PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Tiere] Austernfischer



Nicht übertreiben
25.03.2012, 13:46
http://borgefjell.bo.funpic.de/wildlife/index.php?fullimage=IMG_8527klein.JPG&res=1887;951

Libertist
25.03.2012, 14:29
Jep, das gefällt mir gut. Kannst du bitte mal was zu den Aufnahmebedingungen sagen? Ist das wehender Schnee am Boden? Welches Objektiv hast du verwendet?

marlin
25.03.2012, 19:16
Ein paar Wörter zum Bild fände ich auch recht interessant!;-)

Zum Bild:

Freistellung, Farben, Perspektive und der Sandsturm (hoffentlich war das Equipment gut verpackt) gefallen mir sehr gut!

Was mir nicht so gut gefällt, ist die etwas abgewandte Stellung des Austernfischers als auch der Zweite im Hintergrund. Vom Kontrast her ist es ein sehr anspruchsvolles Motiv, bis auf einen event. kleinen Tick mehr Licht auf dem Kopf des Austernfischers, hast du es gut gemeistert.

Nicht übertreiben
25.03.2012, 20:21
Danke für das Feedback. Das Bild wurde mit einem 500 mm Tele aufgenommen. Im Original ist in allen Bildteilen Zeichnung, kann aber sein, das es beim Verkleinern ein paar Verluste hab. Es war übrigen Sand der da weht und zum Weichzeichnen der Füße sorgt.

Lamprecht
04.04.2012, 00:57
und was ist da jetzt im unteren Bildviertel passiert?
Mal abgesehen von der Signatur, die ich immer absolut überflüssig finde...
Überstrahlter weißer Brei? Nebel? Schneesturm? Milch?

Nicht bös sein, aber da kannst du echt noch was dran machen...

Libertist
04.04.2012, 02:30
und was ist da jetzt im unteren Bildviertel passiert?
Mal abgesehen von der Signatur, die ich immer absolut überflüssig finde...
Überstrahlter weißer Brei? Nebel? Schneesturm? Milch?

Nicht bös sein, aber da kannst du echt noch was dran machen...

Hab selten so einen unverschämten Beitrag gelesen. Signaturen bzw. Copyrights sind bei Fotografen standard, zumindest ab einer gewissen Auflösung (dieses Bild liegt in 662x1000 Pixel vor), Bilderklau gibt's im Internet en masse. Und dass im unteren Bildviertel keine Milch fließt wurde im vorherigen Beitrag bereits erklärt.

marlin
04.04.2012, 10:30
Hab selten so einen unverschämten Beitrag gelesen. Signaturen bzw. Copyrights sind bei Fotografen standard, zumindest ab einer gewissen Auflösung (dieses Bild liegt in 662x1000 Pixel vor), Bilderklau gibt's im Internet en masse. Und dass im unteren Bildviertel keine Milch fließt wurde im vorherigen Beitrag bereits erklärt.

das empfinde ich ganz genau so!!

Abt
04.04.2012, 11:49
He he,
macht mal langsam.
Kommt doch auch vor, dass sich jemand in der Tonleiter vergreift.Oder?

Nicht übertreiben
04.04.2012, 23:02
Wie gesagt unten ist bewusst wehender Sand zur Bildgestaltung eingesetzt worden. Überstrahlt ist da nichts und großartig ändern wollte ich auch nichts.

Lamprecht
05.04.2012, 01:48
Hab selten so einen unverschämten Beitrag gelesen. Signaturen bzw. Copyrights sind bei Fotografen standard, zumindest ab einer gewissen Auflösung (dieses Bild liegt in 662x1000 Pixel vor), Bilderklau gibt's im Internet en masse.

Ich schrieb, dass ICH das überflüssig finde. Mist, dass ich meine eigene Meinung in diesem Forum nicht frei äußern darf, muss ich überlesen haben.
/ironie off

Wie auch, und das gebe ich bereitwillig zu, den Umstand mit dem Sand.
Aber diese Erklärung macht das Bild für mich im unteren Viertel nicht gelungener.
Falle ich in einem dermaßen unverschämten Ton über Dich her, nur weil es Dir gefällt? Mach Dich locker...

winnetoux
05.04.2012, 02:02
NielsKiel, ich find deine Posts ja schon lustig, so schwungvoll. Vielleicht kennst du dich auch mit Fotografie aus - dann wäre es schön, nicht nur Meinung zu hören, sondern auch: was kann er denn wie noch dran machen ... eventuell? Wir lernen doch alle gerne dazu.

