PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verpflegung eines Neulings !



Ironguardian
09.08.2004, 14:04
Hallo !
da ich noch totaler Neuling bin, wollte ich mich mal vergewissern, ob das, was wir an Verpflegung eingeplant haben, passend ist. Die Verpflegung muss für 12 Tage für 2 Personen reichen. Wir fahren nächste Woche Donnerstag nach Norwegen ins Rondane Gebirge.

Eingeplant sind:

2 kg müsli + milchpulver
1,5 kg nüsse
2 kg trockenobst
ca. 0,75kg dauerwurst
12 x tütensuppe
12x nudelfrass etc.
Flotte Biene
Tabasco
öl
evtl. 0,75L Rum

wie sieht das mit tee aus ? wir wollen früchtetee mitnehmen. Ist da der Tütentee oder der lose tee besser ?

Den ganzen Kram kochen wir mit einem Spirituskocher (Trangia 25/1).
Dafür haben wir 4 Liter spiritus eingeplant, ... eine evtl. gefangene Forelle hat leider ne etwas längere Garzeit :-? .

würd mich über Antworten freuen.

greez

Cornelius

mark23
09.08.2004, 15:30
Hallo Cornelius,
2000 g Müsli für 2 Personen und 12 Tage macht ca. 83 Gramm Müsli pro Frühstück plus die gleiche Menge Trockenobst plus 63 Gramm Nüsse. Probier halt mal zuhause aus, wie weit Dir das an einem Tag reicht. Kannst Du zuhause einen Tag lang von einem solchen Frühstück, einer Tütensuppe und einem Nudelfraß "leben"? Ich denke wenn Ihr jeden Tag im Rondane mit Gepäck zu Fuß unterwegs seid, kann es gut sein, dass man manchmal etwas mehr braucht ... Ich würde zusätzlich etwas Pemmikan mitnehmen und mehr Trockenfleisch, damit kann man hervorragend die Tütengerichte aufpeppen.
Beim Tee mache ich es wie die Chinesen auf Reisen, ich habe da ein Schraubgefäß in Schwartau-Marmeladenglasdimensionen, da kommt dann jeden Morgen ein paar Grünteeblätter rein und dann kippe ich Tagsüber nach Bedarf bzw. Möglichkeit warm Wasser nach und habe immer fertigen Tee. Abends werfe ich dann die Teeblätter weg. Weiß allerdings nicht, ob das mit Früchtetee auch geht.
Allgemein: Wenn Du darauf achtest, Instantgerichte mitzunehmen, ist das besser für Euren Spiritusverbrauch. Gerichte, die erst noch 10 oder gar 20 Minuten köcheln müssen, sind da eher von Nachteil. In den meisten Chinaläden gibt es eine reichhaltige Auswahl an asiatischen Instanttütensuppen - heißes Wasser drüber, 5 Minuten warten und fertig.
Gruß
Lars

Ironguardian
09.08.2004, 16:05
Ich danke dir schonmal für deine Antwort, ... werde das mal testen, in wiefern mir die Menge ausreicht. Dabei muss man auch noch berücksichtigen, das ich ein kleiner vielfraß sein kann. :-?

luke
09.08.2004, 16:24
achte dich beim nächsten wocheneinkauf einfach mal bei allen in frage kommenden lebensmitteln auf die kalorien/100g und auf die zusammensetzung in kohlenhydrate, fette etc. da kriegst du schnell einen eindruck davon, ob etwas geeignet ist. ich stelle folgende anforderungen an meinen trekkingfrass:

1. Gutes Kalorien/Gewichtsverhältnis
2. Kompakt
3. Keine allzulange zubereitunszeit
4. Schmackhaft
5. Haltbar

Lebensmittel, die imho diese anforderungen gut erfüllen:

Salami/Trockenfleisch
Kompaktes Knäckebrot (d.h. solches quasi ohne luft drin)
Müsliriegel
Schokolade
Reis
Teigwaren
Polenta
Kartoffelstock

Bei der Kochzeit bin ich noch am ehesten Kompromissbereit, da mein Gaskocher zum kochen lassen nur sehr wenig gas verbraucht. Zum Verbrauch von Spirituskocher kann ich nichts sagen. Wenn ich mir meine Nahrung so zusammenstelle, komme ich auf einen durchschnittlichen Nährwert von über 400 kkal/100g. Das kann man wirklich als energiereich bezeichnen, dieser high-end tütenfrass kommt auch nicht auf viel mehr.

Die Menge, die du brauchst, musst du wie schon von meinem vorredner gesagt, selbst ermitteln.

gruss
luke