PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Customizing fürs Zelt! Sammlung von Ideen - Macht mit!



venivicis
21.01.2012, 18:16
*Dieser Thread soll sich dem allgemeinen Ideenaustausch beim Customizing/Tunen von Zelten widmen!*

Moin liebes Outdoorteam und besonders Moin liebe kreativen Zeltbesitzer,

jeder kennt das: Ein Zelt gibt einem eine kleine Heimat, wenn man unterwegs ist. Am Anfang mag man es. Aber mit der Zeit fallen einem kleine Macken auf, die man gerne beseitigt haben würde.. Nur leider weiß man nicht WIE!

dieser Thread soll daher genau diesen Trekkern einen hinweis geben, wie man sein "Zuhause" aufbessern kann!
Wenn ihr Fotos über die Verbesserungen habt, packt diese doch gerne mit bei dem post! Bilder sagen mehr als 1.000 Worte! ;-)

Ich mache den Anfang mit meinem Zelt und meinen ersten Ideen dazu:
Ich bin stolzer Besitzer eines Wechsel Pathfinder und plane eine Tour im April auf die äußeren Hebriden.
Mit dem Wechsel Pathfinder bin ich wirklich TOPP zufrieden, denn es ist:

sturmsicher und freistehend (geodät)


schnell aufzubauen


Apsis ist ausreichend für Rucksack und Kleinigkeiten(kochen aber wird schwierig - dafür hab ich aber immer meinen BW-Poncho dabei, welcher über den Zelteingang gespannt und so für ein wenig mehr Trockenheit sorgt! Funktioniert super. Wenn man keine Bäume in der Nähe sind, tuns meine Treckingstöcke, oder aber ich spanne es tief mit Heringen ab)


ich finds einfach saucool... :grins:


ABER: es hat nur eine Tasche (Fußbereich links), und nur eine Lasche zum aufhängen zum z.B. einer Lampe, etc. (die Sitzhöhe hat mich noch nicht wirklich gestört.. :cool:)

Daher bin ich gerade dabei mein Zelt aufzubessern! Ich habe mir ein Fliegennetz bei Budni gekauft und bin gerade dabei, mir kleine Taschen an den Seiten (Fußbereich rechts, Kopfbereich rechts), sowie ein minimal kleines Gearloft zu nähen (oder besser gesagt: meine Freundin macht das! ;-)
Außerdem werden noch 2-3 Laschen im Kopfbereich zur Fixierung von Kleinteilen angebracht, wo ich sowieso gerade dabei bin..

Ich werde euch über die Fortschritte natürlich auf den laufenden halten. Fotos im vorher/nachher-modus kommen hoffentlich morgen!
Ich würde mich aber über EURE Ideen und Verbesserungsvorschläge freuen:

Speziell für das WECHSEL Pathfinder
oder aber: WELCHES ZELT habt ihr und WIE habt IHR es kreativ aufgetuned? Gerne auch mit Fotos!

hier ein Video vom Pathfinder (nicht von mir!): http://www.youtube.com/watch?v=PIu-7T8tsdo

Lg und vielen Dank für eure Ideen und Kommentare!

Veni

Sandmanfive
21.01.2012, 18:24
OK! Und worum geht es jetzt?

jmk
21.01.2012, 18:32
Ich hab das Teil grade retour geschickt :bg:

Aber wenn ich es behalten hätte, wäre die erste Maßnahme gewesen, im IZ auf der Apsis-abgewandten Seite den Stoff mit einem Reißverschluss oder Klett zu versehen, um von Innen an die Lüfter im AZ zu kommen. Gleiches dann dort, wo der dritte Lüfter sitzt, komm nur grad nicht mehr drauf wo der war.

venivicis
21.01.2012, 18:35
Die Lüfter stören mich jetzt nicht so.. warum gings bei dir Retour?

Btw.: die Lüfter waren
1. im Fußbereich
2. und 3. im Kopfbereich, links und rechts.

jmk
21.01.2012, 18:48
Bei meinem Exemplar war das IZ ziemlich stark unter Spannung, egal wie ich rumprobiert habe, sah auch nicht besonders sorgfältig verklebt aus, dort wo die Riemen am IZ befestigt sind. Außerdem hatte ich den Eindruck, die Tube Silnet wäre angebrochen gewesen... evtl schonmal Retoure gewesen? Egal, das alte Zelt machts noch, leider nicht selbststehend.

porzellan
21.01.2012, 19:08
OK! Und worum geht es jetzt?
Um Tuning bzw. Customizing - und damit um ein Thema, das mich ziemlich fasziniert.
Ich hoffe auf reges Feedback für den TO.

