PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem: Omnifuel faucht



Bim
18.12.2004, 18:40
Hallo!

habe seit gestern folgendes Problem: Mein Primus Omnifuel hört sich beim Kochen an wie eine Dampflok. (Tsch-Tsch-Tsch-Tsch-Tsch statt dem üblichen "Raketentriebwerk") Dachte mir ohh zuwenig Druck und habe gepumpt wie ein Ochse aber es wurde nicht besser. Heute habe ich dann das Ding zerlegt gereinigt und wieder zusammengebaut - er läuft immer noch nicht sauber. Hat jemand eine zündende Idee wo der Fehler liegt?

Gruß,
Tim

jasper
18.12.2004, 20:58
Hi,

könnte es vielleicht sein, dass du zuviel Druck auf der Flasche hast?

MfG,

Matthias

Onkel Tom
18.12.2004, 23:58
Glaube nicht daß es möglich ist zuviel Druck auf die Flasche zu bekommen. Müßte doch normalerweise ein Überdruckventil drin sein das bei erreichtem Druck abbläst. Oder täusch' ich mich da? Zumindest is' das so bei meinem ollen SIGG Fire-Jet so.
Gruß
TOM

Atron
19.12.2004, 10:42
Überdruckventil hat der Omnifuel keines - wär auch absoluter Wahnsinn, wenn das Ding 30cm neben dem Kocher Benzin bzw. Benzin/Luftgemisch abbläst :ill:
Der erzeugbare Druck ist durch die Pumpenlederkonstruktion bzw. möglich Handkraft begrenzt - was jedoch nicht heißt dass ein maximal aufgepumpter Kocher im sonnengeheiztem Auto nicht explodieren kann - Benzinkocher sind halt kein Kinderspielzeug...

Wegen dem Fauchen - das hat meiner ab und zu bei Maximalanschlag - der ist jedoch kaum vonnöten, da ab gewisser Stellung des Reglers nur mehr der Brennstoffverbrauch nicht aber die Heizleistung zunimmt. Mit etwas Gefühl merkt/hört man die magische Grenze.

Auch der Windschutz hat etwas Einfluss auf das Fauchen. Mir kommt vor es tritt bei sehr viel Wind gehäuft auf -> eng anliegender (fast geschlossener) Windschutz -> evt. Sauerstoffmangel/"Verpuffung"

Mögliche Problemursache könnte weiters sein:
- Filter im Messingstück am Ende des Saugschlauches (Schaumstoff 1,5mm hoch, 3-4mm Durchmesser) verschmutzt
- Schlauch mit erstem Regler nicht ganz in Pumpe eingeschraubt, bzw. nicht/zuwenig aufgedreht
- Regler am Kocher - Nadel-Sitz - verschmutzt
- Düse verschmutzt bzw. falsche Düse eingebaut

Mich stört das Fauchen eher wenig, ich drehe evt. den Regler etwas zurück, aber ausgegangen ist der Omni deswegen noch nie...

Gruß Atron

Onkel Tom
19.12.2004, 11:51
@ Atron: Ja, hast recht. Hatte da wohl was verwechselt...