PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rucksäcke für WHW



Andarah
13.08.2011, 15:51
Hallo ihr Lieben,

unser diesjähriger Urlaub hat noch nicht begonnen, da machen mein Mann und ich uns schon Gedanken über den nächsten Urlaub :bg:

Angestachelt durch einen Bericht über den WHW, spielen wir nun mit dem Gedanken, nächstes Jahr erneut nach Schottland zu fliegen, dieses Mal aber auf Cottage und dergleichen zu verzichten und den kompletten WHW mit Sack und Pack zu wandern.

Also inklusive Zelt, Schlafsack usw.

Nun besitze ich noch aus Pfadizeiten einen "Lowe Alpin Sentinel ND 55 + 15" und mein Mann einen No-Name-Rucksack, den ich auch auf ungefähr 50 + 10 L schätze.

Was meint ihr? Kämen wir mit den beiden Rucksäcken auf einer 1-2 wöchigen Wanderung über den WHW hin?

Ich freue mich auf eure Antworten.

LG
Andarah

Huna
13.08.2011, 16:14
Da hier keiner weiss wie groß und schwer eure Ausrüstung ist und sich keiner mit euren Komfort- und Essgewohnheiten auskennt, ist es schwer deine Frage mit Ja oder Nein zu beantworten. Rein vom addierten Volumen her ist es natürlich möglich.

Andarah
13.08.2011, 16:20
Ich dachte mir fast, dass diese Aussage kommen wird ;-)

Das Problem an der Sache ist, dass wir noch keinerlei Ausrüstung haben, die wir mitnehmen könnten, da wir bisher nur kurz mit dem Gedanken gespielt haben, dass es uns Spaß machen würde, den WHW mit Zelt usw. zu wandern.

Natürlich besitzen wir ein Zelt, Schlafsäcke, Isomatten usw. Aber das sind alles Dinge für den "Normalgebrauch", die groß, sperrig und damit nicht für Wanderungen zu gebrauchen sind.

Würde die Planung also konkret, steht auf jeden Fall noch ein Besuch bei unserem Outdoorladen an.

LG
Andarah

Thomasy
13.08.2011, 22:56
Hallo Andarah,

also ich denke schon das eure Rucksäcke dafür reichen könnten, Ihr müsst euch halt ein wenig bei eurer Ausrüstung beschränken und da Ihr zu zweit seid, könnt ihr ja auch Sachen wie Zelt und Kocher aufteilen.

Ich besitze einen Rucksack mit 50 Litern Volumen und zwar den Black Diamond Predator 50 meine Kleidergrösse beträgt S und M und somit habe ich auch etwas weniger Material zu tragen. Ich benutze aber ein 2 Personenzelt das Exped Venus II und einen Trangia Duossalkocher für 2 Personen und ich bekomme noch meine Nahrungsmittel für 2 Wochen mit. Allerdings ist der Rucksack dann sehr voll und ich bringe Zelt und Isomatte außen bzw. unter dem Deckelfach unter.

Außerdem wird bei Black Diamond das Rucksackvolumen etwas grosszügiger bemessen.

LG

Thomas

ranunkelruebe
13.08.2011, 23:14
Wenn ihr eh noch alles neu kaufen müßt, dann könnt ihr wunderbar auf Gewicht und Packmass achten, denn teuer wird es eh ;-)
Und dann sind 60 l proPerson sogar VIEL zu viel.

Grüße,
Rana
(WHW mit Deuter Aircontact 60+10, kleiner wär auch gegangen)

Mungomaki
26.08.2011, 22:43
Hi,

also ich bin den WHW vorletztes Jahr alleine gelaufen. Das mit dem Zelt könnt ihr schon machen. Allerdings hat es damals die Hälfte der Strecke dermaßen in Strömen geregnet, dass alle zeltenden ebenfalls in die JuHes gekommen sind. Die sind auf den Abschnitten gut verteilt. Ein Paar, das mit Zelt und Rucksack auf dem Rücken unterwegs war, hatte sich allerdings massiv im Gewicht verschätzt, und musste schon kurz nach Beginn aufgeben.
Ihr solltet euch also echt Gedanken machen, wieviel ihr denn _wirklich_ tragen könnt.
Vom Anspruch des Weges her, fand ich (persönlich) den WHW echt in Ordnung. Also nichts erschreckendes.
Das übliche Weg-Zeit-Verhältnis sind 7 Tage (+1 Tag Ben Nevis als krönenden Abschluss)*. Ihr könnt also echt sparsam umgehen, was Kleidung angeht. Und einkaufen (Lebensmittel) war tatsächlich vielfach möglich. Und wo es keinen Lebensmittelladen gab, gab es einen Pub oder eine Unterkunft, wo es Verpflegung gab. Was Ausrüstung angeht, gibt es den Outdoorshop in Drymen (Ende erste Etappe) nicht mehr. (In meinem Büchlein war der nämlich noch drin).

* In Fort Williams gibt es ein Schwimmbad, in dem man ohne Aufpreis in die Sauna konnte - das tat so richtig gut nach der Woche!

Fazit: ich denke, wenn ihr geschickt packt, wird euch euer Rucksack-Volumen mehr als ausreichen.

LG, viel Spaß, und vor allem sicheres Wetter.
(Stulpen, Regencapes und Regenüberhose sind ein MUSS in Schottland! - Lasst euch das aus Erfahrung gesagt sein.)