PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack Bilder



Corton
26.10.2004, 15:02
Hier kommen die Fotos, die ich gemacht habe:

Bild 1 zeigt die Kunstfaser-Elite. Die Kandidaten entpuppen sich auf den ersten Blick als Schlafsack-Fälschungen. Vorne: Das Modell Travel Light, im Hintergrund der Decathlon Diosaz 0, Gewichtsangaben ohne Packsack

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_3335323065323831.jpg

Bild 2 zeigt zusätzlich zwei Daunen-Modelle und zwar den Exped Butterfly (mit eingenähtem Packsack) und hinten den Larca Kantsch. Seit der Wäsche in der Maschine ist der Kantsch im oberen Bereich ziemlich leer. Dazu kommt, dass sich letztens ein Kater dran zu schaffen gemacht hat (2 Nähte auf, Daunenverlust). Im Neuzustand sieht er besser aus.

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_3134303666666230.jpg

Bild 3 zeigt jetzt zusätzlich zwei Modelle der Spitzenklasse. Auf Position 5 der Valandre Shocking Blue, ganz hinten der Western Mountaineering Puma.

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_3266306463336563.jpg

Die Bilder 4 und 5 zeigen die Daunen-Modelle unter sich.

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_3035613830356637.jpg

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_3436653533616634.jpg

Bild 6: Wärmekragen des Shocking Blue (mit RV)

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_6466303164316631.jpg

Bild 7: Shocking Blue

http://www.arcor.de/palb/alben/14/182214/1024_6430383134633235.jpg

Speedwurm
26.10.2004, 15:07
Hi,

du bist gemein :grrr: :wink:
Wenn ich mal mein Ei dazulege.... :cry:

http://www.heikosimon.de/YetiEi2.jpg

Würde sagen, klassisches Montagsei, beziehungsweise Yeti-Schrott :ill:

Heiko

Saloon12yrd
26.10.2004, 15:14
Weiß gar nicht was ihr immer gegen Yeti wettert. Klar, die Sunrizer Modelle und wie sie alle heißen überzeugen nicht wirklich. Die Firma kann aber auch 20cm Loft mit 700g Daune generieren.

Man muß sich den Schlafsack halt angucken bevor man ihn behält... 5cm Loft können nicht wärmen, egal von welchem Material sie erzeugt werden.

Aber meckern ohne zu denken ist natürlich einfacher.

Sal-

Corton
26.10.2004, 15:46
@ Speedwurm
Könntest Du Dein Ei bitte auf 800er Breite skalieren? Danke! :)

Die Schlafsäcke hab ich aus den Aufbewahrungssäcken geholt, auf die Wiese geworfen und direkt anschließend die Fotos gemacht. Nix modelliert, nix geschummelt und auch niemand drin versteckt. An der Höhenangabe von 18,5cm für die tiefste Stelle des Shocking Blue sieht man glaub ich, dass ich ziemlich konservativ messe. Mehr sag ich lieber nicht. :bg: *duckandrun*

Corton

felö
26.10.2004, 20:47
@Corton
Tolle Bilder :bg: , allerdings habe ich das Gefühl, daß der WM gleichmässiger befüllt ist, beim Shocking Blue fallen v.a. die prominenten ersten beiden Kammern auf, sowie das speziell geschnittene Fußteil. Außerdam sieht es aus, als wären die Kamer-Zwischenwände etwas zu gering dimensioniert für die fast unendliche fillpower??

Wäre man ganz böse :shock: , würde man Valandre angesichts der Bilder unterstellen, daß der Loft nur durch die konturierten Kammern und eher schlecht befüllte untere Kammern entsteht (duckandrun).

Trotz allem: Die Wundertüten sehen nett aus :D .

Felö

tiejer
26.10.2004, 21:12
Valandre behauptet ja für sein neuestes modell halbscherzhaft es wäre schon ohne Daune nur durch den Schnitt 3-Dimesional.
Sicherlich hilft der Schnitt des Shocking Blue beim Loftentfalten.

felö
26.10.2004, 21:21
P.S.: Wie schnell sich ein Schlafsack entfaltet, hängt maßgeblich vom Außenbezug ab, ein Schlafsack mit relativ dichtem Außenbezug (z.B. Goretex, DryLoft,...) braucht wesentlich länger, um seinen Loft zu entfalten, als einer der einen normalen Pertex Außenbezug hat.

Felö

Corton
27.10.2004, 09:43
allerdings habe ich das Gefühl, daß der WM gleichmässiger befüllt ist
Das stimmt. Der WM hat einen Loft von 20,5cm im niedrigsten Punkt und erfüllt damit fast punktgenau die ehemalige Herstellerangabe von 8 inches (20,3cm). Der Puma im Bild (mit robuster Taffeta-Nylon Hülle) wird heute nicht mehr hergestellt. Der Valandre kommt am tiefsten Punkt "nur" auf 18,5cm. Bei den Loftangaben muss man allerdings berücksichtigen, dass der Shocking Blue mit 110g weniger Daune befüllt, viel weiter geschnitten und auch noch fast 10cm länger ist.


beim Shocking Blue fallen v.a. die prominenten ersten beiden Kammern auf
Dass der Puma da vergleichsweise schlecht aussieht, liegt überwiegend daran, dass er nur einen einseitigen Wärmekragen hat. Der aktuelle Puma SMF hat einen vollwertigen und steht daher im oberen Bereich rein optisch besser da.


