PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie JPG-Bilder in ein Dia-Format bringen?



Christoph1972
05.10.2004, 15:12
Hallo,

ich habe Bilder im JPG-Format, diese hätte ich aber lieber mit in meiner Diasammlung. Wie kann ich das hin bekommen?
Eine Idee: Kann ich die Bilder nicht von meinem Monitor abfotografieren?

Christoph

Yogi
05.10.2004, 15:16
Abfotografieren klappt glaube ich nicht, wegen der Wiederholrate deines Bildschirms, ist ja kein Standbild.

Ansonsten habe ich ka, dafuer gibt es sicher Geraete, aber sicher auch sauteuer...

Christian J.
05.10.2004, 15:27
Diaausbelichtung machen dir bessere Fotolabore.

Z.B. dieses hier (http://www.photostudio13.de/fachlabor.asp).

Wegen Preis müsstest du halt mal anfragen- soll aber teuer sein.

Christian

Flachlandtiroler
05.10.2004, 16:53
Abfotografieren klappt glaube ich nicht, wegen der Wiederholrate deines Bildschirms, ist ja kein Standbild.
Deswegen Belichtungszeiten länger als 1/30s wählen ;-)
Außerdem mit größerem Abstand und längerer Brennweite reproduzieren (Tele), entsprechend wg. Schärfentiefe drastisch abblenden. Kommerzielle Diaduplikatoren haben Blende 11 festeingestellt und kosten AFAIR so um 100 Euro (Soligor).
Das JPG Bild sollte mindestens die maximale Monitorauflösung haben (z.B. 1600x1200 Pixel) und der Monitor auch mit dieser Auflösung betrieben werden, sofern er das noch gescheit hinbekommt.

Nach unserer Kamerawegwerf-Aktion im Sommer haben ich auch einen Ersatzfilm über Scanner & Monitor von Negativ auf Dia umkopiert -- mit mäßigen Ergebnissen. Vom Kontrast her ist ein "richtiges" Dia natürlich besser.

Fotolabore belichten die Dateien auch in Dias aus, dürfte aber für mehrere Filme bzw. sagen wir hundert Bilddateien fast den Anschaffungspreis eines Diaduplikators ergeben...

Gruß, Martin