PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein paar Rucksäcke und doch nichts passendes...



PinotNoir
19.05.2012, 10:56
Moin,

wir wollen demnächst ein paar ~3 Tagestouren machen später auch mal etwas länger etwa 1 Woche. Zur Auswahl haben wir aktuell folgende Rucksäcke:

- Vaude Calcutta 70+10
- Deuter Act Trail 32
- Deuter Futura 24 SL

Mir stellt sich jetzt die Frage ob der 32er und der 24er langen oder nicht. Den 70er möchte ich ungerne nehmen (wurde damals für Festivals gekauft, einfach reinstopfen...)

Mir gefällt der Mammut Heron Element (http://www.mammut.ch/de/productDetail/251002110_v_0040_6015/Heron-Element.html) sehr gut, ich denke mal die Größe passt auch für 3 - 7 Tagestouren wenn meine Freundin dann den Deuter Act Trail 32 nehmen würde.

Was meint ihr wäre eine anständige Lösung?

MfG

milestone
19.05.2012, 15:13
also scheint ein tragegefühlproblem vorhanden zusein. mach doch einfach folgendes: stopf alles, von dem was du denkst zu brauchen, in die rucksäcke. (ja auch auf touren stopft man) und wenns rein geht, dann ist gut, und wenn nicht, dann gehts nicht. 60+x liter rucksäcke gibt es wie sand am mehr. da hilft nur probetragen. aber vom volumen.... stopfen und gucken ob es passt. zudem gibt es unterschiedliche mehrtagestouren. je nachdem wo es hin gehen soll, und wie die übernachtungsmöglichkeiten sind.

TSK
19.05.2012, 16:26
Für eine reine einzelne Tagestour (Wasser, Jacke, Erste-Hilfe-Kit, nen Brötchen und ein Apfel rein)- da reichen die kleinen.

Wer eine Woche unterwegs ist, und Ersatzkleidung, Hygieneartikel, Wasser/ ein klein wenig Proviant für die tägliche Vesper, Erste-Hilfe-Set etc. mit sich trägt, benötigt, selber wenn er im Hotel übernachtet und dort Frühstückt und Abends isst, und somit Zelt/Isomatte/Schlafsack/größere Mengen Proviant wegfällt, ca. einen 45Liter-Rucksack.

(oder er ist UL unterwegs und rasiert sich nicht)

Es gab grade einen 45Liter-Rucksack bei Aldi für 17 Euro, hab ich mir gekauft und wird in zwei Wochen intensiv getestet. Ist vollgepackt mit allem was ich für eine Woche Wandern und Schlafen im Hotel brauche bei genau 7.2Kg Basisgewicht und 100% vollgestopft.

faule socke
23.05.2012, 12:51
wenn ihr der 32er passt (vollgepackt testen), dann wäre das schon mal eine gute lösung. sie kann ja auch noch aussen was anbinden.
fürs erste kannst du doch mit dem 70er anfangen, dann kannst du auch die paar sachen nehmen, die sie nicht in den 32er hineinbringt (die leichten voluminösen halt, falls ihr kräfte- und ausdauermässig eher gleich seid), schleppst du halt ein kilo rucksack zuviel, was solls. muss doch am anfang nicht perfekt sein. wenn du jetzt einen 60er kaufst, kommst du nach mehreren touren drauf, dass ein 50er auch reichen würde, weil man anfangs immer zuviel mitnimmt.
also den 60er sparen, paar touren probieren, und wenn du dann weisst was du wirklich brauchst, kaufen. bei mir reicht ein 45er für 3 wochen bis gefrierpunkt bei essensnachkaufmöglichkeiten (mit zelt natürlich, nix hotel - frag mich ja schon was tsk alles mitschleppt, bei 1 woche hotel käme ich mit 30 l locker durch und nein, ich bin keine frau mit xs sachen)

PinotNoir
24.05.2012, 22:07
Hi,

so werden wir es wohl auch erstmal machen, den 32er + 70er für die Woche in der Bretagne und dann mal sehen wie wir zurecht kommen. Da das Budget sowieso nicht das größte ist und noch ein paar Kleinigkeiten sowie ein Schlafsack für mich besorgt werden müssen passt das auch ganz gut.

Gruß