PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bobs Kleinigkeiten-Thread



bob600
05.12.2011, 19:53
Hier mal ein kleiner Kleinigkeitenthread von mir.
Den Anfang macht ein kleiner Geldbeutel aus EtaProof-Resten, einem Druckknopf und etwas Sewfree.
Klein deshalb weil die Scheine einmal längs gefaltet werden müssen um sie reinzupacken.
Schlägt sich seit einigen Monaten ganz gut in meiner Hosentasche.
Hoffe im Laufe der Zeit kommen hier noch einige Sachen dazu....

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/2/0/4/_/medium/CIMG3323.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/232366)
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/2/0/4/_/medium/CIMG3324.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/232367)

crux
07.12.2011, 10:45
Hervorragend, das ist genau die richtige Idee für mich! Ich stöbere nun schon seit einiger Zeit im MYOG-Forum herum, aber mangels Näherfahrung traue ich mich noch nicht wirklich an "große schwierige Kleidungsstücke" heran. Über meinen Geldbeutel ärgere ich mich sowieso schon lange, nur auf die Idee mir selbst einen zu nähen bin ich noch nicht gekommen... ;)

Was genau hast du hier denn mit dem Sewfree gemacht?

Und spricht etwas gegen den "Heavy duty cotton" von extremtextil? Der ist nicht so teuer fürs erste Projekt...

Beste Grüße,
Christian

bob600
07.12.2011, 21:15
Hi das sewfree habe ich zur Verstärkung in die Klappe vom Münzfach gemacht. Würde ich das Teil nochmal machen würde ich auch noch eine Lage in die Rückseite des Geldscheinfachs machen. Das ist ein wenig lapprig.

Der Heavy Duty Cotton ist vielleicht etwas zu stark. Prinzipiell gehts aber natürlich mit den meisten Stoffen. Das Baumwoll/Polyester Mischgewebe wäre vielleicht auch noch eine alternative. Oder etwas technischer aus schickem X-Pac.

bob600
10.05.2012, 11:09
Noch was neues.
Paclite Regenüberschuhe. Endlich mal was fast komplett aus Resten.
Rotes Paclite
Dunkelbraunes, robusteres Proshell an der Kappe
Abschlüsse oben mit dem silikonbelgeten Elastikband.
Unten einfaches Kanteneinfassband
Schnitt selfmade.
Reflexstreifen hinten
Klettverschluss hinten
Nähte müssen noch getaped werden.


Qualität: Eher Quick & Dirty

Mal schauen wie lange das hält aus Paclite. Oft braucht man die ja sowieso nicht.
Schön leicht und klein verpackbar sind sie jedenfalls

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/61/h6/61h622rdkvmq/large_P5107652.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/254342)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/kx/2i/kx2i2elo2vb4/large_P5107651.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/254341)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/pq/lu/pqlu7clxsbmo/large_P5107650.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/254340)

bob600
27.01.2013, 17:27
Ein Shirt/Baselayer aus 200g/qm Merino-Wolle. Das erste Projekt mit der neuen eigenen Overlock.
Bisher muss ich zugeben, dass ich doch etwas begeistert bin vom Material. Der Preis ist natürlich happig.
Schnitt: http://www.shelby.fi/kaava/301/301_instructions.php
Säume, Kragen mit der Zwillingsnadel abgesteppt.

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/fm/k1/fmk1g3w94w2a/medium_P1231643.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/287550)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/qc/x4/qcx4bonb6uwo/medium_P1231638.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/287549)

felö
28.01.2013, 08:45
Bisher muss ich zugeben, dass ich doch etwas begeistert bin vom Material.


... und ich von der tadellosen Arbeit - super geworden, Glückwunsch.

Ich glaube, ich muss meine Zwillingsnadel auch mal einweihen (liegt hier schon seit Ewigkeiten rum, ich hoffe ich finde sie noch :o).

Felö

bob600
16.02.2013, 16:16
So wiedermal was neues fertig gemacht.
Ein Pullover/Baselayer aus sehr dickem Merino-Fleece. (340g/m^2; 100% Merinowolle).
Den Grundschnitt dafür kann man runterladen: http://www.shelby.fi/kaava/301/301_instructions.php
Diesmal ergänzt durch einen Poloverschluss mit 4 Knöpfen aus Steinnuss.
Hatte keine Lust auf einen Reißverschluss. So sieht das ganze etwas schicker aus und ist durchaus auch alltagstauglich. Da der Schnitt allerdings eng gehalten ist kann man das Teil auch als Baselayer für sehr kalte Tage tragen.
Das Material ist super, wärmt schön, man bekommt aber auch im Haus keine Schweißausbrüche. Sehr angenehm.
Die Knopfleiste ist aus Bw/Polyester Mischgewebe. Wäre zu dick geworden nur aus Fleece. Gibt der Sache auch noch etwas kontrast.

Materialkosten: 38Euro für 1m Stoff, 4Euro die Knöpfe, und schwarzen Faden aber den hat man ja eh zu Hause....

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/1x/k9/1xk9650cs87s/medium_P2161683.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/290125)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/r8/wh/r8whn1dee5fy/medium_P2161689.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/290127)

NilsL
17.02.2013, 14:12
Kleinigkeiten ist gut :o

sieht sehr gut aus! und du bist tatsächlich nur mit einem Meter Stoff hingekommen?? Trotz des Raglanschnittes??

