PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : laufen bei kälte



akalos
18.11.2004, 19:17
spricht was dagegen bei - 20 grad laufen zu gehen?

warm anziehen, durch die nase atmen und "es langsam angehen" nehm ich an. sonst noch tips? oder sollt ichs ganz bleiben lassen?

georg


p.s.: bei -10 war noch alles wunderbar

Janaek
18.11.2004, 19:27
Hi,
ich hab gelesen das ab -15°C die Bronchien Schaden nehmen können, was man ja auch daran merkt das tiefes Atmen schmerzt -> Ich würds lassen!

mahajan
18.11.2004, 20:27
:-? naja, is so ne sache... war bei -15°C auch schon joggen.. aber der wahre hit isses nicht unbedingt.. erstens schmerzt die nase anfangs sehr stark und auch die lunge fühlt sich nicht gerade "begeisternd" an... ich würd's nicht unbedingt machen. wenn's ums ausdauertraining geht: lieber schwimmen gehen oder einfach 20 minuten das yoga-sonnengebet machen :D

18.11.2004, 21:01
Bis -10° habe ich noch nie Einschränkungen bemerkt. Bin sogar schon mal einen 10km Volkslauf bei -11° gelaufen und war erstaunlich schnell :)

Allerdings bin ich mal an einem "feuchten" morgen bei -15° gelaufen und relativ schnell wieder umgedreht, da mir die Luft im Hals wehtat.

Grüße,
Ant

eisvogel
18.11.2004, 22:19
War mal bei -18°C mit dem MTB unterwegs. Gesicht war mit einer Neopren-Maske geschützt.

Hab die Zungespitze an den Gaumen gelegt, damit die 'angesaugte' Luft an der Zunge vorbeistreichen mußte und so etwas vorgewärmt wurde.
Ging so ganz gut, fühlte mich wohl... :)

Snuffy
19.11.2004, 03:06
Man sieht dann aber auch gut aus wenn man bei solchen Temps joggt, überall Eis auf Wange und Wimpern.

Snuffy :D