PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : STS Säcke wasserdicht? OT aus Schnäppchenthread



HammelHugo
05.04.2013, 01:07
Zur Zeit gibt es bis Sonntag bei Wildnissport eine 25%-Aktion auf Lagerartikel. http://www.wildnissport.de
Beschränkt auf einen Hersteller pro Tag. Donnerstag: EXPED, Freitag: TATONKA, Samstag: BERGANS, Sonntag: WOOLPOWER

Top Post, vielen Dank!!

Gerade noch rechtzeitig gewesen um sich über Packsäcke zu informieren und um mir Gedanken über die Verstauung zu machen. Habe mir die Exped Shrink Bag 80l, und die UL Drybags in S und L zugelegt. Hatte eigentlich geplant die von Sea-to-Summit zu besorgen, aber die wären nichtmal 100%ig wasserdicht. Jetzt bin ich auf der richtigen Seite, habe deutlich über 25€ gespart und dazu noch bessere Ausrüstung.

:wohoo:

alex98
05.04.2013, 02:13
@Sandmanfive
Danke für den Tipp, bin für exped leider ein bisschen zu spät dran, aber Tatonka und Co. sind ja auch nicht von schlechten Eltern. Irgendetwas kann Mann ja schließlich immer brauchen und sei's nur eine Tasche für die Bergschuhe ;-).
Steht dann sicher irgendwann im "Neu gekauft" Thread.
Lg Alex

khyal
05.04.2013, 03:04
...Hatte eigentlich geplant die von Sea-to-Summit zu besorgen, aber die wären nichtmal 100%ig wasserdicht. ...
Klar sind die STS UL-Packsaecke aus 20D und 15D Si-Nylon mit verschweissten Naehten und Rollverschluss 100% wasserdicht.

HammelHugo
05.04.2013, 03:46
Klar sind die STS UL-Packsaecke aus 20D und 15D Si-Nylon mit verschweissten Naehten und Rollverschluss 100% wasserdicht.

Sind sie eben nicht, darum sollen elektronische Geräte auch immer in zwei dieser arschteuren Beutel gestopft werden.

Habe hier eine 1l-Version, da steht das mit den Elektroniksachen mit drin und ebenso, dass man die Bags nichts ins Wasser döppen soll.

- Bei empfindlichen elektronischen Geräten zwei Trockensäcke verwenden.
- NICHT INS WASSER TAUCHEN.

Wären sie wirklich vollkommen wasserdicht, würde das doch sicher nicht dabei stehen. Dann lieber nen dickeren Packliner wie den 80l Shrink Bag von Exped, und die ganzen UL-Teile nur zur Ordnung und gegen Spritzwasser.

khyal
05.04.2013, 04:41
Sind sie eben nicht, darum sollen elektronische Geräte auch immer in zwei dieser arschteuren Beutel gestopft werden.

Habe hier eine 1l-Version, da steht das mit den Elektroniksachen mit drin und ebenso, dass man die Bags nichts ins Wasser döppen soll.

- Bei empfindlichen elektronischen Geräten zwei Trockensäcke verwenden.
- NICHT INS WASSER TAUCHEN.

Wären sie wirklich vollkommen wasserdicht, würde das doch sicher nicht dabei stehen. Dann lieber nen dickeren Packliner wie den 80l Shrink Bag von Exped, und die ganzen UL-Teile nur zur Ordnung und gegen Spritzwasser.

Schon mal was vo der amerikanischen Rechtssprechung gehoert ?
Stand z.B. frueher auf der Verpackung von jedem Ford-Ersatzteil kleiner 30 cm "nicht zum Verzehr geeignet" :bg:
Ich habe ja nun einige der 30D Saecke seit Jahren, ich kann Dir nicht sagen, was auf dem Waschzettel stand, aber ich kann Dir sagen, dass die Teile in der Praxis dicht sind.

Juergen
05.04.2013, 23:30
Wasserdicht ist relativ. Gegen Regen sind die STS-Säcke hundertprozentig dicht.
Und wenn man sie sauber aufwickelt, kann man die Säcke auch mit Inhalt
unter Wasser drücken, ohne dass da eine nachweisbare Menge Wasser reinkommt.
Ob nach zwei Wochen was durch die Wicklung kommt, weiß ich nicht und
interessiert mich auch nicht. Ebensowenig, ab welcher Tauchtiefe die Säcke
undicht werden.