Die Signatur - ja, Geschmackssache, erst recht die Gestaltung. ;-) Vor Klau schützt sie wohl nicht.

Lamprecht
05.04.2012, 02:27
NielsKiel, ich find deine Posts ja schon lustig, so schwungvoll. Vielleicht kennst du dich auch mit Fotografie aus - dann wäre es schön, nicht nur Meinung zu hören, sondern auch: was kann er denn wie noch dran machen ... eventuell? Wir lernen doch alle gerne dazu.

Die Signatur - ja, Geschmackssache, erst recht die Gestaltung. ;-) Vor Klau schützt sie wohl nicht.

Das ist doch mal gelungen, Winnetoux, ich schmunzle ;-)
Gerne hätte ich mich zu der gesamten Bearbeitung geäußert, und Du hast recht, ich verstehe sogar ein klitzekleines bisschen davon (Mutter Fotografin, auch ich hatte schon ne Titelseite vor vielen Jahren), nur ist das bei dem fertigen Bild ja immer nicht so ganz leicht. Einfacher wäre es, das Ausgangsmaterial zur Verfügung zu haben, um zu sehen: was hat er / sie draus gemacht. Was würde ich anders machen? Vogel platt in die Mitte, Bild durch Himmel mittig horizontal teilen lassen etc. in diesem konkreten Fall und auf das von mir gescholtene untere Viertel übertragen: Ist der Sand wirklich knallweiß? Gibts vielleicht ganz unten Konturen vom Boden? Wie cool wäre es, wenn man den wehenden Sand herausarbeiten könnte... etc.

zum Signaturpunkt: Hintergrund der Signatur ist ja eh weiß, also kann man diese in PS in 5.34 Sekunden unsichtbar machen, somit ist wirklich kein Schutz gewährleistet. Oder konstruktiv: die Signatur ist zu dunkel, schafft dadurch unwillentlich ein Gegengewicht zum Hauptmotiv des Bildes. ergo: deutlich heller, dann fällt sie nicht so doll ins Gewicht und wirkt (auf mich) weniger störend.

Viele Grüße,
Niels

redfox
05.04.2012, 02:34
Mir ist der untere Teil ebenfalls zu weichgeszeichnet. Zu große Teile des Fotos verschwinden in diffusem Etwas. Ohne Erklärung verlöre ich mich in großem Rätselraten ... ich möchte mir ständig die Augen reiben, was allerdings weniger am umherwehenden Sand liegen dürfte.

redfox

winnetoux
05.04.2012, 02:35
na Mensch! Jetzt hab ich Dilettant bzgl. Signaturgestaltung oder nicht ne Menge gelernt!
Titelseite!
Sonst, naja, wir ha'm eben gewöhnlich nur den ersten Post. Aber, das hat sich doch fast schon gelohnt! Etc. Danke sehr.

Nicht übertreiben
05.04.2012, 08:42
Wie bereits gesagt, bei dem weichen unteren Viertel handelt es sich um wehenden Sand und unscharfen Vordergrund. Ich habe auch andere Aufnahmen, bei denen die Beine klar zu erkennen sind, aber wir gefiel das Schwebende und Abstrakte bei diesem Bild. Sicherlich läßt sich durch Drehen an den Reglern evtl. noch ein bisschen Struktur aus dem Vordergrund rausholen, aber mir hat es so gefallen. Bei der Brennweite hat man halt nur wenige cm an scharfem Bereich. Weichgezeichnet ist an dem Bild nichts, es wurde nicht selektiv bearbeitet. Das jpg aus der Kamera sieht nahezu identisch aus. Offensichtlich sind die Geschmäcker aber verschieden.

Die Signatur habe ich reingemacht, da ich 2 meiner Bilder im Netz gefunden habe. So kann keiner mehr sagen es war ein Versehen und er hätte es nicht gewußt. Wer die bewußt rauseditiert, kann sich nicht mehr rausreden. Ohne oder in einer helleren Version wäre vermutlich wirklich besser, aber ich habe damals auf die schnelle eine Version gemacht, die standardmäßig auf die Bilder kommt.

Stephan Kiste
05.04.2012, 09:30
puhh, hier ist ja mal wieder Energie ;-)
also hier meine 50cent..

