PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handgepäck tauglicher Rucksack (leicht & klein)



borni83
09.03.2013, 09:13
Hallo zusammen,
Ich brauche einen kleinen Handgepäck Rucksack, er sollte nach dem Flug klein und leicht im wanderrucksack verstaubar sein. Ich habe so in Richtung marmot Kompressor, fjällräven kanken und seatosumit Travel Day Pack geschaut. Gibt es da noch weitere Möglichkeiten?

Speedy02
09.03.2013, 09:27
Der hat sich bei mir bewährt:
Vaude Rock Ultralight

https://www.globetrotter.de/vaude-rock-ultralight-25-196466?ratings_sort=created&ratings_sortdir=desc&ratings_page=1&ratings_pagesize=all

borni83
09.03.2013, 09:34
Der macht tatsächlich einen guten Eindruck, was mich stört István Gewicht, mit fast 400g ist er kein Leichtgewicht. Wobei 25l natürlich auch mal eine Ansage ist.

Torres
09.03.2013, 09:45
Vaude Rock. Der hat sich wirklich bewährt. Groß, belastbar, wasserdicht und uneingeschränkt stabil. Habe ich mehrfach als Radrucksack mitgehabt auf Tour. Trägt sich gut und verzeiht auch rohe Behandlung. Gewicht ist nicht alles. Den StS Day pack kannste geschenkt haben, das Teil nervt.

Alexa
09.03.2013, 12:08
Brauchst den ihn ausschließlich als Handgepäck für den Flug zum Reiseziel?
Wenn ja, dann könntest du auch überlegen, gar keinen Rucksack extra mitzunehmen, sondern einen Beutel, den du eh mit hast, für den Flug als Handgepäck zweckentfremden. Z. B. den Packbeutel vom Schlafsack. Für den Flug Schlafsack so in den Rucksack und dein Handgepäckzeug in den Packbeutel.
Oder eine Plastiktüte, die du am Zielort wegwirfst. Für den Rückflug kaufst dann wo eine neue oder kriegst sie sogar umsonst.

Torres
09.03.2013, 12:18
Das solltest Du tatsächlich überlegen. Brauchst Du den Rucksack später noch, z.B. um ihn vor dem Körper zu tragen (da finde ich den Vaude Rock ebenfalls gut, weil er auch Brust- und Hüftgurt hat und dadurch besser am Lastrucksack zu befestigen ist) oder um Tagestouren zu machen?

lina
09.03.2013, 12:36
Exped Cloudburst 15 oder 25?

borni83
09.03.2013, 13:10
Hm, das stimmt, Packsack ist natürlich auch eine Möglichkeit und sogar keine schlechte. Vor Ort brauche ich den Rucksack eigentlich nicht. Danke für den Tipp, das lasse ich mit mal durch den Kopf gehen.

Chouchen
09.03.2013, 13:38
Also ich bin StS-Rucksack-Fan. Für Einkäufe und Tageswanderungen unterwegs prima.
Habe ich aber mehr Handgepäck unterzubringen (vorzugsweise auf dem Rückflug, weil ich die Wollwerksverkauf halb leer gekauft habe:bg:), dann nehme ich das StS Ultra-Sil Duffle Bag (http://www.doorout.com/sea-to-summit-Ultra-Sil-Duffle-Bag.html?partner=google_base&gclid=CNSkib3F77UCFYKN3god9QgAmw). 40 l Inhalt, 80 g und super stabil.

sg-1
12.03.2013, 23:46
für den zweck habe ich mir den exped drypack (bild auf backpackinglight.com (http://cache.backpackinglight.com/backpackinglight/user_uploads/1299956301_39092.jpg)) geholt. leider ist der nicht mehr lieferbar. den packsack verwende ich während der reise weiter und der netzbeutel wiegt fast nichts. (ultra-light-freaks lesen mal drüber weg ;) )

naja ich nutze den rucksack auch täglich, sodass er sich auf jeden fall gelohnt hat, nur als handgepäck würde ich keinen rucksack kaufen. ein rucksack in der art vom the north face flyweight ruckscak wäre vielleicht auch etwas. wenn man generell einen rucksack nur als handgepäck mitnehmen will, dann ergeben sich für mich aber einige probleme mit spitzen - angeblich beim flug gefährlichen gegenständen.

ich würde auch einen packsack zweckentfremden. wenns der vom schlafsack ist, dann kann der schlafsack auch so lange in die regenhülle des rucksacks.

allerdings verfolge ich den thread auch mal mit, falls hier noch der eine oder andere frameless-rucksack auftaucht, der klein, leicht und für kurze touren geeignet ist (bzw. ultralight)

Beneva
13.03.2013, 10:40
Moinmoin

Ich stand kürzlich vor der gleichen Frage. Zunächst favorisierte ich den Vaude Rock UL. Allerdings fand ich den etwas zu teuer für meine Zwecke. Der StS-UltraSil-Rucksack ist mir ein wenig zu wenig, um ein komfortables Tragen zu ermöglichen. Deswegen entschied ich mich für den Marmot Kompressor, den es zzt bei campz.de im Angebot (http://www.campz.de/marmot-kompressor-methyl-blueflint-342021.html) gibt. Er ist recht simpel aufgebaut mit 1 Deckelfach und 1 Hauptfach. Zudem gibt es 3 vertikale Spannriemen mit denen man dir perfekte Größe einstellen kann. Am Rücken ist ein weiteres Fach in dem eine dünne Polsterplatte Platz findet. Das finde ich sehr praktisch, da man nicht ständig Flasche und Co im Rücken spürt. Die Polsterplatte ist mit wenig Handgriffen entfernt und kann bei Verlust oder Beschädigung zB durch EVA erstzt werden oder dient so auch mal als Sitzunterlage. Natürlich ist es auch dienlich die Platte zu entnehmen, wenn man den Rucksack zur Kompression im eigenen Deckelfach verstauen möchte.

Outdoortauglichkeit habe ich noch nicht testen können, allerdings erfüllte er seinen Zweck bei einem 5tägigen Aufenthalt in Barcelona. Hier verwendete ich ihn als Handgepäck im Flugzeug und täglich in der Stadt.

Eine Übersicht über 15 faltbare, mehr oder weniger UL-Säcke bekommst du hier (http://www.ausgeruestet.com/2010/06/faltrucksack-15-faltbare-mini-rucksacke.html).

borni83
13.03.2013, 21:28
danke für den hinweis, eigentlich habe ich mich ja auf die variante mit den packsäcken eingelassen, aber bei dem preis habe ich jetzt einfach mal bei dem kompressor plus zugeschlagen. den kann ich zuhause auch prima für mein sportzeug nutzen und bei 30€ musste ich da nicht lange überlegen. leider kein leichtgewicht!

khyal
14.03.2013, 02:07
Exped Cloudburst 15 oder 25?

Joo ist prima, habe den 25er, ziemlich unkaputtbar, wasserdicht, klein zu verstauen, das Sichtfenster bringt Licht in das Teil...

Fiippssii
14.03.2013, 11:33
Joo ist prima, habe den 25er, ziemlich unkaputtbar, wasserdicht, klein zu verstauen, das Sichtfenster bringt Licht in das Teil...

Und mit Schnee gefüllt und vergraben ein super Schneeanker, genau wie die Wasserdichten Packsäcke der Exped-Schlafsäcke.
Als Wassertransportbeutel/Behelfsdusche auch gut zu gebrauchen.

MfG Fiippssii