PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Optimus Nova vs. Trangia



Taube
06.02.2005, 16:14
Erstmal würdet ihr lieber einen Trangia oder einen Optimus Nova mit nach Schweden nehmen?
Und braucht der Nova einen Windschutz?

Loon
06.02.2005, 16:29
hi taube,
es kommt darauf an wann, wohin und wie lange du unterwegs sein willst...
imo würde ich den nova nehmen, ich hab zwar noch keine erfahrung mit benzinern (meiner kommt erst im märz :bg: ) aber 10 minuten bis ein liter wasser kocht ist mir viel zu lang. ein benziner dürfte afaik auch weniger brennstoff benötigen.

es gibt hier aber bestimmt leute die das besser wissen als ich :wink:
gruß philip

Jens
06.02.2005, 16:31
Würdest du lieber einen Geländewagen fahren oder einen Golf?

Kommt darauf an, was du vorhast :bg:

OK - es soll ja eine Anfängertour sein und keine Hochgebirgs-Winterexpedition - ich empfehle dir den Trangia.

Jens

Taube
06.02.2005, 16:46
Sorry, das hab ich vergessen ich will mit 1-2 Freunden mit dem Rucksack so ca. 2-3 1/2 Wochen unterwegs sein. Nicht auf ganz abgelegenen Touren so das man auch mal Essen und Brennstoff nachkaufen kann.

weltläufer
06.02.2005, 17:04
Zu zweit oder zu dritt würde ich auf jedenfall den Benzinkocher vorziehen. Da wärst du mit dem Trangia ja ewig beschäftigt, um für drei Leute lecker Spaghetti zu kochen :wink: Mich nervt an den Benzinern nur die Rußerei und der Benzingestank. Da ist der leise Trangia doch entspannender. Also wenn du alleine unterwegs wärest, würde ich mir an deiner Stelle den Trangia holen, aber so wohl doch den Nova...

Hawe
06.02.2005, 17:22
Wiseo "oder" ?
nimm doch den Optimus-Brenner für den Trangia und den Trangia mit ! Dann hast Du die Leistung vom Nova, aber den Windschutz (brauchst Du) und die Töpfe vom Trangia...
Hawe

Taube
06.02.2005, 17:54
Ich habe gehört, dass wenn man den Nova in den Trangia reintut die "Lüftung" nicht sehr gut :( ist und dann wird die Brennleistung des Nova schlechter.

Felix
06.02.2005, 20:36
Bei mir hat der Nova im Trangia gut funktioniert. Wichtig ist allerdings, dass man die "Deckelpfanne" mit der Pfanneninnenseite nach oben benutzt, damit die Abgase gut raus können. Für den Rucksack wäre mir die Kombination allerdings zu schwer.
Beide Kocher funktionieren und haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Dazu findet sich im Forum sicher einiges (Suchfunktion).
Für 3 Leute könnten die Trangiatöpfe etwas klein sein, aber das kann man ja zuhause ausprobieren.

Gruß

Felix

Fjaellraev
06.02.2005, 20:43
Ich würde den Trangia nehmen, der Brennstoffnachschub klappt einfach besser (Wenn man ihn denn braucht). Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wenn in Schweden Brennstoff erhältlich ist, Brennsprit garantiert dabei ist. Gas und Benzin kommen eher auf dem zweiten Platz.
Aber richtig ist, dass die Töpfe beim grossen Trangia für 3 Personen etwas klein sind. Auf jeden Fall wenn man grossen Hunger hat.

Gruss
Henning

Jens
06.02.2005, 20:48
Bei 3 Leuten würde ich IMMER 2 Kocher mitnehmen, vielleicht sogar 3. Außerdem kann man mit 2 Kochern auch etwas abwechslungsreicher und schmackhafter kochen. Alternativ, wenns an Geld mangelt:
http://www.saloon12yrd.de/tipps/dosenkocher/index.html
Windschutz muß übrigens bei jedem Kocher sein.

Jens

cd
06.02.2005, 21:09
Moin,
ich würde ebenfalls den Trangia mitnehmen. Ist absolut unkombliziert und Spiritus ist in Schweden überall zu haben (siehe auch bei Fjaellraev).
Ich hab auch schon mit 3 Personen im großen Trangia gekocht, mit bissle improvisieren geht das ganz gut, aber da muss ich mich Jens anschließen: mit 2 Kochern gehts besser. (Dann ist bei Spaghetti mit Soße beides schön heiß :wink: )

Gruß,
cd

Traeuma
06.02.2005, 21:12
hab auch mal ne Woche lang zu dritt mit einem Trangia gekocht.... goid alles :bg:
Ich würd dir auch den Trangia ampfehlen.
Hab sowohl den Trangia, als auch den Nova. Klasse find ich beide, aber der Trangia ist unkompliziert, ruhig und hat einfach Stil :bg:

Captainrolf
07.02.2005, 13:14
Hallo.

Hast du schonmal darüber nachgedacht dir für das Trangiageschirr den Gaskochereinsatz von Primus zu holen. Kein Benzingeruch, keine lange Kochzeiten und mit 2 grossen Kartuschen kommst du für drei Leute locker drei Wochen aus.
als Beispiel zum Verbrauch:
Ich war 2 1/2 Wochen in Schottland mit 2 Leuten(ich und noch eine Person)und bin mit einer grossen Kartusche genau hingekommen. wir haben am Tag ein bis zwei warme Mahlzeiten gehabt, haben allerdings keinen Tee oder Kaffee gekocht.