Auf den ersten Blick denk ich die armen Vögel, frieren sich da den Axxx ab,
weil das so kalt aussieht und weht.
Ich komme auch wenn ich den Hintergrund kenne immer wieder im Unterbewusstsein
auf Schnee, der da weht. Schnee ist weis und Sand gelb?!
Da die Vögel nicht nach Winter aussehen irritiert es mich und frag mich, was
machen die da, wo kommt der Schnee her. Für mich müsste das eindeutig als
Sand erkennbar sein.

Generell finde ich das Bild sehr gelungen, gerade mit dem unscharfen 2. Vogel,
wenn man penibel ist würde ich mir wünschen das die beiden Schnäbel
ein wenig Luft untereinander haben.

Signatur halte ich auch für nicht praktisch und hat noch keinen Bilderklau
unterbunden, aber ein schönes Foto nicht schöner gemacht.
Was viel hilft ist die Fotos im vernünftigen Programm auf längste Seite
700px zu scallieren mit 72dpi, da kommt die Forensoftware mit klar.

marlin
05.04.2012, 10:34
@NielsKiel

natürlich kann jeder seine Meinung äußern, ist ja überhaupt keine Frage! Nur finde ich es wichtig, wenn man in einem Forum etwas schreibt, dass es etwas "neutraler" formuliert wird. Da man seinem Gegenüber nicht in die Augen sehen kann, lässt sich oft bei einer "lockeren" Schreibweise nicht interpretieren wie der Beitrag zu verstehen ist. Aus dem Grund hatte dein Beitrag #5 auch auf mich, erst mal etwas unverschämtes. In einen Forum gibt es halt x verschiedene Gemüter. Sorry, aber so wirkt er halt auch mich persönlich.

Die Diskussion über das Copyright gibt es immer wieder, selber verwende ich auch eines, welches aber eher eine Signatur sein soll. Das so ein Copyright/Signatur natürlich kein Bilderklau verhindern kann, versteht sich von selber. Auch habe ich kein Problem das Copyright von "Nicht übertreiben" auszublenden und mich auf das Bild zu konzentrieren. Wenn er eben ein dominanteres Copyright bevorzugt, dann habe ich kein Problem damit, dies zu akzeptieren.

bjoernsson
05.04.2012, 17:00
Irgendwie spricht mich das Bild überhaupt nicht an... Ich habe lange überlegt, woran das liegt. Jetzt will ich einmal versuchen, das in Worte zu fassen:

Im Ganzen wirkt das Bild sehr "unecht" auf mich. Zum einen von der Farbe her (ist hier ja schon öfters angesprochen worden), es ist mir irgendwie zu hell. Und es gibt auch zu viel hellen, konturlosen Hinter- und Vordergrund, in dem das Hauptmotiv etwas verloren dasteht. Dann überlege ich die ganze Zeit, wie stark der Wind geblasen haben muss, um diesen Effekt im unteren Teil des Bildes zu erzielen - und warum man diesen Wind dann nicht im Gefieder der Austernfischer wiederfindet? Auf mich wirkt das beim Betrachten eher nach extrem viel Weichzeichner.

Zuletzt stört mich die Perspektive ein wenig, ich finde, der hintere Austernfischer fügt sich nicht ganz harmonisch in das Bild ein. Aber das ist ja leider ein Punkt, den man als Tierfotograf nicht immer beeinflussen kann...

Bandog
05.04.2012, 20:53
Hallo,

Als ich mag das Bild, es hat etwas surreales, fast schon unwirkliches. Der Sand wirkt fast wie Nebelschwaden und erzeugt eine fast schon mystische Atmosphäre. Auch der hintere (unscharfe) Vogel wirkt dabei mit, es entsteht der Eindruck eines Spiegelbildes oder einer Luftspiegelung, was den Eindruck meiner Meinung nach noch weiter verstärkt. Der Vogel selbst, wirkt irgend wie angespannt und lebendig, und gleichzeitig auch irritiert, unsicher. Sein blick schweift in die Ferne, wirkt aber auch gleichzeitig irgendwie nach innen gerichtet, in sich ruhend, als ob er auf etwas wartet. Kurz, es wirkt als stehe er auf einer Wolke vor einem unsichtbaren Himmelstor in dem er sich widerspiegelt. Irgend wie fast schon Abstrakt, gegenstandslos, träumerisch. Also mir gefällt es! :bg:

