PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Isolationsvermögen Therm-A-Rest <-> Evazotematte



bigfood
21.09.2004, 02:06
Meine Bandscheiben plädieren langsam für etwas mehr Komfort in Richtung Grasnabe.
Könnt ihr so in etwa einschätzen, welche TAR (oder Exped Down Mat) den gängigen Evazote-Stärken (9, 14, 19mm) hinsichtlich ihrer Isolationswirkung in etwa entsprechen?

Danke schon mal
Sven

hc-waldmann
22.09.2004, 14:00
Hallo,

ich glaube nicht, dass man die Frage so stellen kann. Auf der letzten Tour habe ich Bekanntschaft gemacht mit etwas, was man technisch, glaub ich, "konvektionseffekt" nennt: Durch mehrmaliges Aufblasen der TAR-Matte war es wohl feucht innen drin, von "oben" kommt es warm (dein Körper), von unten kommt es kalt, und die Matte war am Morgen leicht steif angefroren. Ich finde, bei "kalt UND feucht" geht nichts über die 19mm-Evazote-Matte.

mfg
hcw

Inukshuk
22.09.2004, 14:38
Hallo Sven,

MEC hat eine Vergleichstabelle (http://www.mec.ca/media/Images/pdf/comparison_sleeppad.html) einiger Isomatten, in der auch ein "R-Wert" für Isolation vorkommt (je höher, desto besser isoliert sie). Was da genau dahintersteht, weiß ich nicht, und Exped haben sie leider nicht im Programm, ansonsten aber vielleicht ja ganz nützlich.

Gruß, Kathrin

bigfood
22.09.2004, 18:01
Yepp,

genau sowas hab ich gesucht.
Hätte allerdings nicht gedacht, daß ich gleich zwei Evazote-Wintermatten brauche, um auch nur annähernd die Isolationsleistung von einer einzigen lausigen T-A-R Trail zu erreichen :o

Sven *schweramgrübeln*

tiejer
22.09.2004, 18:26
Im Exped Katalog gibts auch so eine Tabelle- den gibts auch als pdf-

einfach runterladen !
Grüße!

Becks
23.09.2004, 09:25
Meine Erfahrungen sind lapidar:
Z-Rest isoliert weniger als ne Evazotte (0.9 cm), und beide sind alleine genommen zu dünn um mit einem -12°C Komfortschlafsack wirklich bequem bei -3°C auf Eis zu pennen. Mit einer Therma-rest classic dagegen hatte ich noch in keinem Fall (im -12er Schlafsack bei ca. -5°C und in einem -24er-Schlafsack bei -20°C) Wärmeprobleme.

ich tendier aus Gewichtsgründen jedoch derzeit zu zwei alterantiven Lösungen (die ich noch testen muss): Evazotte 0.9 cm und die Z-Rest zusammen für den Winter, oder ne 1.5 cm Evazotte für den Winter.

Alex