Außerdam sieht es aus, als wären die Kammer-Zwischenwände etwas zu gering dimensioniert für die fast unendliche fillpower??
Du bist nicht der einzige, der das so sieht, den Eindruck hab ich aber nicht.


Wäre man ganz böse :shock:, würde man Valandre angesichts der Bilder unterstellen, daß der Loft nur durch die konturierten Kammern und eher schlecht befüllte untere Kammern entsteht (duckandrun).
Du glaubst, dass sich zwischen Unter- und Oberseite ne ganze Menge Luft befindet? Keine Sorge, dem ist nicht so, Ober- und Unterseite berühren sich innen über weite Strecken. Der Schlafsack ist unten auch ausreichend befüllt. :wink:


Wie schnell sich ein Schlafsack entfaltet, hängt maßgeblich vom Außenbezug ab, ein Schlafsack mit relativ dichtem Außenbezug (z.B. Goretex, DryLoft,...) braucht wesentlich länger, um seinen Loft zu entfalten, als einer der einen normalen Pertex Außenbezug hat.
Umso erstaunlicher, dass sich ein Yeti VIB 900 mit einer Airnet Hülle (28 g/m²) deutlich(!) schlechter aufbläst als ein WM Puma mit einer Tafetta Nylon Hülle (48 g/m²). Der Puma liegt nach 1 Minute deutlich besser da als ein VIB 900 nach 5 Minuten (und mehrmaligen Durchschütteln). Dabei sind die Kammern beim WM (vor allem auf der Oberseite) noch viel praller als beim Yeti. Bei Valandre ist das "Aufpumpen" ähnlich wie beim WM, Pertex Microlight wiegt 46 g/m².

Die von mir (nach immer der gleichen Methode) vermessenen VIB 900 (Es waren insgesamt 3 oder 4 Stück IIRC) wiesen alle einen Loft von 18,5 bzw. 19cm auf, sind allerdings nicht mit 770g, sondern mit 950g (= 23% mehr) Daune befüllt und deutlich schmaler geschnitten als der Shocking Blue. Yeti VIB ist gut, keine Frage, von der absoluten Spitze aber immer noch meilenweit entfernt. Preislich kann man das (beim Listenpreis!) allerdings nicht behaupten - da mischt Yeti ganz oben mit.

Mal zum Vergleich

SDL-Laminat von WM: 58 g/m2 (Gore Dryloft)
Tafetta Nylon (30 D) von WM: 48 g/m²
Pertex Microlight: 46 g/m2
Microlite XP (20 D) von WM: 41 g/m2 ("SMF")
Pertex Quantum: 30 g/m²
Airnet: 28 g/m²


Trotz allem: Die Wundertüten sehen nett aus :D
Wenn ich die Fotos gut ausgeleuchtet auf Parkettboden gemacht hätte, sähen die Teile noch etwas besser aus. Die Wiese sowie die Schatten "schlucken" einen Teil des Lofts.

Corton

P.S. 1: Das Ei von Heiko ist wohl so ziemlich der schlechteste Daunenschlafsack mit 900g Füllung, den ich je gesehen habe. Hat noch jemand so ein Teil zu Hause rumliegen? Bitte Bilder davon - vor so was muss man ja schließlich warnen. :)

P.S. 2: Western Mountaineering hat ne komplett re-designte Website

felö
27.10.2004, 09:57
Übrigens hier noch ein Langzeit Ergebnis für die Schlafsackfans: Der Marmot Pocket Gopher (noch made in USA) meiner Frau hat nach ca. 12 Jahren intensiver Nutzung und ohne "Tuning" immer noch ´nen Loft von mindestens 20-23cm (5 Minuten nach dem Auspacken bei Goretex-Hülle, da dürften vielleicht noch 1-2cm mehr möglich sein). Leider habe ich keine Herstellerangaben mehr, die Füllung dürfte aber eher deutlich unter 800g sein (Gesamtgewicht Gr. Regular 1670g -> nachgemessen).
Damit zeigt sich, daß Daunentüten doch seeeehr haltbar sind.