LG

Bandog

Ps.: Der Wolf, das Lamm, auf der grünen Wiese... Und das Lamm schrie: HURZ! :bg:

Rattus
06.04.2012, 10:20
Mich stört auch etwas an dem Foto. War ebenso nicht so leicht rauszukriegen. Ich glaube, mir ist es zu "schön", und die beiden Austernfischer haben keine Verbindung zur Umwelt. Ja, für mich ist zu viel Weichzeichner drin. Das hat gar nichts mit den Motiven selbst zu tun, sondern mit deren "Schwebezustand".

lina
06.04.2012, 10:40
Ich mag's ebenfalls.
Besonders von der Farbigkeit her. Denke aber nicht an Sand, sondern eher an Kühlkammer.


Auf den ersten Blick denk ich die armen Vögel, frieren sich da den Axxx ab,
weil das so kalt aussieht und weht.
trifft es gut.
Aber dank Federn und Daunen sind sie ja gut ausgerüstet, d.h. sie sehen zufrieden & nach "Wintertour" aus ;-)

Stephan Kiste
06.04.2012, 12:29
Ich mag's ebenfalls.
Besonders von der Farbigkeit her. Denke aber nicht an Sand, sondern eher an Kühlkammer.


trifft es gut.
Aber dank Federn und Daunen sind sie ja gut ausgerüstet, d.h. sie sehen zufrieden & nach "Wintertour" aus ;-)

ohne Pulka kann das keine schöne Wintertour sein, das mit die Daunen kann ic aber voll und ganz unterschreiben ;-)
Mir gefällts auch und ich will meine Kritik grnicht so hoch hängen.
Bin ja eigentlich kein Freund anderer Bilder einfach so zu beschneiden
ohne ausdrücklichen Wunsch (Andere Bildkritikforen geben ie auswahl bearbeiten bitte, oder nicht erlaubt)
würde aber als Vorschlag anregen, da die horizontale Bildachse genau auf der Schwarzweiss Trennung
im Gefieder liegt, das Bild unten zu beschneiden. dadurch ist wenigervom Weichzeichenrsand im Bild
und es kommt im Verhältniss mehr Raum vor und über die Vögel?!

Nicki
06.04.2012, 12:31
Mir gewählt das Bild, sogar sehr gut.
Ein bisschen mehr Zeichnung am Kopf wäre schön.


Gruß

Folko

winnetoux
06.04.2012, 12:44
Ist es nicht seltsam, dass der hintere Vogel so einen langen Schnabel hat? Ich habe es allerdings nun nicht so mit Perspektiven, aber das stört mich wohl.
Er scheint ihn so gehabt zu haben, kann man wohl nichts machen. Sah oder sieht für mich so reingestellt aus, der Vogel, gedoppelt. Unecht - weil die Schnabelspitze dann auch so im Nebel - äh, in der Sandwehe - verschwimmt, ganz vorne die Spitze plötzlich sehr verschwommen, wie gebastelt.

Jetzt wäre vielleicht noch die Frage, was echt und wirklich ist oder ob was echt sein soll. :D

Nicht übertreiben
13.04.2012, 14:19
Da das Bild inzwischen von Nils auch schon als schlechtes Handwerk bezeichnet wird, muss ich doch nochmal was dazu sagen. Meine Absicht war es genau diesen (von einigen kritisierten)"Schwebezustand" der beiden Austernfischer zu erreichen. Das muss nicht jedem gefallen und evtl. wird das Bild durch einen etwas anderen Beschnitt auch besser. Die Belichtung ist ok, es brennt nichts aus und es säuft nichts ab. Wer schonmal auf Helgoland war weiss dass der Sand dort sehr weiß ist. Es ist nichts weichgezeichnet oder sonstwie lokal bearbeitet. Was daran nun schlechtes Handwerk sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

wait
13.04.2012, 14:35
Hallo Nicht übertreiben,

ich finde es sehr schade, dass Du das Bild rausgenommen hast (oder habe ich etwas übersehen?). Denn so kann ich es nicht nachvollziehen, wie die einzelnen Meinungen zu ihren jeweiligen Fazit kamen. Und da es einige ja sehr gut empfunden haben, gab es ja auch viele überaus positiven Rückmeldungen.

LG wait

Libertist
13.04.2012, 14:38
Wieso hast du das Bild rausgenommen? Jetzt spielen hier wohl alle verrückt...?!

