PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Daunenschlafsack?



the_hero
17.09.2004, 19:40
Hallo,
ich benötige dringend einen neuen Schlafsack! Da es in meinem Anwendungsgebiet wohl selten nass wird....dafür aber u.U. sehr kalt sein kann, ist einer aus Daune wohl der Richtige....oder?

Was haltet ihr denn von Daunenschlafsäcken von Vaude?? Sind diese zu empfehlen oder gibt es Hersteller mit besserer Qualität etc.??

Ich hätte an diesen Schlafsack gedacht:
http://www.vaude.de/hps/client/vaude/public/vdshop/katalog_production_sleep_bag.hbs/W0CmgnuhGE6XfWaa6XHlqDuvL$bQzSedB3@VJl4yF1@@fd?hxmain_object_id=VDSHOP::CMI24::1108&hxmain_category=vaude_article_cms_endkunde::vdcms::vaude::/produkte/1/1100/1101/1108

Was haltet ihr davon?? Würdet ihr mir eher zu einem anderen raten?

Gruß
the_hero

Becks
17.09.2004, 20:08
-8°C (was der Schlafsack wohl als Komfortgrenze hat) sind nicht besonders kalt :)

Aber erzähl mal genauer, was Du vorhast, und vielleicht auch noch ein paar körperliche Merkmale (Gewicht, Größe usw.) - und wieviel Geld Du ausgeben willst.

Macht die Sache viel einfacher für den Rest, irgendwelche Tipps zusammenzustellen.

Alex

the_hero
17.09.2004, 20:43
ok.....dann fang ich mal an :D

...also ich bin 1,93m groß, ca. 90kg leicht, sportlicher körperbau...


Die Einsatzgebiete sind unterschiedlich, aber eher im Amateurbereich! Ich gehe also nicht regelmäßig auf wochenlange Expeditionen oder irgendwelche Abenteuertouren! Es handelt sich eher um kleinere Campingausflüge, allerdings schon auch in kälteren Gebieten(ein Camping-Tourist, der sein Zelt im Sommer irgendwo auf einem Campingplatz am See aufstellt, bin ich also auch nicht! :lol: ) Der Schlafsack kommt in Zelten, Autos und Häusern/Hütten zum Einsatz :) Die -8 grad sollten aber schon reichen....wobei ich nicht genau weiß, wie komfortabel diese Komfortgrenze noch ist...es wird mir bei -8 grad noch nicht kalt werden oder?

Mehr als 200€ sollte der Schlafsack auch nicht kosten....zumal ich ihn auch nicht sooo oft einsetzen werde!

Könnt ihr mir jetzt vielleicht ein paar Tipps geben?? Spricht etwas gegen diesen Vaude-Schlafsack?
Danke im Vorraus!

MfG
the_hero

KleinerBauer
19.09.2004, 16:39
Ich suche auch einen Schlafsack und bin auf den Black Bear Oregon gestoßen:

Bear Oregon 200 (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=zr_20041&artbez=Black+Bear+Oregon&k_id=0501&h_kat=Schlafs%E4cke%2C+Inletts%2C+Isomatten&u_kat=%2A+DauneBlack)

Ich bin 196cm groß und 95kg schwer und suche einen Schlafsack für den Frühling / Sommer / Herbst fürs Zelten an der Talsperre aber auch für Touren von ca. einer Woche in Deutschland und im restlichen Euroland. Momentan suche ich noch einen Laden im Raum Remscheid / Düsseldorf / Oberhausen wo ich mir diesen Schlafsack ansehen kann.

Vielleicht ist der Schlafsack auch für dich von Interesse.

Vueltas
19.09.2004, 17:43
Also, ich kann nur von meinen Erfahrungen mit einem Daunenschlafsack berichten, dessen Komfortbereich laut Hersteller bis -12°C ging: ab 4 Grad abwärts wurde es mordsmäßig kalt!! Lieber noch ein paar Grad mehr einrechnen.....