So eine Overlock ist doch was feines, welche hast du?

bob600
17.02.2013, 14:25
Stoff sparen ist mein Hobby.... :D
Ja, ein Meter hat gut gereicht. Stoff hat 155cm Breite und ist längselastisch! Also die Schnittteile an der langen Kante ausgerichtet.
Länge mehr als XL, Weite S..... :D
Ist sogar noch ein bisschen was übrig. Gibt mal noch ne Mütze oder sowas.

Breitenkorrigiert ist der Stoff kaum teurer als das 200g/m^2 Jersey.

Overlock ist die Singer ausm Aldi-Süd für 200Ös. Sehr zufrieden soweit. Lediglich hat die Anleitung gefehlt. Gibts aber zum Downloaden bei Singer. Und dünnere Nadeln hab ich gleich mal einen Satz geholt, sind nur 90er dabei gewesen.

bob600
04.03.2013, 22:25
Hatte noch ein wenig vom Merino-Fleece übrig, deshalb habe ich mir gerade noch auf die schnelle eine Mütze genäht.
Schnitt ist der hier: http://www.shelby.fi/kaava/403/403.php
nur habe ich eine gerade untere Kante gemacht.
Arbeitszeit war keine Stunde inkl. Zuschnitt.
Kosten: Quasi Keine, da komplett aus Resten vom Pulli.


http://fstatic1.rennrad-news.de/f/tx/ik/txikv1n35irn/medium_CIMG3945.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/292095)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/k5/9f/k59fbwk6qgzb/medium_CIMG3946.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/292096)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/um/w4/umw4yl3odrin/medium_CIMG3948.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/292097)

david0815
06.03.2013, 21:59
schöne Verarbeitung!
Wie bist du mit der Passform zufrieden? Ich habe das Schnittmuster auch mal benutzt und die Mütze ist immer nach oben gerutscht. Liegt IMO an der "Stirnband + Deckel" Konstruktion.
Inzwischen verwende ich ein eigenes Schnittmuster, da passiert das nicht mehr.

bob600
06.03.2013, 22:14
Passt super, wie angegossen. Kann die Länge aber auch durch den Umschlag-Saum einstellen. Also echt problemlos, hatte sie aber auch erst 2mal an.

Heute wurde noch ein Shirt aus 270g/m^2 Merino fertig. Auf Fotos verzichte ich jetzt mal. Sieht eh aus wie das weiter oben gepostete.... :D

bob600
10.11.2013, 12:21
Ich war wieder sehr kreativ... Ein Schlauchtuch :D
aus 270er Merino.

Und ein Langarmshirt ebenfalls aus 270er Merino dazu.

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/1h/ek/1hekpgy2719h/medium_PB1040872.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/326608)

bob600
14.11.2013, 18:42
Lebt in diesem Forum überhaupt noch jemand??

Handschuhe aus dünnem Softshell. Handinnenseite, Daumeninnenseite und die Umrandung des Zeigefingers sind aus Lammleder. Alles ungefüttert. Wärmewunder wird man also keine erwarten dürfen. Aber beim Radfahren bin ich an den Händen nicht sonderlich empfindlich, meist stört mich mehr das feuchte Klima in langen Handschuhen.
An der Daumenrückseite ist das Softshell umgekehrt angenäht, damit man eine weiche Fläche zum Naseputzen hat.

Der Schnitt ist mehr oder weniger selbst gemacht. Habe ein kaufbares Schnittmuster für Überhandschuhe hier aber die waren viel zu klobig. Musste insgesamt 2,5 Prototypen nähen bis der Schnitt so war wie ich ihn wollte.

Die Handschuhe sind jetzt ganz ordentlich geworden aber ich weiß jetzt warum Handschuhe im Handel so teuer sind, ist echt ein ganz schöner Aufwand. Ein paar Stellen sind an dem einen am ein paar an dem anderen besser gelungen. Ist auf jeden Fall noch Platz nach oben. Ein paar Stellen musste ich von Hand nähen, da die Maschine in Kombination mit dem klebrigen Leder in den Radien Fehlstiche produziert hat...

Sachen, die ich gelernt habe: Die Fingerzwischenstücke müssen ziemlich penibel eingenäht werden. Sind sie es nicht verdrehen sich die Finger später in sich....

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/di/3l/di3lqw5azef2/medium_PB144099.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/327140)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/mh/9s/mh9st4so4kcs/medium_IMG_20131113_130349_0.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/327139)

inch
16.11.2013, 15:54
Ja, Leben gibt es hier noch, aber ich bin eher stiller Mitleser. Deinen Thread verfolge ich aber seit Anfang an, deine Sachen sind sehr schoen geworden :bg:

bob600
31.03.2014, 20:49
Der Etaproof-Geldbeutel ist gesten am Druckknopf ausgerissen. 2 Jahre gehalten... hätte ich nicht gedacht.... :D
Deshalb schnell einen aus Rentierleder gemacht eher Quick&Dirty. Arbeitszeit keine 2h inkl. Konzeption... :P

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/yl/ly/yllyeriz9ss6/medium_P3310317.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/342630)

http://fstatic1.rennrad-news.de/f/wi/ze/wize6ijg7k9m/medium_P3310315.JPG?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/342629)

velobar
04.02.2015, 19:41
Klasse , da stellst du ja tolle Projekte auf die Beine :D