PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehrwöchige Trekkingtour --> wie viel Volumen brauche ich?



GMurray
03.06.2012, 14:22
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem leichten Trekkingrucksack für eine mehrwöchige Tour in den Alpen.
Nach Möglichkeit möchte ich nicht allzu schwer unterwegs sein und Nahrung muss ich auf jeden Fall nicht für die ganze Zeit mitnehmen sondern kann laufend alle 2-3 Tage was nachkaufen.

Dabei haben werde ich auf jeden Fall Zelt, Matte, Schlafsack usw...

Mit wie viel Volumen muss ich auf jeden Fall rechnen? (Ich finde die 60+ schon ordentlich groß und die Gefahr, dass man dann zu viel mitschleppt ist natürlich groß).

Sind auch UL Rucksäcke zu empfehlen oder trägt sich das mit der Isomatte als Rückenteil wesentlich unbequemer?

Würd mich über ein paar Hinweise sehr freuen!

Viele Grüße,
Stefan

mhim
03.06.2012, 17:24
Das kommt auf deine Ausrüstung an!
Schleppst du ein 3kg Zelt mit Riesenmatte und massenhaft Kleidung mit ist ein UL-Rucksack nix.
Liste doch mal deine Ausrüstung auf dann gehts leichter. Außerdem kommts natürlich auch auf das Gebiet und die Jahreszeit an wo du unterwegs bist.
Ich komme für eine mehrwöchige Tour locker mit 40l UL-Sack aus, aber ich hab auch das entsprechende Equipment ;-)

Übrigens trägt sich ein UL-Sack super solange du dich im entsprechenden Gewichtsrahmen bewegst!

Schmusebaerchen
03.06.2012, 19:12
Rucksackgröße...die gleiche Antwort, wie immer:
Nimm eine Tasche, pack dein Zeug rein und messe sie aus. 1dm²=1l. Herstellertoleranz und schlechtere Verpackung auf Tour bedenken. Zu klein ist ein Problem. Zu groß ist maximal nervig.

UL Rucksack nur, wenn der Rest auch UL ist. Für den Anfang nicht zu empfehlen, lieber beim Rest der Ausrüstung an Gewicht sparen. Isomattenpolsterung ist weich und hat eine schlechte Belüftung.

Zu viel einpacken umgehst du, indem du eine Packliste schreibst und dir wirklich überlegst ob du das brauchst, was da drauf steht. Dann kommt der schwierige Teil, wirklich nur das einpacken, was drauf steht.

Die Links in meiner Signatur könnten dich interessieren.

PinotNoir
04.06.2012, 10:11
Rucksackgröße...die gleiche Antwort, wie immer:
Nimm eine Tasche, pack dein Zeug rein und messe sie aus. 1dm²=1l.

1dm³ = 1l ;)

Schmusebaerchen
04.06.2012, 14:15
Na wenigstens einem ist es aufgefallen ;-)