PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schlafsack autumn star - aufbewahrung - kennt sich wer aus ?



constanze
08.02.2005, 15:04
ich habe mir den nordisk autumn star zugelegt und moechte als neuling im feld der dauenschlafsaecke gerne wissen, wie man ihn am besten aufbewahrt.
sollte er am besten haengen, oder kann er auch ausgebreitet liegen (z.b. unter dem bett)?
ich habe einen packsack dazubekommen, den man nicht mittels von gurten strammer ziehen kann. bedeutet das, dass man das auch besser lassen sollte, oder kann ich den sack auf touren durchaus mit einem extragurt komprimieren, wenn es sein muss, ohne die fuellung zu beschaedigen?

vielen dank fuer infos!
constanze.

Felix
08.02.2005, 15:09
Aufbewahrung ausgebreitet unter dem Bett ist Ok.

Gruß

Felix

Nordlicht
08.02.2005, 18:53
Hab meinen Schlafsack im Schubkasten unterm Bett :bg:

cd
08.02.2005, 22:14
Ich benutze nen riesengroßen Baumwollbeutel, vom Volumen her vielleicht so groß wie 2 oder 3 große Kopfkissenbezüge. Der liegt dann auf dem Dachboden, oder sonstwo, wo's trocken und nicht geheizt ist.

cd

constanze
09.02.2005, 14:21
... wie ist es mit dem komprimieren auf touren?
darf man das bei dauensaecken? und wenn ja: wieso hat mein mitgelieferter nordisk packsack keine gurte zu diesem zweck...?
constanze.

Nicht übertreiben
09.02.2005, 15:11
Ich würde den Schlafsack nicht noch weiter komprimieren, meine Daunenschlafsäcke haben auch alle Packbeutel ohne Spannriemen, irgendwas werden sich die Hersteller schon dabei gedacht haben.

Gruss
Thorben

stylerix
08.04.2011, 22:09
Ich benutze nen riesengroßen Baumwollbeutel, vom Volumen her vielleicht so groß wie 2 oder 3 große Kopfkissenbezüge. Der liegt dann auf dem Dachboden, oder sonstwo, wo's trocken und nicht geheizt ist.

cd
Hast Du den Schlafsack gerollt im Baumwollsack oder reingestopft? Gerollt passt meiner nicht wirklich gut in den Baumwollsack, daher stopfe ich ihn einfach rein ...

Sabine38
18.04.2011, 06:36
Hast Du den Schlafsack gerollt im Baumwollsack oder reingestopft? Gerollt passt meiner nicht wirklich gut in den Baumwollsack, daher stopfe ich ihn einfach rein ...

Das ist im Grunde egal. Die Daunen sollen bloß möglichst wenig zusammengedrückt werden damit der Loft erhalten bleibt. Hauptsache locker, dann ist egal ob locker gerollt, gestopft, gefaltet, hängend...

Unterwegs kann man den Sack natürlich mal komprimieren, aber auch da gilt je weniger desto besser. D.h. wenn im Rucksack eh noch viel Platz ist danken es einem die Daunen wenn man sie nicht maximal zusammenpresst.

cebewee
25.04.2011, 15:31
Unterwegs kann man den Sack natürlich mal komprimieren, aber auch da gilt je weniger desto besser. D.h. wenn im Rucksack eh noch viel Platz ist danken es einem die Daunen wenn man sie nicht maximal zusammenpresst.

Unter Umständen bietet es sich eh an, den Schlafsack auch unterwegs gar nicht erst in den Packsack zu packen: Der unverpackte Schlafsack füllt die Form der Tasche besser aus als der komprimierte Packsack.

shorst
25.04.2011, 15:44
Ihr seid sicher daß die nicht alle inzwischen neue Schlafsäcke haben?;-)

Thomasy
25.04.2011, 17:46
@shorts

Die Posts beziehen sich auf Post 7 von stylerix, glaube ich zumindest.:bg:

Klugscheissmodus wieder aus.:hahaa::bg::ignore: Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

shorst
25.04.2011, 18:05
Und er fragt cd der 2005! gepostet hat, ich hab glaub ich auch schon länger nichts mehr von ihm gelesen.

Thomasy
25.04.2011, 18:12
@Shorst

Stimmt, du hast Recht.

Das die hier auch immer wieder alte Threads ausgraben, naja, dann entstehen auch nicht so viele neue.