PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Butterblume und eine Pusteblume



Nicki
26.05.2012, 15:15
Wieder etwas kleines.......

Butterblume mit einem kl. Krabbeltierechen- bitte klick- dann 1200pix

http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/Butterblume%20mit%20kl.%20I%202.jpg (http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/Butterblume%20mit%20kl.%20I%202.jpg)



Und eine "Pusteblume"- bitte klick- dann 1200pix

http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/puste8jpg.jpg (http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/puste8jpg.jpg)

Beides mit Pana G3- Oly 40-150 für FT- und Raynox drc 250. Freihand

Gruß Folko

Bergtroll
26.05.2012, 18:43
Auch wenn Du die Blende nicht erwähnt hast:

Ich habe den Eindruck, dass beide Fotos mehr Tiefenschärfe vertragen würden. Das zweite Foto ist trotzdem noch interessant anzusehen. Obwohl ich auch hier gerne noch den grünen Stempel im Fokus gesehen hätte.

Das erste Bild gefällt mir hingegen nicht besonders, da nicht einmal das gesamte Insekt im Fokus ist (oder ist es Bewegungsunschärfe?). Außerdem hängt es da so schief, dass man nicht weiss, ob es noch lebt. Und zumindest auf meinem Monitor ist auch der Kontrast der gelben Blüttenblätter nicht so hoch, dass man die einzelnen Merkmale so richtig gut erkennt.

Stephan Kiste
27.05.2012, 20:17
Hej klasse, ne Pusteblume ;-)

Deien gefällt mir auch sehr gut,
Du hast wenigstens ordentlich Sonne gehabt,
da klapts mit den Farben und den Kontrasten.
Schiefentärfe bin ich pers. der Meinung kann gerne
eher kleiner bleiben und muß nicht alles immer technisch
machbar perfekt sein, ist aber geschmackssache,
mir gefällts ganz gut.

Bei der Butterblume war mein erster Eindruck das Bild ist auf dem Kopf?
dort könnte der Käfer tatsächlich komplett scharf sein und
vielleicht ein wenig weiter aus der mitte entrückt?

Nicki
28.05.2012, 13:28
´Blende war 14....
die Schärefentiefe ist bei dieser Combo - 150mm Brennweite (300mm kB) + dcr 250 einfach extrem klein
Das Tierchen ist schon klein- um die 5mm, kleiner wie ein Blüttenblatt der Butterblume. Und die sind schon klein
Um den "Haarschopf zu erkennen braucht es sonst eine Lupe.
- Hier geht es mir um die Dimensionen- so Interesant ist das Tierchen ja nicht.

Auf dem Kopf.... - nein viele Insekten können sogar unter der Decke laufen ;-)

Hier ein Foto mit den Füßen Richtung Erdmittelpunkt aus der Serie- klick- 1920 pix


http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/Butterblume%20mit%20krabbel%20Tier.jpg (http://www.mitrucksack.de/forums_bilder/2012/Butterblume%20mit%20krabbel%20Tier.jpg)

Gruß Folko

Bergtroll
28.05.2012, 17:46
Mir gefällt das 2. Butterblumenfoto besser als das 1. Butterblumenfoto. Man sieht - finde ich - mehr interessante Sachen (auch aufgrund der besseren Kontraste).

Stephan Kiste
29.05.2012, 21:22
Bei der Tiefenschärfe kommt es nur auf die Brennweite an,
das Aufnahmeformat dahinter spielt dabei keine Rolle!

Nicki
30.05.2012, 00:13
das Aufnahmeformat ....

Hat jemand etwas vom Aufnahmeformat geschrieben... ;-), ich sehe nichts

Gruß Folko

Stephan Kiste
30.05.2012, 09:01
die Schärefentiefe ist bei dieser Combo - 150mm Brennweite (300mm kB)
Bezog sich auf die 300mm kb, viele denken das es dann auch die geringere Tiefenschärfe eines 300mm hätte.
War nicht auf dich bezogen ;-)

Komtur
30.05.2012, 09:19
Die Pusteblume gefällt mir. Habe ich so noch nicht gesehen.

.

Nicki
30.05.2012, 11:03
Danke, freut mich....

bjoernsson
13.06.2012, 13:02
Was die Butterblume mit Tierchen betrifft, geht es mir hier etwas anders als meinen Vorschreibern. Mir gefällt das erste Motiv sehr gut, auch vom Schärfeverlauf. Dieser ist, ebenso wie der Aufbau (Tierchen auf dem Kopf) etwas "ungewöhnlich", was das Bild interessant macht. Das zweite Bild hingegen ist mir vom Aufbau her zu "gewöhnlich".

Vom Pusteblumen-Bild bin ich eher etwas enttäuscht. Ich gehe davon aus, dass du dich auf die Anordnung der Samen konzentriert hast? Mir fehlen aber die Schirme, die einen schönen Abschluss nach oben ergeben hätten. Auch gefällt mir die Ausleuchtung nicht so wirklich gut, da die vorderen Samen im Schatten zu stehen scheinen, die weiter hinten liegenden aber von der Sonne beleuchtet werden.