PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fachkompetenzen, Wissen & Qualifikationen der Diskutierenden



Sawyer
09.12.2012, 11:09
Ich schlage für dieses Unterforum und die überwiegend hitzigen Diskussionen vor, dass interessierte User in diesem Thread hier die Möglichkeit haben, ihre Fachkompetenzen, Fachwissen und Qualifikationen zu schildern, damit der gemeine User sich einen Eindruck verschaffen kann, wer von welchen Themen wirklich Ahnung hat/haben könnte.

Mit anderen Worten:
Wenn mir ein Chemiker die Inhaltsstoffe einer Seife erklärt, dann schenke ich diesen Aussagen mehr Glauben, als jemandem, der sein Wissen aus Wikipedia okkupiert. Wenn mir ein Förster erklärt, warum Verhaltensweise x für das Wild Stress bedeutet, hat das für mich mehr Glaubwürdigkeit als wenn die Erklärung vom Postboten kommt. Wenn ein Holzbearbeiter und Kioskbetreiber über Bodenerosionen streiten, dann weiß ich nicht wer Recht hat und muss hoffen, dass irgendwann ein(e) Fachmann(-frau) mich aufklärt.

LNT gibt Denkansätze, aber inwiefern ein Nichtbefolgen dieser Denkansätze die Natur schädigt oder negativ beeinflusst, lasse ich mir doch gerne von Fachleuten erklären. Ein paar besuchte LNT-Kurse befähigen meiner bescheidenen Meinung nach nicht dazu.

Ich weiß, dass wir hier Leute aus den Bereichen Forstwirtschaft, Biologie, Chemie und Geografie an Board haben. Also outet euch, es muss ja keine Berufsbezeichnung mit Titel sein; aber zu wissen, dass sich jemand eingehend während einer Ausbildung, eines Studiums oder der beruflichen Laufbahn mit einem Themengebiet befassen musste, hilft einem fachunkundigen User wie mir, Aussagen in Postings besser einzuschätzen und wertvolle Informationen von Gelaber zu extrahieren.

Im Allgemeinen würde ich es auch begrüßen, wenn die Fachleute (von denen der User dann auch weiß, dass sie Fachleute sind) die Diskussionen lenken würden. Momentan sehe ich die ganze Last an Dominik hängen.

iwp
09.12.2012, 12:54
Wenn ich das Eröffnungspost richtig verstanden habe, können User hier Ihre Kompetenzen vorstellen.
Also kein Raum für Diskussionen! OT, insbesondere Bemerkung über andere User, werden sofort entfernt.
Falls ich Sawyer falsch verstanden habe, bitte den Meldebutton drücken.

Goettergatte
09.12.2012, 13:13
> 40 Jahre Lebenserfahrung
30 Jahre Outdoorerfahrung (Mittelgebirge)
15 Jahre Fjellerfahrung
Einige berufliche Erfahrung mir Erosion an Burgruinen
kein Akkademiker

Aber das sind, wenn ichs richtig verstehe keine Werte die hier zählen sollen?
Es soll sich um verkopfte Theorien und Laborwerte handeln?

berlinbyebye
09.12.2012, 13:17
Keine schlechte Idee.
Das ist interessant. Man darf ruhig mal sagen, auf welchem Gebiet man denkt, dass man überdurchschnittliches Wissen/Erfahrung hat ohne gleich als "Angeber" zu gelten. (imho übrigens typisch deutsche Einstellung).

Herr Sawyer sollte vielleicht einmal mit sich selbst anfangen. :p

Zu mir: habe leider keine über durchschnittlichen Kompetenzen, was das Wandern usw. angeht. (Staats- und Steuerrecht haben ja wenig Relevanz; bitte nicht mit Waldgesetzen usw. kommen. Die schlage ich absichtlich nicht auf. (Unwissenheit schützt ja bekanntlich vor Strafe. :bg:)
Vielleicht kann ich aber doch mit einer Flamme und kleinem Töpfchen eine kleine Horde ganz gut satt kriegen - und meine 3-gängigen Wald-Menus werden immer gerne angenommen. :p

Gruß

H.

Sawyer
09.12.2012, 13:59
Wenn ich das Eröffnungspost richtig verstanden habe, können User hier Ihre Kompetenzen vorstellen.
Also kein Raum für Diskussionen! OT, insbesondere Bemerkung über andere User, werden sofort entfernt.
Falls ich Sawyer falsch verstanden habe, bitte den Meldebutton drücken.



