PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bambusstäbe



Traeuma
05.01.2005, 11:47
Weiß jemand von euch, wo man Bambusstäbe von 2m Länge und etwa 2-3cm Dicke herbekommen könnte?
Hab schon alle Baumärkte in Heidelberg abgeklappert, aber nichts gefunden :cry:

Fernwanderer
05.01.2005, 11:50
Hast Du es schonmal in einem Gartencenter probiert?

Fernwanderer

Hawe
05.01.2005, 11:50
Hej Träuma
vielleicht im Gartenzubehör- oder Gartengrossmarkt ?
Solche Bambusstäbe sind doch die traditionellen Teile, um Pflanzen hochzubinden, früher z.B. gerne genommen für Gummibaum deutsch schrecklich.
Hawe

Traeuma
05.01.2005, 12:03
Meint ihr, die haben solche dicken Dinger?
In HD haben die nur diese dünnen (max 1cm) Stäbe... und die eigenen sich nicht als Pulka-Zuggeschirr.
Von euch hat niemand zufällig grad 'n Gartencenter nebenan, oder? *grins*

... mal schaun, ob OBI da was zu bieten hat....

Fernwanderer
05.01.2005, 12:10
Doch meine ich schon gesehen zu haben.
Stäbe dieses Durchmessers sind nur häufig länger als 2m und verjüngen sich. Bambus ist sch... zu schneiden.

Fernwanderer

Hawe
05.01.2005, 12:35
Bambus ist sch... zu schneiden.
Fernwanderer Stimmt, er neigt ziemlich zum Splittern...
Tipp: in einen Knoten scheniden, oder kurz davor auf der "äusseren" Seite.
Hawe

MichaelR
05.01.2005, 14:38
Möglich, dass man dir dort

http://www.bambus.de

weiterhelfen kann.


Michael

Thomas75
05.01.2005, 15:32
Hi Traeuma,

ich nehme an, Du willst ein Pulkagestänge bauen? Dann brauchst Du nicht nur irgendeinen Bambus, sondern möglichst Tonkinrohr. Das ist nicht so spröde. Und man kann es nach Erhitzen biegen.
Wo Du sowas herbekommst? Keine Ahnung. Ich habe mir am Ende ein Gestänge gekauft...

Viele Grüße,
Thomas

ThomasMerten
05.01.2005, 15:58
Weiß jemand von euch, wo man Bambusstäbe von 2m Länge und etwa 2-3cm Dicke herbekommen könnte?
Hab schon alle Baumärkte in Heidelberg abgeklappert, aber nichts gefunden :cry:

Moin!

Ich würde kein Bambus sondern Rattan nehmen. Das ist nahezu unkaputtbar und gut zu bearbeiten. Beim Escrima, Arnis usw. werden die Teile als "Schlagstock" benutzt und halten einiges aus.

Leider habe ich meine Quelle verbummelt, aber Dr. Google weiß sicherlich Rat.

Grüße,

Thomas Merten

Nordlicht
05.01.2005, 16:15
Um Splittern beim Bambussägen zu verhindern empfiehlt es sich das Bambusrohr an der Sägestelle mit Klebeband zu umwickeln und dann erst zu sägen.

Ich rate dir aber auch zu Rattan da es viel elastischer als Bambus ist.

Robiwahn
05.01.2005, 18:43
Hi Traema

Wenn du mal wieder Baumärkte abklapperts, schau mal in der Gartenabteilung nach Gardena-Obstpflückern, bzw. dem Gestänge dazu. Kein Scherz, die Dinger funktionieren super als Zuggestänge für meine selbstgebastelte Pulka. Relativ dickwandiges Alurohr, leider nur 1,50 lang, ich habe es mir mit Besenstiel auf 2m verlängert. Und die Teile gibt es glaube ich auch einzeln.

Grüße, Robert

Traeuma
05.01.2005, 19:03
die Gardena Dinger hab ich schon mal angeschaut.
Sind halt höllisch schwer :roll:

Rattan..... mal sehen, was google dazu sagt

Robiwahn
05.01.2005, 19:16
Sind halt höllisch schwer
:old: EINSPRUCH !
Die sind nicht leicht, ok, aber
1. ist höllisch schwer relativ
2. ist das beim Pulkaziehen nicht von primärer Bedeutung, weil du die Pulka plus Inhalt eben nicht auf dem Rücken schleppts, sondern ziehst, das ist bedeutend einfacher und Gewicht ist nicht so wichtig.
3. Sie sind stabil !!!

Grüße, Robert

Traeuma
05.01.2005, 19:40
:wink:

ok, ok.... ich denke, ich werd mal mit Rattan was ausprobieren.... soll ja echt ganz belastbar sein, das Zeugs

Robiwahn
05.01.2005, 19:55
und ich bin auf Einsatzberichte :kaffee: und entsprechende Fotos gespannt, ich lerne gern dazu. Berge wie ein Verrückter runter fahren macht übrigens am meisten Spaß :wink: .