Nicht übertreiben
13.04.2012, 15:19
Nicht bewußt, muss ich selber mal schauen warum es nicht mehr angezeigt wird. Dürfte eher ein IT als ein Editier-Problem sein :)

wait
13.04.2012, 16:17
Danke für´s nachschauen.

btw.: Ich finds toll!

Wobei ich nur Laie bin - aber eben: Es gefällt mir.

ronaldo
14.04.2012, 15:53
Da das Bild inzwischen von Nils auch schon als schlechtes Handwerk bezeichnet wird, muss ich doch nochmal was dazu sagen. Meine Absicht war es genau diesen (von einigen kritisierten)"Schwebezustand" der beiden Austernfischer zu erreichen. Das muss nicht jedem gefallen und evtl. wird das Bild durch einen etwas anderen Beschnitt auch besser. Die Belichtung ist ok, es brennt nichts aus und es säuft nichts ab. Wer schonmal auf Helgoland war weiss dass der Sand dort sehr weiß ist. Es ist nichts weichgezeichnet oder sonstwie lokal bearbeitet. Was daran nun schlechtes Handwerk sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Hi,

kurz gesagt: Zieh dir den Stiefel nicht an.
Das Bild ist prima - und deine Erläuterung dazu an sich überflüssig, denn genau das kommt bei mir rüber, bis hin zur Sandfarbe der Helgoländer Düne und einer gewissen Leichtigkeit.

Gruß, Ronald

Lamprecht
14.04.2012, 22:15
Da das Bild inzwischen von Nils auch schon als schlechtes Handwerk bezeichnet wird, [...]

Das ist überhaupt nicht wahr, wieso behauptest Du so etwas? Habe ich Dir etwas getan? Bitte um Zitat!

Libertist
14.04.2012, 22:20
Das ist überhaupt nicht wahr, wieso behauptest Du so etwas? Habe ich Dir etwas getan? Bitte um Zitat!


Aus dem Thema "[PFLANZEN] Spiegelung":


Nur werde ich mich sicher nicht der Höflichkeit halber in eine Reihe mit den Lobhudlern stellen, wenn ich ein Stück schlechten Handwerks vor mir habe. Und dabei meine ich sowohl das Foto, um das es in diesem Thread eigentlich geht, als auch die Austernfischer.

Das war leicht. Next.

winnetoux
14.04.2012, 22:35
Jetzt hört doch auf. Man kann den Satz so verstehen, Niels kann aber auch nur die Lobhudelei gemeint haben bezogen auf diese Vögel (er ist ja so schwungvoll in seinen Aussagen) - oder eben nur die Ecke unten rechts und nicht das ganze Bild, um exakt zu sein.

Die Austernfischer sind offensichtlich so gut, dass sie zur Spezialkritik einladen. Da ist man dann besonders streng. Und ich habe nach wie vor nichts dagegen, wenn einer deutlicher ist, ohne eventuell vielleicht könnte - und finde die inkriminierte Kritik nicht so unglaublich beleidigend. Allerdings: man hat es hier teils mit Künstlern zu tun, da ist Vorsicht angebracht. ;-)
Davon abgesehen, wieso nicht mal nach halbwegs prüfbaren Kriterien vorgehen.

Lamprecht
14.04.2012, 22:37
Aus dem Thema "[PFLANZEN] Spiegelung":



Das war leicht. Next.

eben nicht, ich kann da nicht lesen, dass ich die Austernfischer oder, bei ganz genauer Auslegung, die Spiegelung gemeint habe soll.
Der Zusammenhang scheint mir nur in einigen Köpfen so leicht herstellbar. Das Zitat ist aus dem Kontext gerissen, in welchem es um die allgemeine Ausdrucksweise ging. Lies noch mal in Ruhe, bevor Du hier mit Steinen wirfst.

