PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sarek schön und gut, aber wie kommt man dort hin



LuNAtiC
27.06.2002, 19:40
flug nach stockholm kostet von frankfurt 350€
mit auto 200€ benzin +4mal fähre (hin und zurück)
zu fuß vier monate

diedie ihr schon da wart klärt mich auf

Becks
27.06.2002, 20:03
Auch die die da noch nie waren können da helfen :)

Anreise per Bahn - dauert etwa 2 Tage:
Per Bahn nach Dänemark rauf, dann über die Route Koebenhavn - Malmö nach Stockholm und dann rein ind en Zug Richtung Narvik. Irgendwo im nördlicheren Teil von Schweden muß man dann raus aus dem Zug. Lies einfach mal den Reisebericht von Dominique an - da sollten die Ortsnamen drin stehen. Eine Abbildung des Streckenplans der Bahn in Schweden findet sich übrigens auf der letzten Seite unserers Tourenberichts von Lappland 2002

Als Ticket emfehle ich: "Sparpreis Dänemark" - Damit kommt man von jedem x-beliebigen Bahnhof in .de bis an die schwedische Grenze. Für den Rest kommt die 5-Tagesversion des Skanrailtickets in Frage. Meine Route innerhalb .de verlief normalerweise:
Konstanz - Offenburg (umsteigen) - Köln (umsteigen), ab dort per Nachtzug um 22.xx Uhr Richtung Norden - Koebenhavn (umsteigen, etwa 10 Uhr) - Malmö (umsteigen) - Stockholm (umsteigen, mit der Bahn gegen 17 oder 18 Uhr weiter) - Touchdown im Zielgebiet am nächsten Tag gegen 10-13 Uhr.

Alex

Saloon12yrd
27.06.2002, 20:19
Steht zwar alles schon auf www.saloon12yrd.de aber na gut, für die Faulen:

Steig irgendwo in nen DB Nachtzug an die dänische Grenze (üblicher Weise Koebenhavn). Ab hier gilt das SkanRail Ticket, die 5 Tagesversion reicht. Details dazu stehen im Lapplandforum.

Ab Koebenhavn gehts weiter über Malmö nach. Wenn man mit dem X2000 reist braucht man ne Platzkarte, Reservierungspflicht. In Stockholm geht man zum Schalter von Tågkompaniet (NICHT an den der STB!) und besorgt sich ne Platzkarte für den Zug gen Narvik, Norwegen. Der Zug ist reservierungspflichtig und die Karten kann man außerhalb Schwedens seit diesen Winter nicht mehr bekommen.

Irgendwann morgens steigt man in Murjek aus und in den Bus nach Jokkmokk. Auf der Fahrt kann man schon mal nen Schlag um kurzen Aufenthalt beten. In Jokkmokk kann man die Vorräte einkaufen (2 gut bestückte Supermärkte), oder das Samenmuseum besuchen (NACH der Tour!). Ab Jokkmokk fährt ein paar mal täglich ein Bus nach Kvikkjokk, wo beide großen Wanderwege quasi durchlaufen.

Einen Nachtrag noch zu dem was Becks geschrieben hat: Vergiss das Dänemarkticket, das SkanRail gilt ab dänischer Grenze. Supersparpreis oder normale Bahncard kann billiger sein.

Saloon12yrd

LuNAtiC
27.06.2002, 20:31
hab noch was entdeckt

http://www.ryanair.com/

flüge zu low-kosten

frankfurt->oslo 59,99
frankfurt->glasgow 39,99

:-)

LuNAtiC
27.06.2002, 20:36
das ist eht krass ein flug nach mailand 13€ nur

Saloon12yrd
27.06.2002, 20:39
Nur blöd das der Bus von Mailand nach Jokkmokk so viel kostet...

Finn
27.06.2002, 21:00
und was für ne fluggesellschaft? weiß nicht, günstige flüge sind zwar vielleicht ganz gut, aber warum sind sie günstig?????