Gruß Felö (der auch gerne so einen Klassiker besitzen würde)

crash
27.10.2004, 13:30
habe gelsen das WM mitlerweile andere Oberstoffe verwendet. Kann jemand was dazu sagen? und wie ist das Zeug im Vergleich zu den anderen high-end Materialien wie Pertex Quantum usw.

crash

Corton
27.10.2004, 14:00
ie ist das Zeug im Vergleich zu den anderen high-end Materialien wie Pertex Quantum usw.
Für die Leichtgewichts-Serie verwendet WM Pertex Quantum. :wink:

Für die, die schon immer einen Apache haben wollten, denen das Modell mit 59" Schulterumfang (Gr. reg) aber deutlich zu eng ist, gibt´s jetzt das Modell Alpinlite (http://www.westernmountaineering.com/index.cfm?section=Products&page=Sleeping%20Bags&cat=ExtremeLite%20Series&viewpost=2&ContentId=28) mit 64" Schulterumfang (reg) und einseitigem Wärmekragen. Gewicht lt. WM 878g, Komfort-Rating -7°C.

Ebenfalls sehr interessant: Versalite Super (http://www.westernmountaineering.com/index.cfm?section=Products&page=Sleeping%20Bags&cat=ExtremeLite%20Series&viewpost=2&ContentId=20), jetzt mit Rundum-Wärmekragen. 15-16cm Loft reichen für -10°C und das bei einem Gewicht von 900g. Gefällt mir sehr gut. :)

crash
27.10.2004, 14:12
bei allen Händlern im Netz die WM führen wird immer nur "100% Nylon" angegeben. Klar, auch Pertex ist im Grunde nur Nylon aber trotzdem ist das eine doch etwas ungenaue Aussage. Auf der WM Website wird für den Antelope (welcher momentan mein Lieblingskandidat ist :P) MicroLite XP als Obermaterial angegeben. Ich nehme mal an das es sich auch hier um Pertex handelt konnte aber keine genaueren Infos darüber finden

crash

Speedwurm
27.10.2004, 14:12
Hi,


Ebenfalls sehr interessant: Versalite Super (http://www.westernmountaineering.com/index.cfm?section=Products&page=Sleeping%20Bags&cat=ExtremeLite%20Series&viewpost=2&ContentId=20), jetzt mit Rundum-Wärmekragen. 15-16cm Loft reichen für -10°C und das bei einem Gewicht von 900g. Gefällt mir sehr gut. :)

Das Ding gefällt mir auch sehr gut, und 330$ ist denke ich ein guter Preis für. Jetzt fragt sich nur, wieviel der in D-Land kostet :wink:

Heiko


hab mal bei Globetrotter nachgefragt, schau mer amoi

grand
27.10.2004, 15:45
vermutlich 400 euro, man will ja gewinn machen :roll:
ich weiß nicht, ich glaub den hol ich mir... :D

Corton
27.10.2004, 17:01
MicroLite XP [...] Ich nehme mal an das es sich auch hier um Pertex handelt konnte aber keine genaueren Infos darüber finden
"Pertex" ist eine Marke der Fa. Perserverance Mills, UK. Unter diesem Markennamen werden viele verschiedene Stoffe wie z.B. "Pertex Microlight" angeboten. "Microlite XP" ist mit (IMHO) hoher Wahrscheinlichkeit nicht von Perserverance Mills. Woher es stammt, weiß ich allerdings auch nicht (versuch´s aber rauszukriegen). Frag doch einfach mal bei WM selbst nach.

Speedwurm
02.11.2004, 16:48
Hi,

btw. Schlafsack ist bestellt :wink:
375€ in 6'6" bei Globi

Heiko, dessen Posts vorhin gefressen wurde :(

Waldhoschi
02.11.2004, 20:14
Auch ein Schlafsackbild

http://home.arcor.de/o2ft34/aju.gif (Mein Ajungilak Tyin Winter von innen) 8)

zealander
08.11.2004, 13:46
hab ihn mir auch bei globi bestellt den versalite .... schon vor einem monat.... bin mal echt gespannt....

NoFrontiers
08.11.2004, 16:08
Super Thread. Ein Feathered Friends mit vergleichbarer Füllmenge wäre jetzt noch das i-Tüpfelchen. :wink:

Als Vergleich würde ja der Puma oder der Valandre alleine genügen.

haase
08.11.2004, 18:36
Hallo zusammen,

was haltet ihr von diesem Schlafsack?

90/10 weiße Gänsedaune mit 600 inch fillpower, Füllmenge unbekannt
verteilt auf 64 Kassettenkammern
Temperaturbereich 0/-5 °C genannt
Oberstoff aus Soft Ripstopnylon, Futter aus Tactel Microfaser
Gewicht bei Größe XL (bis 200 cm Körpergröße) 1070 Gramm und 9 l Packvolumen

Über die Verarbeitung kann ich bis jetzt nichts sagen

Schönen Dank,

Tobi

gi
08.11.2004, 20:45
Produktname, Hersteller?
Füllmenge ist eines der wichtigsten Dinge, vielleicht bekommst du sie noch irgendwo her?

hy-bob
08.11.2004, 21:02
imho klingelt es bei der Beschreibung bei mir...

ist das das black bear Teil ausm globi Katalog?

haase
08.11.2004, 21:14
Hi,

@ hy-bob richtig geklingelt :lol:

Mir geht es vor allem um die Materialien, ne Mail zu Globi ist schon raus, Füllmenge reich ich dann nach