PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Oregon, Stosssicherheit



kalboleiro
27.01.2013, 21:48
Hallo!

Hab mir ein Oregon 450 gekauft.
Der Händler meinte einen Fall auf den Fußboden aus 1,5m würde das Gerät nicht überstehen.
Sehr Ihr das genau so? HAt da jemand Erfahrungen?
Danke und Gruß!

Kalboleiro

leedrag
27.01.2013, 22:02
Also mir ist mein 550 auch schon einige male draußen runter gefallen. Hat nur n Kratzer davon getragen.
Weiß allerdings nicht wie das in urbaner Umgebung aussieht (Beton etc.)
Mein Tipp: Den mitgelieferten Karabiner oder einen sich selbst aufrollenden Keyholder (gibt auch von Garmin ~20€) benutzen. :p

chinook
27.01.2013, 22:25
Ich besitze ein Montana. Mein Gefühl ist, dass das sicher einen Sturz auf Fels oder sonstwas nicht überstehen würde. Daher binde ich das Gerät immer in meinen Gürtel so ein, dass es maximal bis zum Knie fallen kann.


-chinoook

kn3cht
27.01.2013, 22:58
Mein dakota ist eigentlich recht stabil. Ist mir auch schon einige male runter gefallen. Hab es allerdings auch in der Silikonhülle.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

blue0711
27.01.2013, 23:32
Hab das 400er Oregon. Ist schon mehr als einmal runtergekracht. Spuren sieht man keine davon.

Die Dinger sind sehr stabil.

M2505
28.01.2013, 08:40
Hab auch ein Dakota das schon mehrere strütze überlebt hat,hab auch noch keinem gehört dessen Garmin einen stutz nicht überlebt hat.

Gruß
Marc

kalboleiro
28.01.2013, 11:30
Danke für Eure Infos!

Ist vielleicht einfach ähnlich wie mit Handys!?
Die sollten auch nicht runterfallen und können dabei auch kaputt gehen, die Gefahr,dass sie es bei einem Sturz tun, ist aber nicht sehr hoch.
Kauf mir auf jeden Fall erstmal eine Tasche und pass auf!

Gruß!

Kalboleiro

Matty
28.01.2013, 11:50
Was denn für eine Tasche? Der Karabiner reicht vollkommen aus. Wenn das Ding in der Tasche ist, wie will man es dann vernünftig benutzen?

blue0711
28.01.2013, 11:55
Der Karabiner hat einen großen Haken: Er ist falsch rum.

Ich hab einfach ne Kordel durch die Öse gefädelt und ansonsten ist mein Oregon in der Hüftgurttasche.

kalboleiro
29.01.2013, 09:35
@Matty
ich dachte an diese hier:
http://www.mercateo.com/p/252-056999/Garmin_Tasche_Oregon_mit_Sichtfenster_auch_Approach_G5.html?showSimplePage=NO&ViewName=live~showGrossColumn&utm_source=product-search&utm_medium=web&utm_campaign=Navi(20)Tasche&gclid=CJaM8aeUjbUCFYVZ3god4x4ASQ
Die schützt das Gerät etwas und ich kann es trotzdem noch bedienen.

Gruß!

Kalboleiro

Croat
29.01.2013, 10:25
für Etrex30 habe ich Gizzmovest (via ebay) bestellt:
http://www.gizzmovest.com/CRStage.cfm?Active=Public&UID=0U812&Page=More%20News&NewsID=19

Oberfläche fühlt sich gummiartig an (rau), ist aber etwas weicher und ich denke das es gut den potenziellen Stoß absorbiert.

Die habe ich seit 2 Wochen, habe also noch nicht zu viel erfahrung mit - einziger Nachteil ist daß der Display nicht geschüzt ist (falls der GPS mit dem Display direkt auf ein Stein fällt, geht der kaputt). Es ist nicht so klobig wie es aussieht, und ist recht leicht (habe nicht gewogen, kann aber heute abend machen).

kalboleiro
29.01.2013, 13:57
Das Gizzmovest wirkt auf den Bildern so,a ls könnte es noch etwas mehr ab, als das, das ich mir ausgeschaut hatte.
Danke für den link!

Kalboleiro

Matty
29.01.2013, 15:26
Sowas hatte ich für mein Etrex. Aber für nen Oregon? Das hat nen Touchscreen. Ob das da wirklich funktioniert?

Die Tasche fürs Etrex hatte ich übrigens nicht als Schutz vor Stössen, sondern weil die Tasche nen Clip bot und ich es so am Rucksack festmachen konnte. Da das Oregon aber nen Clip dabei hat, ist das überflüssig. Gesichert hab ich es gegen runterfallen mit dem Karabiner.

kalboleiro
30.01.2013, 09:37
@Matty:
Dein Einwand klingt vernünftig! Die bieten das zwar explizit für das Oregon an, kann mir aber vorstellen, dass die Bedienbarkeit deutlich leiden wird.
Werde das beim Händler ausprobieren und berichten!

Gruß!

Kalboleiro