PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chlor und seine Folgen



Menelaos
21.11.2004, 21:54
NAbend!

Wie lange sollte / kann / darf man gechlortes Wasser zu sich nehmen, bis es wirklich Schäden von sich trägt?
Hängt wahrscheinlich mit der individuellen Konzentration und dem Aufbau der Darmflora zusammen ... aber habt Ihr ungefähre Werte??

2 -3 Wochen?
Ich hatte bei 10 Tagen keine schlechte Erfahrung gemacht.

Traeuma
21.11.2004, 22:58
keinen Plan... jedoch denke ich, dass des generll net gut für deinen Körper ist.

Wenn's um Reinigung geht:
Wasserfilter

Wenn's um Konservierung geht:
Da gibt's so Zeug von der Bundeswehr. Denke mal, dass das auch auf Chlor Basis sein wird. Bekannte haben damit knapp 1000 Liter Wasser auf ner 3-monatige Wüstentour "genießbar" gehalten und leben heute noch :wink:

Thomas
21.11.2004, 23:25
NAbend!

Wie lange sollte / kann / darf man gechlortes Wasser zu sich nehmen, bis es wirklich Schäden von sich trägt?
Hängt wahrscheinlich mit der individuellen Konzentration und dem Aufbau der Darmflora zusammen ... aber habt Ihr ungefähre Werte??

2 -3 Wochen?
Ich hatte bei 10 Tagen keine schlechte Erfahrung gemacht.
Wenn man sich mal die Wasserversorgung im Mittelmeerraum anschaut (und die Tatsache, daß dort immer noch Menschen leben ;) ), dann scheint der Mensch einiges an Chlor zu vertragen. In Spanien jedenfalls war ein Großteil der Brunnen gechlort. Schmeckt :kotz: aber scheint zumindest mittelfristig verträglich zu sein.

Ilja
22.11.2004, 07:25
Habe zwar keine Zahlen oder so etwas parat, aber zu schädlich dürfte nicht sein, da einige Länder in Europa ihr Wasser noch chloren und bei uns ja die meisten Schwimbäder gechlort sind. Wenn es da richtige Gesundheitsbedenken gäbe, dann wäre das sicherlich verboten.

Marcel
22.11.2004, 14:41
Hallo!

@ Ilja: Deinen letzten Satz meinst du doch nicht ernst..... :)

zum Chlor: wenns irgendwie geht, würde ich drauf verzichten...

Gruss
Marcel

Thomsen
17.12.2004, 19:09
Wenn ich mich richtig erinnere liegt die LD50 von Chlor bei etwa 60mg/kg Kg.

Kann ich aber noch mal nachsehen

Fernwanderer
05.01.2005, 15:41
@ Marcel

Ohne Chlor wärst Du tot. Die Dosis machts.

"In § 11 der Verordnung wird das Umweltbundesamt (www.uba.de) damit beauftragt, eine entsprechende Liste der verschiedenen Substanzen mit ihren Grenzwerten zu veröffentlichen. Nach dieser "Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung" beträgt die erlaubte maximale Konzentration von freiem Chlor im Trinkwasser 0,3 mg pro Liter. Da sich Chlor mit diversen im Trinkwasser befindlichen Substanzen, vor allem zu Trichlormethanen, verbindet, ist für diese gebundenen Chloride ebenfalls ein Grenzwert festgelegt worden. Er beträgt, am Wasserhahn des Verbrauchers gemessen, 50 µg pro Liter Wasser."
aus
http://www.m-ww.de/gesund_leben/ernaehrung/mineral_spuren/chlor.html

Gruß
Fernwanderer

semmi
21.07.2005, 15:01
Wenn's um Konservierung geht:
Da gibt's so Zeug von der Bundeswehr.

also wenn du die chlortabletten meinst, die in jedem epa mit drin waren: hab ich noch ganz viele von. hab aber keine erfahrung mit deren verwendung wegen hinweis der ausbilder:
"lassen sie die finger davon, sie scheissen sich tot"
glaube aber die dinger sind primär nicht für die konservierung gedacht sondern zur "genießbarmachung" oder so.