Finn

LuNAtiC
27.06.2002, 21:01
hab grad ausgerechnet, daß ich mit der luftlinie für 52€ direkt nach stockholm(mit umweg über london *g*) kommen würde... das ist doch schonmal net schlecht
ich such noch ne günstigere combo

LuNAtiC
27.06.2002, 21:09
edit: ....hab ich hallus, oder fehlt hier ein beitrag von dominik....


http://www.ryanair.com/

das ist echt krass
dann ist mal so einkaufen fahren nach milano nicht nur den bonzen vorbehalten

allerdings sind die flüge ohne essen oder so... (wer braucht shcon essen bei einer stunde flug)

ich krieg richtig lust zu reisen... vorallen ist es echt absurd, daß ich
mit umweg über LONDON billiger noch stockholm komme als von frankfurt nach oslo

der frankfurt london flug kostet nur 20€

Becks
27.06.2002, 21:11
Denk dran:
Zu zahlst noch Start- und Landegebühren auf den Flughäfen (z.B. waren es in Zürich 50 Schweizer Franken). Dann mußt Du das Geraffel quer durch de Flughafen zerren und zahlst noch möglicherweise für das Übergepäck (normalerweise sind 25 kg erlaubt).
Treibstoffe darfst Du nicht mitnehmen und mußt sie später in Schweden einkaufen. Wenn der Flughafen ungeschickt liegt steht noch eine Busfahrt oder weitere Bahnfahrt an, um auf die Hauptstrecke zu gelangen.

Alex

Dominik
27.06.2002, 21:16
Hehe..ne ne..hier stand eben noch n Beitrag, aber
ich hab die Internetseite oben überlesen..also war mein Beitrag ja unnütz..
:-)

LuNAtiC
27.06.2002, 21:39
...ich hab grad gelesen, daß 15kg erlaubt sind
ohne essen kommt das grad noch so hin... zur not kann man sich paar kleidungsstücke überstülpen und 7kg als handgepäck mitnehmen

jedes weitere kg kost 6€

Jens
27.06.2002, 23:25
Der Daumen...

Eine der besten Arten zu Reisen in Skandinavien ist das Per-Anhalter-Fahren!
Zusammengenommen bin ich mit Sicherheit einmal rauf und runter. Und ich habe nie Probleme gehabt. Manchmal wartet man zwei Stunden in der Pampa, aber das macht nix, du hast ja alles dabei.
Und dabei habe ich immer die besten Tips bekommen. Die Leute die einen Mitnehmen, kommen meistens aus der Region und erzählen auch gerne sehr viel.
Ich werde es auch weiterhin so halten! 8)

Jens

PS: Ein Edding gehört deshalb bei mir immer in Reisegepäck...

ICEMAN_1230
27.06.2002, 23:36
Hi!

Ich habe auch gehört das, es gerne gesehen wird wenn man auf seinem Rucksack die Fahne des Heimatlandes und die Fahne des Gastlandes gut sichtbar entweder Befestigt oder Aufnäht (klar geht nur dann wenn man nur 1 Land Besucht).
Soll aber die Chance mitgenommen zuwerden immens erhöhen.

Gruß
Ice

boehm22
27.06.2002, 23:53
Hi,
ich fliege nächste Woche mit RyanAir nach Olso - auf der Seite stand "pro Flugstrecke 20 Euro" - mit Gebühren, Steuern, Insurance, Kreditkartengebühr, Buchungsbeühr usw. hab ich 91 Euro bezahlt.
Nun brauch ich noch ca. das gleiche Geld für den Sprit von der Mitte Bayerns nach Hahn bei Koblenz. Parken ist frei.
Dann brauch ich 98 NOK (ca. 13 Euro) pro Strecke (und 1 1/2 Stunden Zeit) um von Torp nach Oslo-Hauptbahnhof zu kommen. Und dann ca. 600 NOK (ca. 80 Euro) um von dort in die Hardangervidda mit dem Zug zu fahren. Und dann muß ich mit dem Bus wieder zurück nach Olso (weiß noch nicht, was das kostet).

Meine gesamten Fahrtkosten werden also ca. 350 Euro betragen.

Freigepäck mit 15 kg geht so - ich nehme meinen Beutel mit dem Futter ins Handgepäck, dann passt das.
Benzin muß ich dann allerdings in Oslo besorgen (hinterm Bahnhof ist eine Tankstelle, wurde mir gesagt).

Die Buchung von Hahn - London - Stockholm ist IMHO schwierig und mit genauso hohen Kosten "pro" Strecke verbunden. Man kann in der Software keine zwei verschiedene Strecken buchen, nur normales Hin und Zurück.
Also müßtest Du 2 Buchungen machen: Hahn - London mit allen Nebenkosten und 5 Euro Kreditkarten-Gebühr und dann London - Stockholm wieder das selbe. Ob der Anschlußflug erreicht werden kann geht immer auf eigenes Risiko, da ja auch 2 verschiedene Buchungen erfolgen. Das heißt auch, in London Gepäck einsammeln und wieder aufgeben für die zweite Strecke.