Ich oute mich als Billigzelt-Pimper.
Ich bin gefühlt seit Jahrhunderten auf der Suche nach einer kleinen Singlewall-Kuppel in einer unaufälligen Farbe. Bis jetzt wurde ich dabei leider nur auf dem Billigsektor fündig. Sprich: diese tarnfarbenen Kuppelzelte von Mülltec ( http://www.kotte-zeller.de/2-Mann-Iglu-Zelt,-flecktarn,-super.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=17837&ci=009821) - ähm: Miltec.

Deshalb habe ich an diesem kleinen Monster eine Reißverschlussabdeckung angebracht, das Fiberglasgestänge durch Alugestänge ersetzt und innen am höchsten Punkt einen Haken angenäht, an dem ich eine Lampe oder nasse Kleidung aufhängen kann. Außerdem habe ich mir gute Heringe dazu gegönnt.

So aufgezäumt ist das Häuschen ganz brauchbar geworden. Es begleitet mich seit ca. einem Jahr tapfer und wird das auch noch länger tun, bis ich das Gleiche "in gut" finde, so es das denn geben sollte.

P.S.: Mülltec führt übrigens auch ein Pathfinder für Arme ( http://www.kotte-zeller.de/Einmannzelt-Recon-oliv.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=120838&ci=009820).^^

venivicis
21.01.2012, 19:18
Um Tuning bzw. Customizing - und damit um ein Thema, das mich ziemlich fasziniert.
Ich hoffe auf reges Feedback für den TO.

exakt! ;-)
also: wenn jemand customizing-Ideen hat, oder sogar schon etwas selbst umgesetzt hat, immer her damit!



P.S.: Mülltec führt übrigens auch ein Pathfinder für Arme ( http://www.kotte-zeller.de/Einmannzelt-Recon-oliv.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=120838&ci=009820).^^

das kenn ich, hab ich auch schon gesehen, bevor ich mich für das "original" von Wechsel entschieden habe...
da ich das zelt im supersonderangebot (120€) bekommen habe, habe ich mich für das Zelt von Wechsel entschieden.
Ich hatte auch an das EXPED Vela 1 gedacht, leider aber nicht nehmen können, weil es mir zu teuer war und ich nichts gebrauchtes gefunden habe.. aber ich suche immernoch nach diesem zuckerstückchen in gebrauchten zustand!

her mit euren ideen, ideen, ideen!!

Sternenreisender
21.01.2012, 19:35
Also unter richtigem Pimpen verstehe ich eher sowas, wie zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten einnähen. So wie es einige mit ihren Vaude Hogan UL-Modellen gemacht haben. Die haben da im Fußbereich zusätzliches Mesh-Gewebe eingenäht, das mit dem vorhandenen dichten IZ-Gewebe per RV verschlossen werden kann. Oder bei Zelten mit stark durchhängenden Innenzelten irgendwas fabrizieren, damit das IZ besser gestrafft wird. Oder sowas, wie zusätzliche Abspannpunkte zwecks Erhöhung der Windstabilität, usw.... Ok, ein Gearloft inkl. Befestigungsmöglichkeit im Zelthimmel selbst nachrüsten ist auch Pimpen.

venivicis
21.01.2012, 19:43
Also unter richtigem Pimpen verstehe ich eher sowas, wie zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten einnähen. So wie es einige mit ihren Vaude Hogan UL-Modellen gemacht haben. Die haben da im Fußbereich zusätzliches Mesh-Gewebe eingenäht, das mit dem vorhandenen dichten IZ-Gewebe per RV verschlossen werden kann. Oder bei Zelten mit stark durchhängenden Innenzelten irgendwas fabrizieren, damit das IZ besser gestrafft wird. Oder sowas, wie zusätzliche Abspannpunkte zwecks Erhöhung der Windstabilität, usw.... Ok, ein Gearloft inkl. Befestigungsmöglichkeit im Zelthimmel selbst nachrüsten ist auch Pimpen.