Libertist
14.04.2012, 22:46
Aus dem Zusammenhang gerissen? Du beziehst dich DA (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?61546-PFLANZEN-Spiegelung&p=1012945&viewfull=1#post1012945) auf die Spiegelung und die Austernfischer, das steht ja ganz klar so da. Du sagst, dass du nicht in "Lobhudelei" einstimmen wirst, wenn es sich tatsächlich um "schlechtes Handwerk" handelt. So viel Auslegungsspielraum gibt es da nun auch auch wieder nicht. Eigentlich ist es mir ja völlig gleich, ist ja nicht mein Bild und ich bin hier auch kein Moderator, aber... wie kann man deine Aussage so auslegen, dass sie die Austernfischer nicht als "schlechtes Handwerk" bezeichnet? :roll:

Lamprecht
14.04.2012, 23:03
[...] aber... wie kann man deine Aussage so auslegen, dass sie die Austernfischer nicht als "schlechtes Handwerk" bezeichnet? :roll:


durch genaues Lesen und unabhängig, davon unbedingt recht behalten zu müssen...
Wenn Du darauf aus bist, hier Leute an den Pranger zu stellen oder schlecht zu machen, dann fühle Dich herzlich eingeladen, weiter zu machen. Geht ohne mich bestimmt noch besser, have fun

redfox
14.04.2012, 23:10
Hui ... das sieht mir langsam ein wenig nach Grabenkrieg aus ... Du hast gesagt ... ich hab gemeint ... Trinkt jemand ein Glas Wein mit mir? :grins:

Libertist
14.04.2012, 23:14
durch genaues Lesen und unabhängig, davon unbedingt recht behalten zu müssen...
Wenn Du darauf aus bist, hier Leute an den Pranger zu stellen oder schlecht zu machen, dann fühle Dich herzlich eingeladen, weiter zu machen. Geht ohne mich bestimmt noch besser, have fun

Vielleicht können wir ja auch versuchen, einfach nur Meinungen auszutauschen und einander zu verstehen. Das hier hat doch mit "Pranger" nichts zu tun, ich gebe nur meine Eindrücke wieder. Anstatt aus der Deckung heraus zu behaupten, deine Aussage würde durch genaues Lesen anders interpretiert werden (müssen?), könntest du mir meine vermeintliche Fehlinterpretation beispielsweise ja mal aufzeigen. Schließlich bin es ja nicht nur ich, der deine Aussage so verstanden hat. Da muss man doch nicht gleich so beleidigt sein.

Ein Glässchen Wein klingt gut.

redfox
14.04.2012, 23:18
Ein Glässchen Wein klingt gut. ... und schmeckt noch viel besser :) Skol :cool:

Libertist
14.04.2012, 23:30
... und schmeckt noch viel besser :) Skol :cool:


Jetzt ist die Flasche offen. Und sicher bald leer.

Lamprecht
14.04.2012, 23:36
Vielleicht können wir ja auch versuchen, einfach nur Meinungen auszutauschen und einander zu verstehen. Das hier hat doch mit "Pranger" nichts zu tun, ich gebe nur meine Eindrücke wieder. Anstatt aus der Deckung heraus zu behaupten, deine Aussage würde durch genaues Lesen anders interpretiert werden (müssen?), könntest du mir meine vermeintliche Fehlinterpretation beispielsweise ja mal aufzeigen. Schließlich bin es ja nicht nur ich, der deine Aussage so verstanden hat. Da muss man doch nicht gleich so beleidigt sein.

Ein Glässchen Wein klingt gut.

Wenn ich es mit einem Menschen zu tun habe, der mir einfach zuwider ist, vorlaut, altklug und dumm, dann möchte ich mit dem auch keinen Wein trinken.
beziehst Du das jetzt auf Dich? Müsste ja aus dem Kontext so sein, oder?
wobei, nur beinah, eigentlich müsste ich das jetzt auch noch in nem anderen Thread schreiben, damit die Analogie halbwegs passt.

redfox
14.04.2012, 23:39
Wenn ich es mit einem Menschen zu tun habe, der mir einfach zuwider ist, vorlaut, altklug und dumm, dann möchte ich mit dem auch keinen Wein trinken.


Auweia ... ich hab die Flasche aufgemacht, bin ich jetzt "schuld"? :o

Libertist
14.04.2012, 23:39
Wenn ich es mit einem Menschen zu tun habe, der mir einfach zuwider ist, vorlaut, altklug und dumm, dann möchte ich mit dem auch keinen Wein trinken.
beziehst Du das jetzt auf Dich? Müsste ja aus dem Kontext so sein, oder?
wobei, nur beinah, eigentlich müsste ich das jetzt auch noch in nem anderen Thread schreiben, damit die Analogie halbwegs passt.

Nein, du müsstest dazu erwähnen, dass du damit mich meinst, so wie du HIER (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?61546-PFLANZEN-Spiegelung&p=1012945&viewfull=1#post1012945) geschrieben hast, dass du damit auch die Austernfischer meinst.

