PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haglöfs OXO 80



Kodiak
06.12.2012, 11:31
Hallo zusammen,
ich möchte mir einen neuen / gebrauchten Rucksack kaufen.
zur Zeit hab ich einen sehr leichten Rucksack ca. 1,?? kg. Allerdings ist das Tragesystem kein High-end-system.
Und mir gefällt nicht dass er fast keine Extrataschen hat und man nur von oben an die Sachen ran kommt und man schlecht sortieren kann.

Glaubt Ihr wenn ich mir einen Rucksack mit besserem Tragesystem kaufe lohnt es sich da 1,5 kg mehr mitzuschleppen nur für den Rucksack, bei einem Gesamtgewicht von ca. 15 - 25 Kg.

Nach ersten Recherchen würde ich mir gerne den OXO 80 von Haglöfs
www.haglofs.com/de-de/produkte/rucksacketaschen/backpacking/unisex/oxo_80_de-de.aspx

den Altra 75 arcteryx
http://www.arcteryx.de/Product.aspx?DE/Mens/Packs/Altra-75#Over_60L

oder den gregory baltoro
http://www.gregorypacks.com/products/mens/technical/237/baltoro-75

kaufen, mein favorit ist der Oxo 80 hat jemand Erfahrung mit einem dieser Rucksäcke? besonders tragesystem?
Könnt ihr andere Empfehlen? am liebsten ne eierlegendewollmilchsau d.h. billig, gute Qualität , leicht und sehr komfortabel :-)




über gute Vorschläge freue ich mich
vielen dank
Kodiak

Prachttaucher
06.12.2012, 17:25
Dann auch erstmal wieder der Tip "Suchfunktion" - gerade zum Baltoro findet sich einiges (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/59973-Gregory-Baltoro-75?highlight=baltoro)

Ansonsten gehen die meisten eher den umgekehrten Weg. Also erst was schweres (bei mir der Deuter Aircontact 65+10), dann was leichteres (Crux AK70). Das leichtere ist dann aber meist auch spartanischer, also ohne viele Taschen, Frontzugriff.

Ab einem bestimmten Gewicht sind die traditionellen Modelle sicher besser, wobei es heutzutage (auch von der sonstigen Ausrüstung her immer leichter wird) weniger zu schleppen.

P.S. Bei Taschenmangel hilft z.B. ein Kleinkram-Beutel, den man oben drauf legt. Da kann man sich sogar dran gewöhnen - zu viele Taschen können nämlich auch nerven (wo war doch gleich...)

Kodiak
06.12.2012, 17:53
Hallo Prachttaucher

den Beitrag zum Baltro hab ich auch schon gelesen, war eigentlich vorher mein favorisiertes Model, zum Altra 75 arcteryx gibt es auch schon Beiträge, es ist halt immer eine subjektive Entscheidung der ein legt hierauf viel wert der andere darauf.

Wichtig ist mir vor allem das Tragesystem, mein Kenntnisstand ist zur Zeit das Osprey und Gregory die "besten" haben sollen.

Aber vielleicht hat der eine oder andere ja auch noch ein paar gute Hinweise die noch nicht erwähnt wurden.

zum Oxo hab ich noch fast gar nichts gefunden....

zu den Taschen, ja ich bin den umgekehrten weg gegangen und hab mir erst einen leichten Rucksack geholt, dieser hat nur einen Zugriff von oben und um was zu finden muss ich häufig viele Sachen rausräumen auch wenn sie in unterschiedlichen Säckchen sortiert sind, ich find s halt nervig und hätte gerne einen Rucksack mit wenigstens ein paar mehr Taschen und evtl auch front Zugriff, aber wie schon geschrieben das ist halt alles Geschmackssache.

vielen dank für deine Antwort

Der Foerster
11.12.2012, 17:13
Der Oxo ist ein Schwerlastrucksack. D.h. wenn Du eher 15kg trägst ist er übertrieben, wenn Du eher 25kg trägst ist der prinzipiell gut. Ich hatte mal den darunter angesiedelten SEC, der war nicht schlecht, hatte ganz gute Details, aber war bei 25kg nicht mehr so ideal, da fängt dann quasi der Oxo an;-)

Verarbeitungsmäßig war an dem nichts auszusetzen, beim Oxo wird das wahrscheinlich ähnlich sein. Ich hatte ihn mal im Laden auf, er hatte jede Menge Schnallen etc. wirkte sehr technisch;-) Ist nichts für den Städtetrip sondern eher für die Sarektour war mein Eindruck.

Ob er Dir passt musst Du ausprobieren, ich weiß noch, dass das Tragesystem nicht jedermanns Fall war (aber welches ist das schon). Ist schon zu lange her, dass ich Dir Einzelheiten sagen könnte.

Alternativen: Tatonka! Entweder den Yukon oder den Bison. Ich bin damals vom SEC auf den Bison umgestiegen weil ich ein stabileres Tragesystem wollte. Habe es nie bereut, von der Qualität mindestens ebenbürtig, in meinen Augen sogar besser.

=>Anprobieren!

Kodiak
12.12.2012, 11:41
Danke :p

Kodiak
17.12.2012, 10:29
So hab mich jetzt für den Bach Specialist FA 3 entschieden.
Alles was ich im Internet gehört hab war bis jetzt sehr positiv. Bin Gespannt.