scheinbar kann mann das zeug auch rauchen und kann so die 9 monate erheblich verkürzen.. ;)

ekke
26.07.2005, 18:29
dort wo chlor sich mit organischen stoffen verbindet entstehen zwangläufig potentiell krebserzeugende chlorkohlenwasserstoffe. und für krebserzeugende stoffe gibt es keine toxische untere schwelle wie bei anderen giften. deshalb solte chlor nicht unbedingt die erste wahl bei der wasseraufbereitung sein sollte (neben anderen problemen wie geschmack oder leitungskorosion).
ABER: das risiko gesundheitlicher schäden durch infiziertes trinkwasser würde ich um einiges höher ansetzen (man kalkuliere nicht nur die krankheit als solche, sondern auch unfälle ect. durch krankheitssymptome wie schwindel).
und ob sich andere möglichkeiten wie die chlorung (uv-bestrahlung, ozon) aus dem rucksack realiesieren lässt ist zweifelhaft.

derMac
26.07.2005, 18:36
und ob sich andere möglichkeiten wie die chlorung (uv-bestrahlung, ozon) aus dem rucksack realiesieren lässt ist zweifelhaft.

Doch, lässt sich realisieren. Da ich den Link gerade noch in der Zwischenablage hatte:
http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=9387

Mac

ekke
27.07.2005, 23:41
@ mac
wenn du auf die möglichkeiten des filters ansprichst: bakterien ect werden zwar gefiltert, viren jedoch nicht! deshalb empfiehlt msr auch gefiltertes wasser zu chloren.katadyen geht davon aus das viren an schwebstoffen haften und deshalb mit diesen herausgefiltert werden, was bei klarem wasser natürlich nicht funktioniert. die einzige alternative ist die thermische behandlung was 20 min kochen bedeutet.

derMac
28.07.2005, 00:10
@ mac
wenn du auf die möglichkeiten des filters ansprichst: bakterien ect werden zwar gefiltert, viren jedoch nicht! deshalb empfiehlt msr auch gefiltertes wasser zu chloren.katadyen geht davon aus das viren an schwebstoffen haften und deshalb mit diesen herausgefiltert werden, was bei klarem wasser natürlich nicht funktioniert. die einzige alternative ist die thermische behandlung was 20 min kochen bedeutet.
Viren kommen meines Wissens nach kaum frei im Wasser vor. Die Gefahr sich eine Vireninfektion einzuhandeln ist auf anderen Wegen sehr viel größer. Wenn man wirklich Angst vor Viren hat, sollte man den ganzen Tag mit Atemschutzmaske rumlaufen und auch nichts anfassen.

Kann man mit Kochen oder Chlor wirklich 100% sicher Viren töten?

Mac

ekke
31.07.2005, 18:19
"Viren kommen meines Wissens nach kaum frei im Wasser vor"
hepatitis!
"Kann man mit Kochen oder Chlor wirklich 100% sicher Viren töten? "
ich glaub es wurde in seriösen wissenschaftlichen kreisen schon die mögliche existenz niederer pflanzen auf dem mars diskutiert.

stoenggi
31.07.2005, 20:32
Ich habe neben den Cl Tabletten auch noch Tropfen, welche nach der Einwirkzeit in das so aufbereitete Wasser gegeben werden können, damit sie den Geschmack nehmen. Weiss jemand von euch, ob da bloss der Geschmack gebunden/neutralisiert (was auch immer) wird, oder ob das Cl als solches irgendwie gebunden/neutralisiert wird, damit es nicht ganz so stark auf den Darm schlägt?

hrrh
20.08.2005, 00:28
funktion der entchlorungstropfen:
da ich unter http://www.katadyn.ch/site/ch/home/outdoor_products/micropur/micropur_antichlor/ gelesen habe dass NaCl gebildet wird, gehe ich davon aus, dass es sich um natronlauge handelt :) bemerkenswert wie teuer das antichlormittelchen ist, ich dachte dass ein kilo NaOH paar euro kostet