Ich bin für alle Ideen offen! jeder, der irgendwelche Ideen zum Verbessern von Zelten hat, kann diese gerne hier kundtun.
ich hab keine probleme mit meiner ventilation, aber schlussendlich machen es die großen und kleinen feinheiten aus, das man ein zelt perfekt findet. und genau diese möchte ich hier zusammen bringen!

danke daher für die idee mit dem Zipper im IZ! darauf bin ich noch gar nicht gekommen.

Schmusebaerchen
21.01.2012, 19:45
Bei deinen vielen Taschen.... Ich habe mal gesehen, dass man ein Fliegennetz oben eingehängt hat unter die Decke. Sah wie ne Hängematte aus. Man konnte dann von allen Seiten Zeugs rein legen. Könnte bei diesem Zelt etwas niedrig werden.

venivicis
21.01.2012, 19:49
Bei deinen vielen Taschen.... Ich habe mal gesehen, dass man ein Fliegennetz oben eingehängt hat unter die Decke. Sah wie ne Hängematte aus. Man konnte dann von allen Seiten Zeugs rein legen. Könnte bei diesem Zelt etwas niedrig werden.

Das habe ich, wie oben geschrieben, vor! Ein wirklich kleines Gearloft wird kommen! :grins:

btw.: ich hab mit 1.85 kein problem mit der beengten sitzhöhe! ;-)

PerregrinTuk
21.01.2012, 19:52
Eine Sache pimpen wäre beim Pathfinder auch toll: Die gesamte Innenzelthöhe erhöhen um anständig sitzen zu können mit 1,83m...:grins:

War damals der Grund, warum ich mich dagegen entschieden habe...sonst ein tolles Zelt. Alternative war ein Hilleberg Soulo, doch das fand ich auch etwas beengend...dann wurde eines gesucht, was ziemlich exakt beide Vorzüge zu einem machte und es wurde das Haglöfs Genius 12. (Geodät, 98cm Sitzhöhe, qualitativ identisch mit dem Hilleberg)

lina
21.01.2012, 20:25
Wenn's um allgemeines Zelt-Tuning und Customizing gehen soll, dann wär's besser, man würde den speziellen Zeltnamen aus dem Titel rausnehmen, oder?

venivicis
21.01.2012, 20:29
Wenn's um allgemeines Zelt-Tuning und Customizing gehen soll, dann wär's besser, man würde den speziellen Zeltnamen aus dem Titel rausnehmen, oder?

kritik angenommen und geändert: ist jetzt allgemein gehalten! Danke für die Info.

Schmusebaerchen
21.01.2012, 22:20
Nicht von mir, aber nahe Verwandtschaft:
High Peak 3Personen Zelt aus dem Discounter (grün). Das Außenzelt war viel zu kurz und es hat drunter rein geregnet. Von Sand und Schnee bei Wind gar nicht zu reden. Billigeres Billigzelt (PINK!!!) nachgekauft und unten Snowflaps rangenäht.

puhee
21.01.2012, 23:05
Moin,

ich hab für mein altes Hilleberg damals auch ein kleines Gearloft gebastelt. Allerdings hab ich einfach ein Stück Fischernetz zurecht geschnitten und an den Schlaufen, die schon vorhanden waren, dran geknotet. Hält schon ewig und ist jedes Mal wieder genial, um das kleine Gedöns auf zu nehmen, ausserdem lege ich oft auch meine Stirnlampe darauf, quasi als Deckenleuchte.

Ansonsten habe ich an den Seiten hier und da extra Heringschlaufen annähen lassen beim Änderungsschneiderei um die Ecke. Ich hatte Angst, das Zelt würde sonst wegfliegen. Das war unbegründet, die Schlaufen habe ich nur sehr selten benutzt.

Momentan denke ich darüber nach, irgendwie so ne Art Regenrinne an der Hutze meines Staikas zu nähen, so ähnlich wie die Hutze vom Allak hat. Ich müsste mich das mal im Detail angucken, aber hab grad kein Allak zur Hand :ignore:

Evtl gehört diese Thread auch ins MYOG?