Überleg dir das mal als Alternative.

Gruss
Roland

Taube
07.02.2005, 19:41
Weiß vieleicht jemand wo ich den Primus Gaskocher günstiger herbekomme, bei Globi ist der ja relativ teuer :( .
Könnte mir noch irgendjemand sagen wie viel ich an Gas brauche wenn wir zu dritt drei Wochen laufen und 2-3 mal am Tag kochen, möglichst den Inhalt der Kartuschen in Gramm.

Ahnender
07.02.2005, 20:14
Ich hab von Sprit und Benzinern keine Ahnung - stink.. :bg:

aber zum Gasverbrauch :

Man könnte das über den Daumen peilen, aber keiner weiss was und wie
ihr kochen wollt.

Da hilft der Dreisatz: bei den Brennern sind meisst Angaben über den
Gasverbrauch g/Minute und Dauer/l Wasser (oder auch hier im Forum) und dann kommen eure Kochzeiten je nach Mahlzeiten und Mengen ins Spiel.

Ziel ist eine Angabe von g Gas als Summe, die ihr braucht.

Ich brauche alleine (Morgens 2x Milchkaffee, Abends Kochen, eventuell
zwischendrin Getränk) ca 450g Gas in 8-10 Tagen.

Gruss

Felix
07.02.2005, 20:26
Verbrauchsangaben zu verschiedenen Kochern findet man auch in diesem Thread (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=2313&start=0). Vielleicht kann ja auch der ein oder andere dort die Werte seines Kochers noch eintragen.
Die Auswahl des "richtigen" Kochers ist IMHO ein Stück weit Geschmackssache. Ein Freund hatte in Lappland auch schon mal einen supersimplen Stechkartuschengaskocher dabei. Bei Wind hat es zwar etwas länger gedauert, bis das Essen fertig war, aber die Tour hat das nicht wirklich beeinträchtigt.
Im Winter hätte das vielleicht anders ausgesehen...

Gruß

Felix

Fernwanderer
07.02.2005, 21:42
@ Taube

Tatonka hat den Trangia abgekupfert und der billigere Tatonkabrenner paßt auch in den Trangia (Schreibt Tatonka im Katalog).

Gruß
Fernwanderer

Fjaellraev
07.02.2005, 22:08
@ Taube

Tatonka hat den Trangia abgekupfert und der billigere Tatonkabrenner paßt auch in den Trangia (Schreibt Tatonka im Katalog).

Gruß
Fernwanderer

Ja der dürfte schon passen, aber Taube sucht ja eigentlich eine billige Bezugsquelle für den Primus Gasbrenner für den Trangia. Da gibt es meines Wissens keine Billigalternative (Sonst hätte ich ihn mir spasseshalber sicher zugelegt).

Gruss
Henning

PS
Seit 2 1/2 Wochen haben wir endlich richtig schön Schnee...

Fernwanderer
07.02.2005, 22:10
Seit 2 1/2 Wochen haben wir endlich richtig schön Schnee...
Das mußtest Du jetzt nicht schreiben Henning.

Viel Spaß mit viel Schnee
Wolfram

Robiwahn
07.02.2005, 23:16
Moin

Wir hatten letzten März in Schweden für 7 Leute einen Spiritus-Trangia und einen Nova mit Petroleum (Lysfotogen auf schwed.) dabei. So cool der Trangia auch ist, aber wenn man beim SChneeschmelzen zwischendurch 2x Spiritus nachfüllen muss, macht das nicht wirklich viel Spaß. Gehen tut das aber schon alles.

Ach übrigens :old: : der Nova rußt so gut wie gar nicht mit Petroleum und stinken tut er auch nicht. Mit Diesel, Heizöl, Olivenöl rußt und stinkt er, aber ansonsten nicht.

Grüße, Robert

Berti
08.02.2005, 08:46
hab selber den Trangia für gemütliche sommertouren einfach perfekt, für einen harten wintereinsatz aber bestimmt nicht die erste wahl. Man muss halt fragen wofür brauch ich ihn ...

Nono
08.02.2005, 21:10
@robiwahn

das war ein Mini-Trangia. Der ist urch den nicht ganz so perfekten Windschutz (Alufolie) leistungsmaessig sicher nicht mit den grossen Trangien :lol: vergleichbar. Und der Topf der voller Schnee auf ihm stand war rieeeeesig.

Ansonsten:

Ehem. Ich liebe den Kleinen ja sehr. Er ist so schoen leise und den Spiritus kann man auch gut verwenden um Schreibfehler auf Overheadfolien zu loeschen. :) Aber voriges Wochenende hat er 1,5 Stunden gebraucht um mir aus Schnee mein Essen und eine Kanne Tee zu kochen. Das geht vielleicht noch schneller (s naechste mal nehme ich ne Unterlage mit, dann schmilzt er sich nicht mehr in den Boden ein), aber vielleicht ist er fuer den Winter doch nicht das Richtige. :cry:

Gruesse,
Nono