PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zelt aus Fallschirmkappe?



Fast
07.01.2005, 21:22
Hallo alle zusammen,

weiß nicht genau ob ich hier richtig bin aber ich hoffs mal :)

Ich wollte wissen ob einer von Euch vielleicht weiß ob, oder vielmehr wie man aus einer Fallschirmkappe (Durchmesser ca.8 - 10m) am besten ein Zelt oder eher ein "zeltartiges" Gebilde bauen kann? Dabei sollte die Konstruktion eigenständig stehen, und nicht etwa zwischen Bäumen abgespannt oder ähnliches werden.

Vielleicht weiß ja irgendjemand etwas.

Danke schon im Voraus!

Thorsten
07.01.2005, 21:27
Der Klassiker dafür ist das Fallschirmtipi.

Snuffy
07.01.2005, 21:29
Hmm naja bei Schönwetter sollte das schon gehen, aber was ist wenns regnet? Die Dinger sind ja garantiert nich wasserdicht. Aber im Sommer als Sonnenschutz sicher interesssant, besonders wenn sie so schön unschuldig weiß sind :bg: .
Allerdings könnte die Form der Kappe auch Schwierigkeiten da es ja mit ner einfach Mittelstange nich getan ist.

Snuffy

AskeT
07.01.2005, 21:32
Dabei sollte die Konstruktion eigenständig stehen, und nicht etwa zwischen Bäumen abgespannt oder ähnliches werden.
Mit Alubogenstangen wird das aber alles andere als billig...

Gruß
AskeT

Fast
07.01.2005, 22:04
Schonam Danke für die schnelle Antworten!

@Thorsten: Kannst du mir vielleicht näheres zu dem Fallschirmtipi sagen? Kann dazu nicht sonderlich viel taugliches finden?!

@Snuffy: Das Fallschirmzelt ist in der Tat nur eine Idee für Schönwetter im Garten oder Umgebung, keineswegs für ne Trekkingtour ;) Du sagst es, durch die etwas ungünstige Fallschirmform (bei den großen Fallschirmkappen meist mit Loch in der Mitte) ist es mit einer Mittelstange leider nicht getan. Möglich wäre evtl. eine modifizierte Mittelstange mit der man das Loch umbauen kann...

@AskeT: Die ganze Konstruktion sollte natürlich noch bezahlbar bleiben, d. h. Alubogenstangen fallen wohl weg. Bevor es allzu teuer wird, lohnt sich vorher noch der Kauf eines Mannschaftszeltes. Aber würde lieber mit ein paar Bekannten selber was zusammenschustern.

AskeT
07.01.2005, 22:13
Zwei Links für ein "standorttreues" Gartenzelt:

Einmal Geräumig und unauffällig:
http://www.raer.de/cgi-bin/katalog/f7feb7998680fc63

Und einmal vielseitig nutzbar mit Top-Aussicht:
http://www.poppen-gmbh.de/produkte/typ380u550.htm

Ich fürchte, beide sind tauglicher als eine Fallschirmkappe...

Gruß
AskeT

Snuffy
07.01.2005, 22:39
http://www.pressenwerk.com/auskunft/bilder/Fallschirm.jpg
http://www.ww-comserv.de/musik/spezial/verleih/fallschirm.jpg
http://www.goggo-glasfahrer-dgf.de/termin/schierling_fotos/fallschirm_gr.jpg
http://www.ewetel.net/~p.themann/jf/programm/zelt/Pic00006.jpg

So würde es gehen, aber dann ist es natürlich nich schön abgespannt.
Liegt halt daran, dass Fallschirme eine Halbkugelförmige Form haben, (aber wohl auch nicht ganz kugelförmig --> komische Form ;))


Snuffy

Thorsten
07.01.2005, 22:46
Bei der Einzelkämpferausbildung der Bundeswehr in Altenstadt sind die Teilnehmer in Fallschirmtipis untergebracht- zu jeder Jahreszeit.

Grob gesagt werden dazu ca.8 Stangen(bin mir da nicht sicher) pyramidenartig zusammengestellt- oben natürlich zusammengebunden- anschliessend wird ein mittig zusammengefalteter Fallschirm drumherumgewickelt, so daß sich daraus ein Tipi ergibt.

Wenn so etwas straff genug gebaut wird, kommt dank des steilen Winkels auch nichts durch.

In "Überleben in Natur und Umwelt" steht eine Bauanleitung, der man die Maße, ideale Stangenlänge usw. entnehmen kann.
Habe das Buch aber leider nicht hier.

Habe o.g. Lehrgang zwar nicht besucht aber keine Klagen von Teilnehmern über eine Undichtigkeit dieser Tipis gehört.

Onkel Tom
07.01.2005, 22:47
Hi!
Beim Bund hatten wir als Gestänge die Tarnstangen der Fahrzeugtarnausstattung. Beim Aufbau selbst war ich leider nich' dabei... :(
Hab' auch von meinen Vorgesetzten erfahren, daß Fallschirmtippis z.B. bei Einzelkämpferlehrgängen als Unterkünfte verwendet werden- auch bei Regen. Müßte also gehen. :D
@snuffy: Die Fallschirmkappen der BW sind grün... :wink:
Hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen
Gruß
TOM

Nordlicht
11.01.2005, 17:21
Die schnellste Art ein Fallschirmtipi aufzubauen besteht darin, dass du den Fallschirm an einem Baum aufhängst und zwar so das die Seiten einen spitzen winkel bilden.
Den unteren Rand spannst du nun mit Holzpflöcken ab.
Als Tür klappst du einfach zwei Schirmsegmente übereinander und trennst eine Naht auf. Fertig :bg:

Du kannst natürlich auch nach Indianerart Stangen zussammenbinden
und dieses Gebilde dann Kegelförmig aufstellen.
Fallschirm drum und gut is :bg:

Kannst dazu natürlich auch Tarnstangen des LKW nehmen falls dieser vorhanden ist :bg: :bg: :bg:

Versuchs aber mit Lösung 1 , ist die einfachste.

Gruss Jürgen, der alle 3 Lösungen schon probiert hat.

Wer will eigentlich sowas freiwillig machen?

K.B.
12.01.2005, 21:04
Hallo!

Ich war bei diesem ominösen Lehrgang in Altenstadt (habe überlebt) und auch in den Tipis.

Wenn ich mich recht erinnere waren die als Doppeldach konstruiert, d.h. zwei Fallschirmkappen für ein Zelt. Ein Ausbilder dort meinte auch, die seien nur wegen der 2 Lagen wirklich dicht.

Hast du nur eine Fallschirmkappe und das ganze ist schön straff abgespannt, sollte aber auch nichts durchkommen. Immerhin bleibt man unter einem Regenschirm ja auch trocken. :wink:
Der Vorteil in Sachen Gewicht und Aufbau liegt jedenfalls auf der Hand.

Kristof