PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heineken in Symbiose mit Bonduelle - Myog Kochsystem



howtnted
13.02.2012, 22:36
Leider ist Trekking-Ultraleicht gerade down :(:( Ich halte es jedoch nicht mehr aus und poste aus diesem Grund auch noch mal meinen Bericht hier. Ich hoffe ja, dass noch ein paar UL'ler und Bastler wach sind, welche ihre Meinung posten könnten.

Also zu meinem neuen Projekt: Ich habe bei uns im Edeka die Heineken Kegs 0,3l gefunden und habe versucht daraus ein System zu basteln, welches keine zusätzliche Verpackung benötigt (wie beim Cone). Außerdem wollte ich versuchen, dass die Flammen nicht höher schlagen als die Dose, damit man dieses System zur not auch mal in der Apsis nutzen kann.
Ich habe gerade ein paar Bilder mit meiner WebCam geschossen. Die Quali ist leider nicht so gut.

Hier paar Daten:
Topf ist der Heineken Keg
Windschutz: 2 Bonduelle Dosen
Brenner: Myog Cone Nachbau (siehe oben)
Kochzeit bei -10°C 6.30 min; bei Raumtemp: 5.30 min (Zeit incl. primen)
Verbrauch kann ich euch leider nicht sagen. Hab hier in meiner WG keine Waage.
Gewicht: 118g (Löffel, Bonduelle Windschutz, Schaschlikspieß, BIC mini Feuerzeug, LmyF Spork, Heineken Keg, MyOG Caldera Brenner, Säckchen)

So hier nun paar Bilder.

http://s14.directupload.net/images/120213/temp/omihset4.png (http://s14.directupload.net/file/d/2799/omihset4_png.htm)
http://s1.directupload.net/images/120213/temp/hyibx7xx.png (http://s1.directupload.net/file/d/2799/hyibx7xx_png.htm)
http://s7.directupload.net/images/120213/temp/j5uc9gaq.png (http://s7.directupload.net/file/d/2799/j5uc9gaq_png.htm)
http://s14.directupload.net/images/120213/temp/6a4bzkkv.png (http://s14.directupload.net/file/d/2799/6a4bzkkv_png.htm)
http://s1.directupload.net/images/120213/temp/f5cfk5yf.png (http://s1.directupload.net/file/d/2799/f5cfk5yf_png.htm)
http://s14.directupload.net/images/120213/temp/8zymbhny.png (http://s14.directupload.net/file/d/2799/8zymbhny_png.htm)

Die Keg steht auf einem gebogenen Schaschlikspieß.

Ich bräuchte aber noch ein paar Ideen oder Verbesserungsvorschläge.
1. Ich bekomme die Dose nur sehr schwer aus dem Windschutz ohne mir die Finger zu verbrennen. Ich habe mir überlegt einen Griffel zuzulegen. Oder einen Henkel aus Draht?

2. Momentan sind die beiden Dosen nur leicht ineinander gesteckt. sie gehen also sehr leicht auseinander. Ich würde sie sehr gern noch ineinander fixieren, damit sie auch als Transportbox gut geeignet ist.

3. Dadurch würde aber das Problem entstehen, das ich den Brenner nur sehr schwer bis auf den Boden bekomme. Das war mir aber eigentlich wichtig den Brenner nicht frei auf dem Boden stehen zu haben um einen zusätzlichen Schutz vor dem auslaufen zu haben.

4. Wenn ich den Boden raus nehme, wird die Dose wieder sehr Instabil und beim Verpacken würde alles durchfallen. Was gäbe es für Möglichkeiten?

5. Ich würde gern die auf die Spieße verzichten. Gibt es eine Alternative? Ich würde gern die Dose per Griffel am oberen Dosenrand fest machen. Leider sind die zwei Dosen in der Höhe nicht hoch genug für Brenner + Brennraum + Dose :(:( Ich müsste auf einen Catstove umsteigen, damit der Topfabstand nicht sein muss.

So :) genug erstmal ^^

Ich werde mir weiter Gedanken machen. Hoffe ihr könnt mir bisl input geben sobald das Forum wieder richtig funzt

Liebe Grüße, Hotte

blitz-schlag-mann
13.02.2012, 23:06
Mach doch nen Silikonring um die Dose. Und Dosen als Windschutz find ich zu unpraktisch, lassen sich nicht zusammenrollen. Irgendwie mwürde ich mit dem Ding nicht auf Tour gehen wollen :bg::ignore::o

howtnted
13.02.2012, 23:26
Huhu Blitz-Schlag-Mann,

danke für deine schnelle Einschätzung. Finde Kritik immer gut, auch wenn ich mein Projekt natürlich versuche zu verteidigen =)


Und Dosen als Windschutz find ich zu unpraktisch, lassen sich nicht zusammenrollen.

Hmm, gerade das finde ich an diesen Dosen ja so praktisch. Mein Windschutz ist gleichzeitig Topfständer (wie beim Caldera Cone) mit dem Vorteil, dass ich keine Zusatzhülle mitnehmen muss, damit mir der Cone nicht zerknickt.
Die Dosen sind aus Aluminium und leichter als die Weißblech-Brüder. Dabei haben sie den Vorteil, dass sie nicht rosten oder durch Hitze brüchig werden.

