PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : etrex 30 - Fehler beim Speichern, hatte das schon mal jemand so wie ich?



ryo
30.05.2012, 23:32
Hallo,

ich hab mal ne Frage an die GPS Profis: ich hab noch nicht lange ein etrex 30 in Gebrauch, bisher bin ich sehr zufrieden damit.

Gestern war ich paddeln, hab dabei den Track aufgezeichnet. Das Gerät hat die ganze Zeit auch einwandfrei aufgezeichnet, wie ich auf der Karte erkennen konnte.
Leider passierte es auch, das ich zwischendurch durch eine Blödheit meinerseits auf einem Kanal mit dem Paddel hängen blieb und ein unfreiwilliges Bad nahm. Das Gerät war an der Spritzschutzdecke befestigt, ging also mit ins Wasser. Funktionierte aber auch nach der ganzen Sache einwandfrei, im Batteriefach war auf alle Fälle kein Wasser. Auch danach wurde auf der Karte der Track weiter aufgezeichnet, auch sonst ging und geht alles.

Nach der Tour machte ich das Gerät erst mal aus und dann auf dem Nachhauseweg wieder an, um den Track zu speichern. Gesagt getan, keine Probleme, wieder aus. Heute will ich die Datei in Basecamp übertragen, Fehler. Kann Datei nicht lesen.
Nach einem Googlen mit Editor angeschaut und auf Fehlersuche gegangen:

- es ist ein Fehler in der .gpx gespeichert, dieser geht mitten in einem Höhenwert los (Vorkomma noch da, in der Kommastelle beginnt die Fehlermeldung), die Uhrzeit stimmt mit der Kenterzeit überein (wenn die Fehlerzeit in richtiger Hierzeit angegeben ist, wenn sie wie die Datenpunkte Greenwich Time ist, dann war es viel später), allerdings nicht die Uhrzeit des Punktes, dieser liegt weit früher. Die Fehlermeldung überschreibt zum Teil auch den nächsten Punkt. Sie scheint einfach willkürlich irgendwo in die Datei geschrieben worden zu sein.
- nach der Fehlermeldung folgen erst mal ganz normal weitere Punkte, bis die Daten dann auf einmal völlig plötzlich abbrechen, mitten in den Daten für einen Punkt. Danach fehlen alle weiteren Punkte und die Endzeile.

Ich hab dann mal ein richtiges Dateiende eingefügt und die Fehlermeldung entfernt. Der Track endet mitten drin, leider sehr früh und weit vor der Kenterung. Ich gehe davon aus das es dem unfreiwilligen Bad also nicht lag.
Trackaufzeichnung geht jetzt auch wieder ohne Probleme, auch speichern.

Aber was war da los? Ist jemandem schon mal sowas vorgekommen, auch bei anderen Garmin Geräten?
Ich finde es sehr ärgerlich, auch wenn keine wichtigen Daten verloren sind.

Juergen
31.05.2012, 00:24
Das alte Lied: Garmin GPSe sollte man erst kaufen, wenn sie ein paar Jahre auf dem Markt sind.

ryo
31.05.2012, 00:47
Ja, das es vorher schon diverse Probleme mit der Firmware gab ist ja auch so eine Sache. Ich werde den Fehlercode evtl. morgen mal an Garmin weiter melden, auch wenn ich kaum glaube, das die mir dann eine konkrete Antwort geben, das es z.B. ein Firmware Problem ist.
Der Fehler lautet übrigens: onId>6</ExceptionId><CPSR>0x2000001f</CPSR><Time>12:45:37</Time><Date>2012-04-29</Date><SoftwareVersion>Software Version 2.70</SoftwareVersion></EXCEPTION></Build></Errors>

Steht wie gesagt mitten in den Daten, diese wurden teils überschrieben.

Edit: mir fällt grad auf, das im Fehlercode sogar das falsche Datum steht, Tag stimmt, Monat natürlich nicht. In den Punkten stimmt das Datum.

Edit 2: war gerade noch mal auf der myGarmin Seite, Meldung: Es wurde ein Softwareproblem festgestellt, aufgrund dessen Ihr Gerät womöglich entweder abgeschaltet wird oder keine GPS-Satellitensignale mehr empfängt oder wiederholt versucht, die GPS-Firmware zu aktualisieren. Aha, hab nur ich das oder noch jemand? Empfangsprobleme hatte ich bisher keine. Weitergeleitet werde ich auch nur auf eine ungültige Seite (404)