Libertist
14.04.2012, 23:42
Also, so langsam machts mir Spaß. Und das liegt nicht am Wein. :ignore:

Lamprecht
14.04.2012, 23:53
Nein, du müsstest dazu erwähnen, dass du damit mich meinst, so wie du HIER (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?61546-PFLANZEN-Spiegelung&p=1012945&viewfull=1#post1012945) geschrieben hast, dass du damit auch die Austernfischer meinst.

merkst Du was? wird Dir schon schwindelig? Du drehst Dich im Kreis...
und richtiger wird es durch die Wiederholungen auch nicht.
In dem anderen Thread habe ich auf die Kritik an meinem Ton reagiert, und ich meinte sowohl den (meinen) Ton im Spiegelungsthread wie auch in diesem...

Meine Analogie aus # 41 hättest Du gerne auf Dich beziehen können, so langsam gewinne ich den Eindruck, dass sich auch diese nicht so ganz von der Hand weisen ließe...

marlin
14.04.2012, 23:53
eigentlich finde ich es nun an der Zeit, mit dem ganzen Gehacke abzuschließen und sich wieder anderen Beiträgen zu widmen! Das es wünschenswert wäre eine Kritik etwas sachlicher und in "leiserem" Ton zu gestalten, ist sicherlich angekommen und sollte eigentlich auch kein Problem darstellen.

Was jetzt noch passiert ist meiner Meinung nach pure Zeitverschwendung!

Libertist
15.04.2012, 00:07
Na gut, ich möchte trotzdem mal kurz noch ein paar letzte Worte dazu sagen, dann bin ich auch schon still. ;-)


In dem anderen Thread habe ich auf die Kritik an meinem Ton reagiert, und ich meinte sowohl den (meinen) Ton im Spiegelungsthread wie auch in diesem...

Wenn es bei diesem Vergleich also um deinen Ton und nicht um das "schlechte Handwerk" ging, dann ist es doch okay. Hättest du gleich sagen können, viele Umstände scheint es dir ja nicht bereitet zu haben. Einleuchtend ist es für mich zwar nicht, denn inhaltlich gehört der Satz mit dem Vergleich eher zum "schlechten Handwerk", als zum einleitenden Bedauern um deinen Ton. Aber das mag sich vielleicht auch nur für mich so lesen, da möchte ich dir gar keinen Strick draus drehen.



Meine Analogie aus # 41 hättest Du gerne auf Dich beziehen können, so langsam gewinne ich den Eindruck, dass sich auch diese nicht so ganz von der Hand weisen ließe...

Tja, was soll man nun dazu sagen... Ich schätze, wir können damit leben, einander nicht sonderlich zu mögen. ;-) Wobei ich nicht mal sagen würde, dass das meinerseits der Fall ist. Aber darauf kommt es nun auch nicht mehr an. :bg:

------------------------------------------------------------------------------

Ich schau gleich mal, ob ich ein Bild finde, das ich zur Kritik stellen kann. Dann kann es dort weiter gehen und wir sind hier fertig.

Lamprecht
15.04.2012, 00:39
Na gut, ich möchte trotzdem mal kurz noch ein paar letzte Worte dazu sagen, dann bin ich auch schon still. ;-)



Wenn es bei diesem Vergleich also um deinen Ton und nicht um das "schlechte Handwerk" ging, dann ist es doch okay. Hättest du gleich sagen können, viele Umstände scheint es dir ja nicht bereitet zu haben. Einleuchtend ist es für mich zwar nicht, denn inhaltlich gehört der Satz mit dem Vergleich eher zum "schlechten Handwerk", als zum einleitenden Bedauern um deinen Ton. Aber das mag sich vielleicht auch nur für mich so lesen, da möchte ich dir gar keinen Strick draus drehen.

also so ganz verstehe ich Dich nicht. Ich habe weiter oben im Thread eingestanden, dass ich das mit dem fliegenden Sand überlesen habe. Dann räume ich fernerhin ein, dass ich mich evtl. und bedauerlicherweise im Ton vergriffen habe.
Da steht also jemand zu seinen "Verfehlungen".
Und dann textest Du hier rum, verdrehst mir die Worte im Mund, reißt, wie sich ja nun herausgestellt hat, Zitate aus ihrem Kontext, bezeichnest mich als beleidigt, um mir dann zu sagen, dass es ja nicht an Dir läge, wenn wir uns nicht verstünden?
Merkst Du noch was?