Viel Spaß dabei und Grüße, Robert

Matchbox
06.01.2005, 15:11
Weiß jemand von euch, wo man Bambusstäbe von 2m Länge und etwa 2-3cm Dicke herbekommen könnte?
Hab schon alle Baumärkte in Heidelberg abgeklappert, aber nichts gefunden :cry:

Moin!

Ich würde kein Bambus sondern Rattan nehmen. Das ist nahezu unkaputtbar und gut zu bearbeiten. Beim Escrima, Arnis usw. werden die Teile als "Schlagstock" benutzt und halten einiges aus.

Leider habe ich meine Quelle verbummelt, aber Dr. Google weiß sicherlich Rat.

Grüße,

Thomas Merten

jau...das war auch mein erster gedanke. hab meine sticks in ´nem kleinen möbelladen gekauft der nur rattanmöbel herstellt und verkauft.
hab für zwei 65 cm lange sticks rund 5 euro bezahlt - nur als ungefährer anhaltspunkt!

Traeuma
06.01.2005, 19:10
Hallo Tilo,

schönen Dank für Deine Anfrage.
Ich hätte Rattanstangen, Durchmesser 3-3,5 cm und auch in der gewünschten Länge.
Nur, Rattan ist ein Tropengewächs und hat in seinem Leben noch nie Frost gesehen. Rattan besteht aus lauter Luftkanälen, die das Material sowohl leicht als auch biegsam machen. Ich empfehle meinen Kunden die Möbel nicht der Witterung auszusetzen, schon gar keinem Frost, da das Material natürlich die Feuchtigkeit aufnimmt und dann kann der Wasserflascheneffekt im Gefrierschrank passieren.
Gleiches gilt selbstverständlich für Bambus, der noch eher reissen würde, da Bambus im Gegensatz zu Rattan hohl ist.

mit freundlichem Gruß
XXXX


werd wohl mein Glück damit herrausfordern ;-)
Zumindest hab ich jetzt schon ein paar Leute gesprochen, die mit Bambus nicht schlecht gefahren sind....

Saloon12yrd
06.01.2005, 19:46
Nimm halt noch 6m x 5mm Reepschnur als Backup-Gestänge mit. Ist nur bei Abfahrten nicht ganz so gut ;).

Sal-

Traeuma
06.01.2005, 20:01
Ist nur bei Abfahrten nicht ganz so gut ;).
Sal-
da könnte man glatt überfahren werden... :roll:

Felix
06.01.2005, 20:39
Achwas. Reepschnurr mit Wasser tränken und steif frieren lassen. :bg:

SCNR

Felix

Robiwahn
06.01.2005, 20:47
DRAUFSETZEN !!!

(auf den Schlitten, beim Abfahren) :bg:

Gruß, Robert

Traeuma
08.01.2005, 11:40
so... für alle, die's vielleicht mal interessiert....

Rattan gibt's unter anderem bei (Stand Januar 2005)

www.rattanwelt.de
Rattanstangen von ca. 2 mtr. Länge mit einer Dicke von
ca. 2 - 3 cm kosten 18,- Euro / Stück

www.rattano.de
2,8 m lang / 12.- €uro + Versand.

www.rattantrends.de
die Stangen kosten pro Stück (2 Meter Länge, 3,5cm Durchmesser) 10,- €
Das wären dann an Porto: 6,70 € Porto + 20,- € Sperrgutzuschlag = 26,70 €

Bei Rattantrends.de wurde ich übrigens sehr nett beraten.... würde gerne über sie beziehen, aber da rattano.de in Sinsheim (Steinwurf von HD) ist, werd ich wohl bei denen vorbeischaun und mir die 30 Euro Versandkosten sparen.

Traeuma
20.01.2005, 17:38
Rattanstangen sind da.... Schrumpfschlauch bestellt (Thanx Thorben :wink: ), Pattex wird gekauft, Schnappschäkel schon so gut wie bestellt, BW-Koppel wird am Freitag gekauft, Schlauchband und Rohrklemmen sind besorgt!

Es kann los gehen. Am Wochenende wird die Pulka gebaut :bg:

BTW.... ist Pattex eigentlich immer auf PU-Basis? Hab mal im Baumarkt geschaut... da steht nix, von wegen PU....

Tarvandyr
20.01.2005, 17:53
Schrumpfschlauch?

Wo find ich den entsprechenden Beitrag von Thorben?

Danke

Nicht übertreiben
20.01.2005, 18:15
Das war ne PN...da Rattan ein bisschen empfindlich auf Wasser und anschließenden Frost reagiert, hatt ich einfach vorgeschlagen die Stangen mit Schrumpfschlauch und Pattex zu schützen, mehr nicht.

Thorben

Tarvandyr
20.01.2005, 18:24
Danke für die Auskunft.

Hast Du nicht den 3 Liter Kessel von Primus gekauft?

Passt der in den Trangia Windschutz ?

Danke

Christian Wagner
20.01.2005, 20:40
Der Pattex transparent ist IMHO PU, über den normalen kann ich nichts sagen.