Genauso ist der Thread gedacht.


Keine schlechte Idee.
...

Herr Sawyer sollte vielleicht einmal mit sich selbst anfangen. :p

...

Antwort meinerseits:

... hilft einem fachunkundigen User wie mir ...


> 40 Jahre Lebenserfahrung
30 Jahre Outdoorerfahrung (Mittelgebirge)
15 Jahre Fjellerfahrung
Einige berufliche Erfahrung mir Erosion an Burgruinen
kein Akkademiker

Aber das sind, wenn ichs richtig verstehe keine Werte die hier zählen sollen?
Es soll sich um verkopfte Theorien und Laborwerte handeln?
Lebenserfahrung, Outdoorerfahrung, Fjellerfahrung sind m.E. kein Wissen, welches mit fachlich fundiertem Wissen wie Biologie, Geologie, Geografie, Chemie, usw. vergleichbar wäre. Während dem Leben kann man sich auch viel falsches Wissen aneignen.
Über 30 Jahre Outdoorerfahrung mit Schwerpunkt Mittelgebirge und Fjell verfüge ich auch, Lebenserfahrung leider noch <40.
Inwiefern man Erfahrungen mit Erosionen an Burgruinen auf Wanderwege übertragen kann, weiß ich als Laie nicht, aber zumindest weiß der gemeine und unbedarfte User jetzt, dass dir das Thema nicht neu ist.

Ditschi
09.12.2012, 14:30
Ich diskutiere ja auch mit und will hier nicht kneifen.

Outdoorerfahrung: seit dem 9. Lebensjahr Angler; Kanufahrer von 1968 bis 1980 ( Kajak / Canadier) mit Touren in Schweden incl. Wildcampen. Outdoor-Caesur aus privaten und familiären Gründen ab 1981 bis 1986. Wiedereinstieg ab 1986 bis heute als Meeresangler mit eigenem kleinen Motorboot oder Mietbooten, überwiegend Küsten Dänenark und Norwegen. Seit Eintritt bei ODS wieder mit Zelt auf Campingplätzen, Tagestouren-Wanderungen. Viele Wanderungen an Wochenenden. Wiedereinstieg ins Kanufahren mit Canadier.
Keine Erfahrungen mit Trekking-, Rad- oder Bergtouren.
Beruflich: Jurist mit 32 Berufsjahren forensischer Erfahrung mit allem, was da so anfällt. Dabei auch mal Umwelt -und Waffenrechtsdelikte bearbeitet, zwei Themenkreise, die hier gelegentlich relevant werden. Nicht schwerpunktmäßig, da als Rechtsgebiet zu klein, aber auch. Heute überwiegend Betreuungsrecht ( §§ 1896 ff. BGB ) mit Umgang mit psychisch kranken und behinderten Menschen. Bei LNT sehr interessierter Mitleser und vorurteilsfrei offen für alle Infos.
Gruß Ditschi

tobivnnhm
09.12.2012, 15:21
na gut dann schreib Ich auch mal was.

4,5 Jahre Ausbildung und Studium in Biologie, wobei Ich mich vor allem auf Ökotoxikologie und Ökologie, insbesondere in der Arktis spezialisiere.
Zu dem Studium zählen auch einige Semester Limnologie und Hydrologie, wobei Hydrologie wieder speziell für die Arktis war.

An Trekkingerfahrung sinds 3,5 Jahre in der Arktis und 4 Jahre in den Alpen, dort allerdings hauptsächlich im Sommer.

Jens2001
09.12.2012, 15:22
nun da ich hier ja auch nicht hinterm Berg halte, wenn mir was nicht passt, will ich nicht kneifen...