Libertist
15.04.2012, 00:54
Und dann textest Du hier rum, verdrehst mir die Worte im Mund, reißt, wie sich ja nun herausgestellt hat, Zitate aus ihrem Kontext, bezeichnest mich als beleidigt, um mir dann zu sagen, dass es ja nicht an Dir läge, wenn wir uns nicht verstünden?
Merkst Du noch was?

Puhh, jetzt wird's dir aber ernst, hm? Ich widerspreche dir in allen oben zitierten Punkten, außer in dem, dass ich dich als "beleidigt" bezeichnet habe. Das habe ich. Vor allem aber widerspreche ich dir in dem letzten Punkt: ich schrieb, dass ich nicht von mir behaupten könnte, dich nicht zu mögen. Und nicht, dass es nicht an mir läge, wenn wir uns nicht verstünden. Genau lesen, bitte. :ignore:

Homer
15.04.2012, 01:06
bitte klärt das per PM und nicht hier im thread!
danke;-)

Lamprecht
15.04.2012, 01:26
kommentar auf meinen modpost gelöscht

Nicht übertreiben
16.04.2012, 00:51
Es sind wirklich nur zwei Austernfischer... kriegt euch mal wieder ein ;-)

Bandog
16.04.2012, 00:56
Also ich sehe nur einen, der sich in nem Himmelstor spiegelt!

LG
Bandog;-)

Nicht übertreiben
17.12.2012, 12:36
Aus aktuellem Anlass hole ich den mal wieder hoch: https://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/2036.html

Ich würde mich über jede Stimme für die beiden Austernfischer freuen! :-)

Sarekmaniac
17.12.2012, 14:05
Hui, unter die letzten 40 gelangt zu sein ist ja schon eine Auszeichnung für sich, herzlichen Glückwunsch!

Muss mal sehen, ob ich für dich stimme, da sind noch andere Hammerbilder dabei.;-)

Rattus
17.12.2012, 14:37
da sind noch andere Hammerbilder dabei.;-)

Da gibts wirklich Wahnsinnsfotos.

_Matthias_
17.12.2012, 20:49
Da gibts wirklich Wahnsinnsfotos.
Stimmt, aber hier in der Bildkritik wäre mindestens die Hälfte wegen "zu mittig" durchgefallen :ignore:

Rattus
17.12.2012, 21:04
:bg:

Nicht übertreiben
18.12.2012, 14:50
Hui, unter die letzten 40 gelangt zu sein ist ja schon eine Auszeichnung für sich, herzlichen Glückwunsch!

Muss mal sehen, ob ich für dich stimme, da sind noch andere Hammerbilder dabei.;-)

Es darf natürlich jeder für seinen persönlichen Favoriten stimmen... solange die meisten Stimmen an mein Bild gehen :grins::ignore:

Nein, mich würde es wirklich freuen, wenn es klappt - wann hat man schonmal die Möglichkeit zu einer Fototour mit 2 professionellen Naturfotografen! Es sind aber natürlich auch eine ganze Menge anderer toller Bilder dabei, von denen meiner Ansicht nach einige zu wenig Stimmen haben. Egoismus geht aber vor, also habe ich trotzdem für mich gestimmt ;-)

bjoernsson
18.12.2012, 16:37
Auch wenn ich einen anderen Favoriten habe (und diesem meine Stimme gab :ignore:) - ich drücke dir trotzdem die Daumen!

Aber was mich bei vielen Fotowettbewerben fasziniert ist, dass ich anscheinend einen absolut fotountauglichen Geschmack habe. Ein großer Teil der in der Endauswahl stehenden Bilder spricht mich nicht so wirklich an (und _Matthias_ hat dafür durchaus auch einen der Hauptgründe genannt). Da ragen deine Austernfischer (die ich ja hart kritisiert habe) auf jeden Fall sehr positiv heraus!

Rattus
18.12.2012, 17:21
Ich muss zugeben, dass ich bei dem Wettbewerb viel weniger aufs ganze Foto geschaut habe als hier, sondern mehr auf das Objekt. Und da sind schon irre Tieraufnahmen dabei. Wobei ich mit etlichen "geleckten" Fotos überhaupt nichts anfangen kann.