Fledi
20.08.2005, 11:17
funktion der entchlorungstropfen:
da ich unter http://www.katadyn.ch/site/ch/home/outdoor_products/micropur/micropur_antichlor/ gelesen habe dass NaCl gebildet wird, gehe ich davon aus, dass es sich um natronlauge handelt :) bemerkenswert wie teuer das antichlormittelchen ist, ich dachte dass ein kilo NaOH paar euro kostet
Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Auf der Website steht klar und deutlich dass Natriumthiosulfat der Wirkstoff ist!
Und niemals nie nie nie Natronlauge irgendwo reintun wenn man sich damit nicht genau auskennt!!!

nationalgarde
31.08.2005, 03:16
Natriumthiosulfat soll angeblich ein Salz sein, dass für wenige Cent in jeder Apotheke frei erhältlich ist - habe ich im Forum gelesen (nicht hier),
aber nichts da ! war in 5 Apotheken - jedes mal dummer Gesichtsausdruck und oft die Frage wozu ich es brauche.
Die verkaufen lieber für 50€ Vitamintabletten die sie für 10€ eigekauft haben. Beratung und Service sind nur Ausrede für Wohlstandserhalt,
aber das führt hier zuweit...

Da muss man eben das Zeug in Outdoorshops für ca. 8 € bestellen (als Lösung oder Pillen...).
Oder im Chemiegrosshandel für 10€ (20 kg!)
Übrigens soll 1 Körnchen davon für 1 Liter reichen, daher hätte ich lieber 5g davon in Apotheke gekauft... naja

Fledi
31.08.2005, 10:55
aber nichts da ! war in 5 Apotheken - jedes mal dummer Gesichtsausdruck und oft die Frage wozu ich es brauche.
Die verkaufen lieber für 50€ Vitamintabletten die sie für 10€ eigekauft haben. Beratung und Service sind nur Ausrede für Wohlstandserhalt,
aber das führt hier zuweit...
Vorsicht... :bg:
Apotheken müssen sowas nicht zwingend vorrätig haben. Und beim Großhändler müssen die halt auch bestimmte Mengen abnehmen. Da bestellen die das vielleicht nicht so gerne- wer will schon 1,995 kg Thiosulfat rumliegen haben die keiner braucht. :roll:
Und da einige Chemikalien nicht ganz ohne sind- das hier ist nur reizend- oder in Kombi mit was anderm gefährlich sind, kann das schon sein dass sie wissen wollen wozu Du das haben willst.
Im übrigen kannst Du dann sagen, Du brauchst das für Deine Dunkelkammer.

Wobei ich Dir dann lieber ne fertige Lösung verkaufen würd, da Du damit nicht so viel anstellen kannst und auch die Konzentration dann gleich richtig ist.

Gruß,
Britta

ekke
03.09.2005, 00:56
leute: macht kein scheiss. bei dem gechlorten wasser gibt es ausreichend erfahrung was geht und was nicht. bei dem Na-thiosulfat-gepansche was ihr gerade diskutiert sllte man wirklich wissen was man tut.
insofern kann ich mir auch gut vorstellen das so mancher apotheker es euch zu liebe gar nicht haben will.

(im übrigen: mit laugen kann man wirklich chlor (als gas) binden, gibt zb chlorkalk (wird zb zur stuhldesinfektion benutzt) und wird zb gemacht um in laboratorien abgase zu reingen, bei der hier diskutierten anwendung klingt das aber nach perforierter speiserohre)

Fledi
05.09.2005, 09:17
leute: macht kein scheiss. bei dem gechlorten wasser gibt es ausreichend erfahrung was geht und was nicht. bei dem Na-thiosulfat-gepansche was ihr gerade diskutiert sllte man wirklich wissen was man tut.
insofern kann ich mir auch gut vorstellen das so mancher apotheker es euch zu liebe gar nicht haben will.
Jau, da hast Du Recht- mit beidem. Das war ja auch das was ich meine. Und wenn ich das rausgeben würde dann halt nur als von mir eingestellte Lösung.

Ich plädiere auch eher für das Orginalzeug. Das hält ewig bis man das aufgebraucht hat. Und über die Zeit ist es dann auch nicht so teuer.