PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moorhead by ? (Deuter)



aycehh
30.10.2011, 20:12
Hallo alle miteinander,
ich war grade 10 Tage in der Eifel zum wandern und draussen sein. Da ich mir in Trier noch Wandersocken kaufen wollte bin ich bei Karstadt vorbei und schute mich in deren Outdoor Ecke um und stieß mit etwas unglauben auf einen Deuter Rucksack der als Moorhead verkauft wird.
Meine Vermutung wird dadurch gestärkt das dieser "Evolution 32" genannte Rucksack ettliche Merkmale und sehr durchdachte features aufweist die ich von meinem AirContact her kenne.

Ich war zunächst sehr skeptisch als ich ihn in die Hand nahm und untersuchte ihn, zerrte hier zerrte dort , probierte und beschaute das Ding bis ich mich entschied ihn zum "Sale" Preis von 40Euro einzupacken. Ich habe ihn nun acht Tage auf Herz und Nieren geprüft und bin von Anfang an von seinem Tragesystem, seinem unglaublich bequemen Sitz und den Einzelheiten wie der im Boden integrierten Regenhaube (Siehe AirContact) überzeugt. Ich kann jedem der derzeit auf der Suche nach einem Tourenrucksack für 3-4 Tagestouren ist nur zu diesem wirklich unschlagbaren Preishit raten.

Warum ich aber eigentlich schrieb ist die Frage ob euch die Marke Moorhead überhaupt etwas sagt und es vielleicht jemand Erfahrungen mit deren Kleidung hat?

Herzlichen Gruß

Homer
30.10.2011, 23:23
ich habe meinen geocachekram in so einem rucksack - der hat auch schon viel gelitten und ist immer nocht top in schuss.
von mir ne klare kaufempfehlung, ebenso für die doppelzip-trekkinghose.

Prachttaucher
31.10.2011, 08:30
Habe/hatte einige Sachen von Moorhead (Tagesrucksack, Trekkinghosen, Matte). Alle mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis. Wenn´s paßt und das Gewicht stimmt, würde ich zuschlagen. Meinen Tagesrucksack (20 Euro) will ich nach gefühlten 10 Jahren im Einsatz mal erneuern, hoffentlich gibt´s den noch.

Die Kombination mit Deuter ist ja etwas merkwürdig, ansonsten scheint es ja eine Hausmarke von Karstadt zu sein ?

Torres
31.10.2011, 08:34
Habe auch einen Moorhead Rucksack und den bisher immer bis zum Anschlag beladen und ruppig behandelt. Leider ist er für meinen Einsatzzweck mittlerweile zu klein und ich hätte gerne, dass er kaputt geht, tut er aber nicht. Das Teil ist schätzungsweise 6 Jahre alt.

bonzoo
31.10.2011, 08:35
Vllt. verkauft Deuter "OEM" Rucksäcke an Karstadt, die dann einfach ihren Brand draufpacken?

Prachttaucher
31.10.2011, 08:37
:(die Tagesrucksäcke scheint es überwiegend nur noch in schwarz zu geben...

Torres
31.10.2011, 08:43
Was brauchst Du denn für einen? Ich habe einen 32l in rot.

Prachttaucher
31.10.2011, 09:03
Danke, wäre aber ein 18 Liter für den Fahrradkorb...:bg:schön weiter benutzen....

BDZ
31.10.2011, 12:43
Die Kombination mit Deuter ist ja etwas merkwürdig, ansonsten scheint es ja eine Hausmarke von Karstadt zu sein ?

Ich habe mir vor einigen Jahren eine Handy- Tasche von Moorhead gekauft. Sie sah aus wie die Tatonka- Modelle, die seinerzeit aktuell waren...

Prachttaucher
31.10.2011, 14:02
:o jetzt fehlt ja nur noch : Habe mir neulich ein Moorhead-Zelt gekauft, das sah aus wie ein Hilleberg....

Aktaion
31.10.2011, 14:31
:o jetzt fehlt ja nur noch : Habe mir neulich ein Moorhead-Zelt gekauft, das sah aus wie ein Hilleberg....

...nicht ganz, aber sowas ähnliches gab´s vor kurzem schonmal ;-)

KLICK (http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?56070-Dreilagenjacke-gesucht&p=916586&viewfull=1#post916586)

BDZ
31.10.2011, 15:29
:o jetzt fehlt ja nur noch : Habe mir neulich ein Moorhead-Zelt gekauft, das sah aus wie ein Hilleberg....
Vielleicht greift Moorhead auf mehrere bekannte Hersteller zurück... Nur ne Idee.

Homer
31.10.2011, 15:43
Vielleicht greift Moorhead auf mehrere bekannte Hersteller zurück... Nur ne Idee.

sogar naheliegend - die jacken werden kaum von deuter sein;-)

mir ist grade noch eingefallen, daß meine moorhead-trekkingstöcke laut aussage des verkäufers von leki hergestellt wurden und 100% ersatzteilkompatibel sind - hab sie aber noch nicht kleingekriegt, ums mal zu testen:ignore:

codenascher
31.10.2011, 18:28
Ich habe mir in 2008 ne Moorhead 3in1 Jacke sowie ne Softshell gekauft. Damals quasi als preiswerter JW Ersatz. Die 3in1 Jacke sollte speziel im Winter herhalten, was sie natürlich nicht tat... Regenjacke plus Fleece inna Stadt reicht nicht im deutschen Winter stellte ich fest, obwohl mir die freundliche Karstadt Mitarbeiterin dies weismachen wollte. In 2009 habe ich mit dem wandern angefangen und habe diese Jacke seitdem nichtmehr wirklich getragen :ignore:
Die Softshell nutzte ich lange zum laufen. Atmungsaktivität war io, mittlerweile trage ich sie aber extrem selten. Die Gummischnüre im ackensaum sind seit zwei (!) Jahren Knochenhart und das Gummi in der Nylonhülle bricht...

Also wirklich überzeugt hat mich der Kram letztendlich leider nicht, fürs Großstadtabenteuer like JW natürlich optimal geeignet :baetsch:

Ach ja, zumindest im Ausland erkennt man damit zu 1000% nen deutschen, bei JW ist dies ja nur zu 99% der Fall ;)

Sven