Gute N8

Jan

Homer
22.01.2012, 00:25
P.S.: Mülltec führt übrigens auch ein Pathfinder für Arme ( http://www.kotte-zeller.de/Einmannzelt-Recon-oliv.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=120838&ci=009820).^^


Ich bin stolzer Besitzer eines Wechsel Pathfinder

ich hab beide zelte - was mich nervt ist die schlechte belüftung bei geschlossener tür.
meistens lasse ich die tür offen und lege/spanne ein kleines 1,5x2m-tarp drüber, damits nicht reinregnet.
auf der MYOG-to do-liste steht ein innenzelt ganz aus netz

mal schaun, wie sich das neuangeschaffte MH sprite in lauen sommernächten macht, sonst muss ich mal wieder an die singer:roll:

venivicis
22.01.2012, 11:48
auf der MYOG-to do-liste steht ein innenzelt ganz aus netz

Was für ein netz würdest du nehmen? Auch fliegennetz?

Buddy99
22.01.2012, 12:20
Ich hab mir mein HB Soulo ebenfalls meinen Vorstellungen angepasst.
Gesucht war ein kleines leichtes Zelt, was gut für die Berge taugt u ausserordentlich windstabil ist. Außerdem sollte mein Hund mit ins Zelt ohne dass wir Platzangst bekommen.

Also hab ich mir das Soulo umbauen lassen auf Singlewall, mit durchgehendem Wannenboden, 2 zusätzlichen Belüftungen die von innen bedient werden, 2 großen Taschen die über dem Kopf befestigt werden, somit als Ablage dienen und vor Kondensniesel im Gesicht schützen.
Das original Gestänge wurde durch ein 11mm Scandiumgestänge ersetzt und es wurden zusätzliche 5m Hilleberg Leinen an den oberen Laschen befestigt um bei heftigem Sturm das Zelt zu halten.
Alle Leinen werden beim Zusammenlegen des Zeltes aufgerollt u durch Gummis fixiert, so dass kein Leinenwirrwar beim Zeltaufbau entsteht.

So hab ich jetzt einen für meinen Hund u mich passenden Sturmbunker, schnell aufgebaut, wenig Platz benötigend und stabil.
Bilder sind im Bereich Ausrüstungstest-Zelte-Hilleberg Soulo-Seite4

venivicis
22.01.2012, 13:27
Ich hab mir mein HB Soulo ebenfalls meinen Vorstellungen angepasst.
Gesucht war ein kleines leichtes Zelt, was gut für die Berge taugt u ausserordentlich windstabil ist. Außerdem sollte mein Hund mit ins Zelt ohne dass wir Platzangst bekommen.

Also hab ich mir das Soulo umbauen lassen auf Singlewall, mit durchgehendem Wannenboden, 2 zusätzlichen Belüftungen die von innen bedient werden...
So hab ich jetzt einen für meinen Hund u mich passenden Sturmbunker, schnell aufgebaut, wenig Platz benötigend und stabil.
Bilder sind im Bereich Ausrüstungstest-Zelte-Hilleberg Soulo-Seite4

Sieht sehr gut aus! Aber warum Singlewall? Nur das Gewicht, oder was war der Grund?


Mal eine Frage zum Thema Kondenswasser: Ich habe zwar bisher noch nie Probleme gehabt, aber könnte man am IZ z.B. einen kleinen, abgeschnittenen Schwamm befestigen um eine feste Begrenzung zischen IZ und AZ zu gewährleisten? was meint ihr?

Buddy99
22.01.2012, 13:46
Singlewall wegen dem Gewicht, bzw die Umbauidee an sich ist um mehr Platz zu haben. Ich wollt einfach noch nen Zelt was deutlich leichter als das Saivo ist, bei gleicher Stabilität.

Den Schwamm zwischen innen u aussenzelt würde ich mir sparen. Selbst bei meinem Soulo hab ich nur nen kleinen Lappen aus mikrofaser dabei, wenn's denn doch Kondens gibt.

Homer
22.01.2012, 13:52
Was für ein netz würdest du nehmen? Auch fliegennetz?

ja, das von extex (http://www.extremtextil.de/catalog/Moskitonetz-Polyamid-155-Maschen-qcm::320.html)

ToniBaer
22.01.2012, 13:52
Einen Schwamm würde ich nicht nehmen, da er Wasser aufsaugt. So eine Art Abstandsgewirk wäre sicher besser, da es kaum Feuchtigkeit aufnimmt und so weniger zu Schimmelbildung etc. neigt.