Ich weiß nicht, ob es dann noch Spaß macht.

Viele Grüße
Rosi

Jens
28.06.2002, 00:57
Auf dem Weg nach Sarek... Porjus!

Wanderer, kommst du nach Porjus...
In Porjus befindet sich Europas ältestes Turbinenwasserkraftwerk, eingeweiht 1914. Es darf besichtigt werden...
Auf den ersten Blick nicht weiter interssant, ABER... 120 m tief im Felsgestein!!!!! Und die ersten Materiallieferungen wurden zu Fuß ewa drei Tagesetappen weit von Gällivare aus transportiert, etwa 60 kg pro Nase durch das Hochmoor, mit so einem komischen Schultertragejoch.
Hut ab...
Angucken lohnt...

Jens

LuNAtiC
28.06.2002, 01:42
ryanair scheidet für mich glaub ich aus
es gibt keine vernünfige flug kombination nach stockholm
und bei oslo komm ich nicht unter 100€ weg pro flug und dann bin ich noch lang net am ziel.

ich hab schon echt mit dem gedanken gespielt die 2400km meinem auto zu zumuten, würde für hin und zurück 300€ spritt zahlen wobei ich jetzt die fähren noch nicht mitgezählt habe... muß mich da noch erkundigen, was eine überfahrt kostet.

das hätte den vorteil, daß ich flexibel mit den zeiten bin und auch noch mal für paar tage an der nordsee bleiben kann wenns mir gefällt :-)
(und vieleicht sogar noch das forumstreffen unterwegs abcheken kann, was wohl in den tagen stattfinden soll)

Jens
28.06.2002, 01:47
Ich bin damals bis Östersund mit dem Auto gefahren und den Rest bis Stora Sjöfallet geanhaltert. Dann zu Fuß nach Sulitjelma in Norwegen un per Anhalter zurück zum Auto...
Ging ganz gut :D

Jens

Saloon12yrd
28.06.2002, 08:27
Ich würd mir das mit dem Auto noch mal überlegen. Für die Strecke brauchst Du so ca 30 Stunden Fahrt und das alleine. Danach bist Du erst mal fix und alle und wenn Du wieder in Deutschland angekommen bist brauchst Du erst mal Urlaub - kann ja nicht Sinn der Aktion sein oder? :bg:

Mit der Bahn ist's nicht wirklich teurer, Du kannst Dich dabei entspannen und an der Nordsee bleiben kannste auch, einfach in Hamburg aussteigen ;)

Saloon12yrd

LuNAtiC
28.06.2002, 11:54
mal sehen...das hat noc zeit

Finn
28.06.2002, 12:08
wolltest du nich schon in nem monat los??

LuNAtiC
28.06.2002, 12:14
ja... und

das ist noch ein monat hin
ein gaaaanzer monat
31 tage
das ist sehr viel
ich zähl das mal ab

1 ... 2... 3.... 4.... 5..... 6.... naja.... halt sehr viel
das sind

744stunden

oder

44640 minuten

oder

2678400 sekunden

:bg:

Finn
28.06.2002, 12:34
das ist nicht mehr aktuell :D

ICEMAN_1230
28.06.2002, 18:11
@lunatic!

Hi ich kann much nur sal anschliessen und Dir von der Autofahrt abraten wenn Du alleine fährst.

Solltest Du jedoch einen Begleiter für die Tour finden der natürlich ebenfalls einen Führerschein haben sollte, wäre gegen die fahrt mit dem KFZ nichts einzuwänden da ihr Euch bei fahren abwechseln und ebenso bei den Treibstoff und Fährenkosten halbe-halbe machen könnt.

Wenn Du die Tour jedoch alleine durchführst, ist es glaube ich besser entweder Per Bahn, Flieger oder Bus anzureisen.

Jedoch hängt die entscheidung nur bei Dir.

Gruß
Ice

LuNAtiC
28.06.2002, 18:24
wenn ich doch mit dem auto fahren würde, dann würd ich sowieso längere pausen machen.. zb. am meer nan halben oder ganzen, und irgendwo wo es schön ist
aber mal sehen

ICEMAN_1230
28.06.2002, 18:30
Hi Lunatic!

Nur eine frage: wie lange hast Du Zeit für die Tour?

