PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erfahrungen mit radical design Pulsar 75 ?



apricum
28.12.2011, 12:21
ich bin noch unerfahren und werde im kommenden frühjahr eine längere tour machen (3 monate europa). daher informiere ich mich über rucksäcke und habe auch bereits einige probe getragen. dabei bin ich auf den radical design Pulsar 75 gestoßen.
https://www.radicaldesign.nl/de/produkten/rucksacke-und-hufttaschen/rucksacke/pulsar-75

leider habe ich keine weiteren Infos zum rucksack und warte noch auf die beantwortung meiner mail an den hersteller.
kennt jemand den hersteller bzw den Rucksack? wie sind eure erfahrungen oder tips?

gestoßen bin ich auf den rucksack durch die such nach einem wanderanhänger.
https://www.radicaldesign.nl/de/produkten/wanderanhanger/wheelie-iii

wenn ihr den kennt und auch da zu eure erfahrungen sagen könnt würde ich mich freuen :)

HUIHUI
31.12.2011, 08:17
3 Monate? Was für eine Tour ist das? Ich glaube nicht das eine 3 monatige Tour mehr als einen 40-50L Rucksack benötigt weil eh regelmäßig die Zivilisation aufgesucht werden muss um Nahrung nachzufassen.
Zum Rucksack: Kenn ich nicht, 500e für einen "traditionellen Trekkingrucksack" sind etwas überflüssig, dann doch lieber für 150-200e die üblichen Hersteller beim Globi testen und für 300e Kindern von "armen" Familien Spielzeug kaufen oder so, oder auch anzünden.

Loser Bohrhaken
31.12.2011, 10:09
Wenn ein Hersteller für den Preis einen Trekkingrucksack anbietet muss er mit etwas mehr kommen als einem Bild und der Aussage, dass die Rucksäcke Made in NL sind...

Ziemlich mau.

apricum
31.12.2011, 10:47
Vielen lieben Dank.

Ich bin noch wie gesagt unerfahren. In den kommenden Tagen werde ich mein noch nicht ganz ausgereiftes vorhaben vorstellen und hoffe von euren Erfahrungen zehren zu können.
Grob gesagt möchte ich gemeinsam mit meinem Hund 3-5 Monate in Europa unterwegs sein und dabei möglichst viele Länder jedoch auch viel Natur erleben. Dabei dachte ich von Berlin bis nach Istanbul zu Wandern (für andere Vorschläge bin ich offen :) )
Bei Globi und auch anderen habe ich bereits einige Rucksäcke probegetragen. Der besagte Rucksack ist auch mir zu teuer wenn es denn nicht wirklichen einen guten Grund dafür gibt (daher meine Frage).
Bei Globi habe ich auch (zugegeben etwas oberflächlich…) einen Tatonka Bison 75 EXPProbe gepackt und festgestellt das es meiner bescheidenen Meinung nach mit weniger Volumen nicht reicht :( .
Das kommt sicher auch daher das ich noch nicht die nötige Erfahrung habe und eventuell überpacke.
Wie geschrieben, in den kommenden Tagen werde ich mein Vorhaben im Forum ausformulieren und mich wenn es geht auch gerne mal mit einem Stammtisch treffen.

Torres
31.12.2011, 11:00
Willkommen im Forum. Stell doch einfach mal bei Reisevorbereitung Dein Anliegen und eine Packliste vor, dann können wir Dir Tipps geben, wie Du Überflüssiges weglassen kannst. Wenn Du so viel mitnimmst, dass Du einen 75 l+ Rucksack brauchst, wird die Tour irgendwann zur Tortour, denn Du musst das ja alles täglich tragen. Investier das Geld lieber in einen leichteren, kleineren Schlafsack, Matte, Kocher etc., dann brauchst Du auch keinen so großen Rucksack.

Abt
31.12.2011, 11:19
Moin,moin.
Der Rucksack ist nicht nachstellbar.Das würde mich stören (außer dem Preis).
Fährst du dann zum Probieren noch in die Niederlanden?
Optisch sieht er aber gut aus.

apricum
31.12.2011, 12:34
In die Niederlande würde ich nicht fahren, wenn es jedoch die Möglichkeit gäbe sie im Raum Berlin probe zu tragen würde ich es in Anspruch nähmen, insofern es den Aufwand lohnt für den Rucksack :D

lostviking
01.01.2012, 16:58
Über den Wheelie hat http://www.petesy.co.uk/ schon einiges auf seinem Blog geschrieben, einfach mal als Suchbegriff dort eingeben und die ersten zwei Seiten durchgucken...

http://www.petesy.co.uk/page/2/?s=wheelie zb ganz unten...

apricum
01.01.2012, 18:49
:) Danke