PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das erstmal Mal!!!



Hannes1983
02.12.2004, 18:10
Hi Ihr!!!!

Wie mein Titel schon besagt, soll es mein erstes Mal werden. :D Ihr denkt doch net????
Nein mal im Ernst. Ich habe mir letztes Jahr Schneeschuhe für den Westweg gekauft. Jedoch sind die dort net wirklich zum Einsatz gekommen, außer auf dem Feldberg. Die Sache hat mir, auch wenns nur kurz, war tierisch viel Spaß gemacht. Daher hab ich beschlossen, dass ich mit meinem Bruder mal zwischen den Lechtaler und Kitzbühler Alpen eine größer Schneeschuhtour machen will (mit Übernachtung auf nem Berg). Ich habe mir das Buch "Schneeschuhtouren" von Christian Schneeweiß gekauft. Dürfte bestimmt bei Euch bekannt sein. Die Touren hören sich alle klasse an, jedoch habe ich auch ordentlich Respekt vor so etwas. Nicht der Kondition wegen, sondern wegen Lawinen usw. Mein Equitment beschränkt sich zur Zeit nur auf meine Schneeschuhe und eine Lawinenschaufel. Wo ihr mir jetzt helfen könnt ist, eine Tour aus dem genannten Buch vorzuschlagen, bei der:

- ich keine Lawinensonden, Lawinensuchgerät brauche
- ich einen schönen Berg zum übernachten habe (ca. 2200m) also 2 Tage
- schneesicher ist (Startort ebenfalls)

Ich weiß sehr wohl die Gefahren einzuschätzen, daher frage ich Euch und bitte Euch um einen guten Rat, wie immer halt. :-) Ich will halt einfach mal sowas in einer schönen Berglandschaft testen und dann wenns auf Dauer Spaß macht, mir auch das Equitment für anspruchsvollere Touren zu zulegen, bzw. mal bei einer geführten großen Tour teilnehmen.

Also haut rein.

Euer Hannes

Flachlandtiroler
02.12.2004, 19:49
Vielleicht vom Hinterstein- ins Tannheimer Tal unter Mitnahme von Ponten, Bschießer oder Rohnenspitze...
Wollt Ihr wirklich auf einem Gipfel übernachten?

Gruß, Martin

Hannes1983
02.12.2004, 20:26
Hi Du!!!

Eine überlegung wäre es schon!! Wir sind uns aber noch net ganz sicher. Mal sehen, warum meiste??? Wird die Route, die du vorgeschlagen hast auch irgendwo beschrieben, z.B. Internet. Denn die Route ist ne in meinem Büchle drin.

Gruß Hannes

Flachlandtiroler
02.12.2004, 22:21
Hallo Hannes,

die genannten Gupferl sind beliebte Skitouren, auf der Rohnenspitze war ich jetzt im Februar. Im Netz fand ich dazu nur dies (http://www.bikeandhike.de/40/410/410c_6-2_zirles.htm).
Auf einem Gipfel ist es zwar lawinensicher ;-) aber eben auch u.U. sehr windig. Wenn ihr "nur" bis gut 2000m hinaus wollt gibt es unter der Baumgrenze sicher immer genug gute & sichere Plätzchen.
Weitere Touren und Links unter http://www.steinmandl.de/Winter.htm

Gruß, Martin

Hannes1983
03.12.2004, 07:28
Hi Martin!!!

Danke für die Links! Ich hab mir mal deine Route auf meiner 3D Karte angeschaut. Ich kenne mich jetzt wie gesagt noch net gut aus. Wie machst du das den, wie läufst du von Hinterstein genau los. Gibt es dort irgendwelche wegweiser, oder läufst einfach auf den geplanten Berg zu?? Sorry der Nachfrage :D .
Aber vom Grund auf hört sich deine Empfehlung klasse an. Das mit der Übernachtung schau ich dann je nach Situation.
Die Route die du mir vorgeschlagen hast, ist die von der Lawinengefahr unter beobachtung von Lawinenberichten her, gefährlich oder eher ungefährlich.

ICh dank dir nochmal für deine Geduld. Anfänger sind halt manchmal ein bisle dumm :bg: .

Machs gut Hannes

Flachlandtiroler
03.12.2004, 19:08
Hallo Hannes,

in Sachen Wintertouren bin ich selber Anfänger, aber die genannten Gipfel werden was ich gelesen habe als recht sichere Touren eingestuft. Der NW-Grat zur Rohnenspitze war im Februar sogar fast schneefrei geblasen. Die Überschreitung nach Hindelang kenne ich auch nicht, sah aber daß die Willersalpe an festen Wochentagen auch im Winter geöffnet ist; sprich da liegt eine Spur und das würde man sicher nicht tun wenn der Weg da rauf zu Zeiten lawinenbedroht wäre. Der Weiterweg zum Zirlesegg scheint ein etwas steileres Stück aufzuweisen, insofern schon nicht direkt nach ergiebigem Schneefall begehen :bg:

Gruß, Martin

Hannes1983
03.12.2004, 21:41
Hi Martin!!!

So jetzt scheint mir deine Bespreibung klar zu werden. Du bist also von Hinterstein auf die Willersalpe und von dort kann ich dann ja je nach Schneelage auf das Zirlesegg und von dort zur Rohnenspitze, dann zurück über den Ponten und Bschießer nach Hinterstein. Dort möchte ich gerne das Auto abstellen.
Ich nehme einfach mal an das de jetzt ungefähr so gelaufen bist. Hört sich super an entspricht doch meinen Ansprüchen als Anfänger. Benutzt du auf solchen Touren trotzdem ein L.-Suchgerät oder bist als Anfänger noch gar net im Besitz von einem???

Also machs gut Hannes

Flachlandtiroler
06.12.2004, 10:33
Jetzt nochmal verständlicher ;-)
Ich bin mal aus dem Tannheimer Tal auf die Rohnenspitze und den gleichen Weg wieder herunter -- 3.5h alles zusammen, keine große Sache.
Die Willersalpe ist von Hinterstein aus erreichbar (weiter darfst Du eh' nicht fahren, nur Pendelbus), da war ich allerdings noch nicht. Einen sinnvollen Übergang nach Hindelang gibt's nicht, war mißverständlich formuliert meinerseits. Von Hinterstein nach Zöblen/Schattwald oder umgekehrt sollte es gehen.

Gruß, Martin