Outdoorerfahrung:
quasi von Kindesbeinen im Wald aufgewachsen, Elternhaus steht direkt am Waldrand, der Wald war mein Spielplatz, eigener Wald in Familienbesitz.
Von 10 - 16 Jahren Arbeitsgemeinschaft Junge Förster (Tiere Pflanzen im Wald, richtiges Verhalten, Feuer, essbare Pflanzen etc.) Berufswunsch zunächst Förster, später Biologie Studium
vom 12 Lenemsjahr an fanatischer Angler (Grundangeln, Spinnangeln, Fliegenfischen, Brandungsangeln, Hochseangeln, Fliegenbinden) die letzten 20 Jahre überwiegend Fliegenfischen rund um den Globus
Wassersport seit über 20 Jahren Bootsführerschein Binnen und See, Skipperpatent, Segeln (Jolle, 11 Meter Jacht) paddeln Faltkandier in zahmwasser und leichtem Wildwasser und Schlauchkanadier bis WW III+, über 2500km mit Motorboot auf dem Rio Negro in eigener Planung
Führerschein PKW, LKW, Motorrad
Sachkunde Kettensäge
Sachkunde Prüfung im Umgang mit Schusswaffen abgelegt (WBK gün + gelb)
Expeditionserfahrung Nordeuropa / Skandinavien, Südamerika (Feuerland - Amazonasregenwald), Nordamerika (Alaska), Asien (Sibirien, Kamtschatka)
Bergwandern Alpen
Geografie / Kartografie erstellt selber Karten für Garmin Geräte, errechnet Höhen linien aus GeoTiff, UTM-Gitter, Gaus Krüger Gitter Missweisung etc.

Berufliche Qualifikation
- Maschinenbauer
- Maschinenbaumeister / Meister Metall IHK
- Meister des Metallbauhandwerks HWK
- Dipl.-Ing. Maschinenbau Fertigung TU
- Dipl.-Ing. Maschinenbau Konstruktion TU
- Dipl.-Ing. Informatik TU
- Fachingenieur EU-Wirtschaft
- Schweiß-Fachingenieur
- Schweißerpass MAG, MIG, E-Hand, WIG, Autogen; aktuelle und hohe Prüfungen
- FEM Berechnungen ANSYS Experte
- CAD (AutoCAD, ProE, SpaceClaim)
- Mitarbeiterführung 50 + Personen
- Verhandlungsführung auf hoher und höchster Ebene
- selbständig seit über 20 Jahren
- priv. Dozent

sonstiges Handwerkliche
werkeln mit Holz (Möbel Bilderahmen), Klempner Arbeiten, Rohleitungs- und Heizungsbau, Elektrik, Fliesenlegen

was kann ich nicht gut oder garnicht
alle Arbeiten mit Textilem, Arbeiten in größerer Höhe, Malerarbeiten und Tapezierarbeiten und Trockenbau - ich mache es aber nicht gern

sonstige Hobys
Fotografie ca. 25 Jahre, 10 Jahre intens. große Nikon Ausrüstung in DX un FX
Hund (Deutsche Doggen seit 20 jahren)
Zierfische (Südamerika)
Wein und gutes Essen

lg Jens

Waldhexe
09.12.2012, 17:11
Ein Diskussionsverbot für Laien wäre unsinnig, da könnte man das Forum wohl schließen, weil die wenigsten von uns professionelle Expeditionen durchführen.
Manchmal ist es allerdings schon sinnvoll, nachzuhaken, aufgrund welcher Erfahrungen jemand was schreibt. Z.B. "mit dem Kanadier kannst Du problemlos aufs Meer" - weil es an einem sonnigen Urlaubstag mit Ententeichbedingungen gut ging...

Nichts gegen eine kontroverse Diskussion, aber was ich ätzend finde ist, wenn es in Threads nur noch um Rechthaberei geht und es polemisch wird. Negatives Beispiel in meinem Augen: Der Wolfs-Thread.
Sehr oft werden Behauptungen aufgestellt, mit Halbwissen diskutiert, das ist es vielleicht hilfreich zu wissen, welche Basis jemand hat. Am schlimmsten finde ich, wenn gefährlicher Unsinn verbreitet wird, wie z.B. wenn geraten wird, bei erster Hilfe den Motorradhelm nicht abzunehmen. Solchen "Urban Legends" kann man wohl nur mit Brief und Siegel entgegnen.


Gruß,

Claudia

Dipl.Ing. (FH) Landespflege
staatl. anerkannte Wanderführerin (DWV)
staatl. anerkannte Gesundheitswanderführerin (DWV)
Natur- und Landschaftsführerin Schwäbische Alb (BANU)

> 40 Jahre Outdoorerfahrung
> 25 Jahre Trekkingerfahrung Alpen, D-Mittelgebirge, GB, N-Skandinavien
> 10 Jahre Kajakerfahrung (Faltboot + Seekajak) überwiegend auf Großgewässern

iwp
09.12.2012, 17:29
Beachtet bitte, dass dies ein Vorstellungs-Threat sein soll. Wenn Ihr diskutieren möchtet könnt Ihr gerne einen parallelen Diskussionspfaden eröffnen. Kommentare zu Vorstellungen werden ohne Kommentar gelöscht.

Thema wurde wieder geöffnet.