir immer eine oder 2 dabei. Die kann man auch mit durchschnittlicher Zahnhärte noch kauen. :old:

Bei uns hat sich dafür die Bezeichnung "Hartschwein" eingebürgert.

Christian