Ice

LuNAtiC
28.06.2002, 18:36
ich nimm mir 2 wochen frei... wobei ich die nochmal in die dritte woche reindehnen könnte

ICEMAN_1230
28.06.2002, 18:49
@Lunatic

Hi!

Was? nur 2 Wochen für die Anreise und die Tour, das ist ziemlich wenig eventuell wäre die dritte Woche für dich wichtig da es zum Sarek NP ein ziemlich breiter weg ist.


Ausserdem musst Du bedenken das in Schweden kurz nach Stockholm die Autobahnen enden (ca. bis Uppsala) und damit fährst Du nur mehr über die sogenannten Reichsstrassen die duch jede Ortschaft durchgeht.

Weiters musst Du irrsinnig aufpassen den die Schwedische Polizei
ahndet minimalste Geschwindigkeitsübertretungen mit ziemlich Geschmalzenen Geldstrafen und ich habe schon von zwei leuten gehört das Ihnen bei nur 25km/h Geschindigkeitsübertetung in der gegend von Gällivare der Führerschein entzogen wurde, d.h Du musst Dich an die Begrenzungen fast zu 100% halten denn die Polizei versteckt sich selbst weit ab von den Ortschaften mitten in der "Botanik".

Ice

Christian Wagner
28.06.2002, 18:51
Letztes Jahr bin ich von Würzburg nach Abisko mit dem Zug gefahren, hat ewig gedauert:
Woendticket nach Puttgarden - 1 Tag
Fähre nach Dänemark
dann bis Kobenhagen - sonnenaufgang
Brücke bis nach Malmö dann Göteborg- Nachmittag
Nachtzug nach Kiruna Ankunft am 3. tag. Wegen allgemeiner verpeilung dort noch eine Übernachtung.
Anschliessend Fahrt nach Abisko. 4. Tag
Bilanz: ne Menge coole Spinner getroffen, ist jetzt auch nicht so daß ich nicht gerne Zug fahre, aber vier Tage, das war dann schon ein wenig heftig, vor allem, da ich nur gut eine Woche gewandert bin.
Ich war in etwa eine Woche im Zug gesessen, und bin fast ebensoviel gewandert. Als Student war mir das egal, aber wenn es um meinen Jahresurlaub gehen würde, dann würde ich nach Kiruna fliegen. Das geht IMHO von Frankfurt aus.
Das erste Mal bin ich mit dem Bus gefahren (Touring). War zwar hinreichend günstig, aber busfahren saugt nun mal wirklich.

LuNAtiC
28.06.2002, 18:53
danke für die tips

momentan ist es für mich noch netmal sicher, ob's sarek wird
die anreise ist schwierig weswegen der park ein "-" von mir bekommt
die dürftige vegatation versafft ihm ein wieteres "-" aber ein gutes "+" wegen der größe.
sowas gibt es halt hier in den breiten nicht

ICEMAN_1230
28.06.2002, 18:58
Hi Lunatic!

Ich weiss das ich mich zwar immer wiederhole aber wie wäre es mit etwas näherem?

Ich kann Dir den Nationalpark Hohetauern oder den Nationalpark
Kalkalpen empfehlen, schau mal auf die Seite www.hohetauern.at

Gruß
Ice

LuNAtiC
28.06.2002, 19:03
schau ich mir an

ich bin auch am informieren, was die nationalparks in polen angeht

Jens
28.06.2002, 20:22
Eine wunderschöne Alternative:

Femund-Rogen NP. Mit dem Auto Helsingborg, -> Jönköping-> Kristinehamn-> Mora, dann auf der alten Kupferstraße bis Idre, dann Hütte Grövelsjön. In den drei Parks gibt es verschiedene Hütten mit Feuerstellen, die gratis sind, viele Bäume, eine phantastische Landschaft (ich finde, schöner als Sarek!) Für Anfänger sicherlich auch etwas besser geeignet. Optimal für eine Rundtour! Es gibt Rentiere, mit etwas Glück kann man auch Moschusochsen sehen. Bären gibt es auch, nur sieht man die fast nie.
Was das Autofahren in Schweden anbelangt: Ich hasse Autofahren! Nach einer Stunde bin ich immer kurz vor dem Explodieren. Aber in Schweden bin ich ohne große Probleme 2, 3 Stunden ohne Pause durchgefahren. Wg. mangelnden Verkehrsteilnehmern ist das richtig geil stressfrei. Geschwindigkeiten werden übrigens auch aus der Luft per Helikopter kontrolliert...

Jens