Gruß
Toni

venivicis
22.01.2012, 14:03
ja, das von extex (http://www.extremtextil.de/catalog/Moskitonetz-Polyamid-155-Maschen-qcm::320.html)

topp! die seite/firma kannte ich noch nicht! ich schau mich gleich mal um!
"normales Fliegennetz" vom drogeriemarkt sollte man also nicht nehmen?!

PerregrinTuk
22.01.2012, 15:06
Nein, rein qualitativ gibt es bei ExTex absolut erstklassige Ware. Eine eMail an die Jungs und Mädels und du bekommst das optimale empfohlen. Wenn man nicht auf Budget bedacht ist, würde ich nicht das Risiko von Drogerien oder Baumärkten eingehen...und so teuer ist ExTex nicht...

buntekuh
22.01.2012, 22:01
Feines Thema!
Adventskalender sei Dank habe ich nun ein MSR Skinny One. Ein interessantes Dingen, aber einige Änderungen hab ich im Kopf.
zuerst stört mich, dass der Lüfter über dem Eingang kein Miskitonetz besitzt und mir entsprechend alle Viecher in das Zelt, bzw. auf dieses Gearloftdingen laufen, krabbeln und fliegen werden. Also wird das geändert.
Zweitens hätte man den hinteren Riesenlüfter etwas variabler gestalten können. Das ist jetzt erst mal schlecht zu erklären, Bilder werden irgendwann (wird dauern) folgen.
Drittens hätte ich gern die Möglichkeit einen dritten Gestängebogen, wie beim Dragontail anzubringen. Das ganze sollte mit mögliochst wenig und nur einfachem Nähaufwand vollbracht werden können und ich tüftele noch hier und dort und überlege und brainstorme, wie ich das am besten bewerkstelligen kann.
Meine Arbeiten werde ich dann jedenfalls dokumentieren und hier und oder auf meinem Blog veröffentlichen. Bin schon sehr gespannt darauf...

Lotta
22.01.2012, 22:02
Wenn ich Schwamm - Innenzelt - Außenzelt höre, lässt mich das irgendwie an Lightwave-Zelte denken. Ich bin der Meinung, bei denen sei das standardmäßig so.
Da gab es mal einen Testbericht von sarecmaniac.

Habe den Testbericht gefunden: Klick (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?48199-Lightwave-G2-Ultra)

Die beiden dicken Schwämme an den Seitenwänden des Innenzelts dienen als Abstandhalter zum Außenzelt.

Dort ist auch ein Foto, auf dem man die Schwämmchen auf dem Innenzelt sieht.
Aber ob das beim Pathfinder wirklich nötig ist? Das hat ja eigentlich keine großen, flächigen Seitenwände, die bei Nässe durchhängen könnten.

zweirad
25.01.2012, 15:15
Da geb ich doch auch meinen Senf dazu.
Ich will mein GoLite ShangriLa 2 auf Wintertauglich umbauen, oder es zumindest versuchen.
Konkret will ich das Netz bei der Belüftung durch ein Schneedichtes ersetzen oder Klett anbringen. damit ich es schliessen kann, wenn ich es benötige.

Was haltet ihr für geeigneter? Ich persönlich tendiere zur Klettvariante, auch wenn diese ein paar Extramgramm bedeuten.
Führt ExTextil ein geeignetes Material? Ich kenne mich bei den Stoffen/ Fliegengittern nicht wirklich aus und Google ist bei "Schneedichtes Fliegengitter" o.ä auch überfordert. Ab welcher Anzahl Maschen ist ein Gitter Schneedicht?

Was ich bereits gemacht habe. Die Laschen der Bodenwanne gekürzt, damit das ganze nicht immer so durchhängt. Weiter habe ich die Abspannpunkt am AZ verlängert, damit diese auch anständig genutzt werden können.

Bilder gibts dann sobald ich das Proekt abgeschlossen habe. Danke.

utor
26.01.2012, 14:43
An den Abspannpunkten (also da wo die Leinen angebracht sind) meines Zeltes habe ich kleine Taschen aufgesetzt. Da ich die Leinen sowieso beim Abbau immer zusammenrolle sind die dort gut verstaut und stören nicht bei zusammenpacken oder wenn nicht alle Leinen zum Einsatz kommen. Nur nen Detail aber ganz nett. Im First hab ich auch ne Wäscheleine hängen.

Gruß,
utor