Hoffe es schreiben noch viele Leute ihre Kommentare =)

Liebe Grüße, Hotte

fumpdump
24.02.2012, 16:25
Moin,
ich habe mir vor kurzem ein ähnliches Kochsystem gebaut. Allerdings ist zwischen Windschutz und Topfboden etwas Raum.
Könnt trotzdem helfen..
-den Windschutz hab ich aus einer Konservendose (Durchmesser ca. 10 cm) gemacht. Den einen Deckel hatte ich mit einem Dosenöffner entfernt, der Wand und Deckel auseinander biegt, also nicht schneidet, so kann man ihn später noch verwenden.
Die leere Dose hab ich in der Mitte getrennt, die Hälfte ohne Boden seitlich durchbohrt (sie wird der untere Teil), bei der anderen Hälfte nur den Boden.
Ausserdem hab ich beim unteren Teil die wand eingeknickt, so passt sie später in die andere Hälfte.
Stehen die beiden Teile aufeinander kann man im oberen Teil einen Dosenkocher platzieren (Anleitungen dazu finden sich ja genügend) und die Luftströmung ähnelt der des Trangiasystems.
Um einen Topf abstellen zu können habe ich aus einem Kleiderbügel so Haken, wie im Anhang gezeigt gebogen und 4 Löcher in den oberen Teil gebohrt. Die Haken stecken unten in den Lüftungslöchern im Boden, können jedoch durch den Knick nicht hindurch rutschen und lassen sich (wenn man etwas auf ihre Länge achtet) noch neben dem Dosenkocher und dem unteren Kocherteil in der Hälfte mit dem durchlöcherten Boden verstauen. Zum Transport kann man den am Anfang abgetrennten Deckel auf die dose legen (er sollte ja exakt passen) und das ganze mit einem Gummiband, oder wie ich mit einem stück gebogenen Drahtbügels fixieren.

Vorteil wäre halt ein geringeres Packmaß (zumindest soweit ich den Aufbau deines Systems verstehe, howtnted), während die Luftströhmung ähnlich bliebe. Bloss dieser Abstand Windschutz-Topf lässt die Windsicherheit halt etwas leiden. Es sollte aber kein Problem sein die Maße zu verändern und für Töpfe mit kleinerem Durchmesser Abstellstäbe unterhalb des Randes einfügen zu können.

..Hoffe der (etwas lang gewordene) Text konnte helfen...

howtnted
02.03.2012, 11:33
Huhu ;)

Wie versprochen ein kleines Bilderupdate zum Kochersetup :)
Es gibt ein paar kleine Änderungen:

Als Kocher verwende ich einen Spraydosen-Catstove. Dadurch verzichte ich auf Querstreben und kann dauerhaft mit meinem Löffel essen, wenn ich mir Teewasser mache. Priming Zeit ist mit 3 Min sehr lang, dafür kocht nach 3 1/2 Minuten das Wasser. Verbrauch ist sehr gering.

Leider schlagen teilweise die Flammen noch über den Windschutz. Das ist gerade meine Hauptsorge. Da muss ich noch ein wenig an der Belüftung tüfteln. Bilder vom BURN OUT bekommt ihr, sobald das System steht =)

Oh man wie viel Geld mich das schon gekostet hat :P glaub 50€ bestimmt xD Aber es macht eine Menge Fun^^ Ich stehe oft bis 3 Uhr Nachts im Garten und koche Wasser xDxDxD
Was denken nur meine Nachbarn :grins:

http://bilderupload.de/bild.php/2,59440,dscn5070O6WQN.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59440,dscn5070O6WQN.jpg)

http://bilderupload.de/bild.php/2,59441,dscn5072KY10G.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59441,dscn5072KY10G.jpg)

http://bilderupload.de/bild.php/2,59442,dscn507307HZ4.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59442,dscn507307HZ4.jpg)

http://bilderupload.de/bild.php/2,59443,dscn5074M1VUG.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59443,dscn5074M1VUG.jpg)

http://bilderupload.de/bild.php/2,59444,dscn5075V5G9Q.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59444,dscn5075V5G9Q.jpg)

http://bilderupload.de/bild.php/2,59445,dscn507744VMZ.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59445,dscn507744VMZ.jpg)

Nicht wundern... Der teilweise sichtbare Bonduellewindschutz hat noch keine Luftlöcher. Das wird mein neues Modell und da werde ich mich gleich noch mal ran setzen.

Verdammt, fast das wichtigste Bild vergessen. So sieht das Kochsystem aus, wenn Wasser gekocht wird :P

http://bilderupload.de/bild.php/2,59446,dscn5078TV8KO.jpg (http://bilderupload.de/bild.php/59446,dscn5078TV8KO.jpg)

UPDATE: Kochzeiten

Füllmenge: 12g = 15ml Spiritus
Wassertemperatur: Kaltwasser aus Wasserhahn
Spiritustemperatur: 10C° Außentemperatur
Brennzeit bis Spiritus kocht: 2 Min
Dauer um 300ml Wasser zum kochen zu bringen: 6 Min (4 Min nach aufstellen)
Brennzeit bis Kocher erlischt: 6.20 Min

=) sehr zufrieden^^

Werd mir heut Abend noch mal das Flammenbild anschauen. Tagsüber sieht man es nicht sehr gut :(

... Erstmal Frühstücken^^...