PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wanderungen / Klettersteige - Berner Oberland



Cooly25
01.08.2004, 19:18
hallo

bin ab 5.8 eine woche im Berner Oberland (genauer Lauterbrunnen) :D

nun bin ich auf der suche nach schönen Tagestouren und Klettersteigen

bei den Wandertouren ist schwierigkeitstechnisch bei II Schluss -- Klettersteige keine Ahnung (noch nie gemacht) aber mittelschwer dürfte wohl ok sein


danke

Daniel

boehm22
01.08.2004, 20:56
Hi Daniel,

kenn mich dort zwar nicht aus, aber ich wollte auch mal hin.
Deshalb meine Frage:
Gehst Du auf den Campingplatz, welchen?

Zaza
02.08.2004, 07:15
Moin

Einige Hüttenwege bieten grossartige Tagestouren, z.B. Rottalhütte oder Schmadrihütte. Noch besser ist die sehr wenig besuchte Silberhornhütte, deren Normalweg gar nicht trivial ist (blau-weiss markiert). Es gibt übrigens auch einen alternativen Zugang, direkt von der Talstation der Schilthornbahn aus, sozusagen eine Direttissima über den "Katzenpfad". Sehr anspruchsvoll, Details sind im SAC-Clubführer nachzulesen.

An Klettersteigen fällt mir in der Gegend nur gerade der am Schwarzhorn (Grindelwald) ein, nicht besonders schwierig. Weitere sind vielleicht im brandneuen CH-Klettersteigführer (Verlag Rother) angegeben.

Schliesslich gibt's jede Menge Wandergipfel in der Region. Mein Favorit ist die Schwalmeren: Aussicht wie vom Schilthorn aber ohne den Trubel. Auch Bütlasse ist sehr lohnend (mit Hochgebirgs-Touch).

Flachlandtiroler
02.08.2004, 08:16
Weitere Klettersteige und gesicherte Wege:
- Eiger-Rotstock Klettersteig von der Kleinen Scheidegg
- Ostegghütte
- Schreckhornhütte
- Guggihütte
- Fründenschnur am Öschinensee

Gruß, Martin

Zaza
02.08.2004, 08:34
Fründenschnuer?? Ist da neuerdings was gesichert?

Flachlandtiroler
02.08.2004, 09:10
Fründenschnuer?? Ist da neuerdings was gesichert?
Würde sich sicher mancher wünschen... :bg:
Wenn ich Daniel richtig verstehe sucht er etwas anspruchsvollere Bergwanderungen (mit Kraxelei), da wäre das IMHO 'ne Möglichkeit.

Gruß, Martin

Zaza
02.08.2004, 09:36
Nun ja, der Weg ist interessant (sofern man schwindelfrei ist), aber der Zugang von Lauterbrunnen her ist etwas umständlich.

Es soll auf der Fründenschnuer in den letzten Jahren einige unschöne Szenen mit überforderten Wanderern gegeben haben; der Betriebsleiter der Oeschinensee-Seilbahn fand es jedenfalls nicht so toll, dass die Route in Wanderführern angepriesen wird.

Fjaellraev
02.08.2004, 22:40
Dazu noch in meiner Region :wink: : Klettersteig Tälli bei Gadmen. Fragt mich bitte nicht nach Details ich war noch nie dort, bin halt kein Klettermaxe :wink: .

Gruss
der Forumshasler
Henning

Cooly25
17.08.2004, 10:39
so

bin wieder da - war ganz nett - bloß billig ist die Schweiz bei weitem nicht :D

als Zeltplatz empfehle ich Camping Jungfrau - schöne Sanitäre Einrichtungen und Parkanlage

das Wetter war durchwachsen wobei es abends meist geregnet hat (immer rechtzeitig zum Kochen :P)

Eiger-Trail recht überlaufen aber meiner Meinung nach trotzdem lohnentswert wenn man ab Alpiglen läuft


Grindelwald:

Faulhorn imho nicht wirklich lohnenswert - dafür lieber das Schwarzhorn (wir hatten leider nen schlechten tag erwischt - alles in Wolken - recht starker wind - ab 2700 etwas Neuschnee - da war der Normalweg nicht mehr wirklich trivial)


die Schweiz hat mich mit sicherheit nicht zum letzten mal gesehen :D


Daniel


p.s.: kennt jemand die gipfel um rosenlaui - ist das ein Klettergebiet ? - die habens mir angetan - habe aber die befürchtung das die außerhalb meines Könnens liegen :(

Fjaellraev
17.08.2004, 17:25
p.s.: kennt jemand die gipfel um rosenlaui - ist das ein Klettergebiet ? - die habens mir angetan - habe aber die befürchtung das die außerhalb meines Könnens liegen :(

Ja die kenne ich, aber nur vom anschauen, wenn sie nicht gerade in den Wolken hängen sehe ich sie jeden Tag aus dem Wohnzimmerfenster :wink: .
Gibt sicher auch dort einfachere und anspruchsvollere. Mit erfahrener Begleitung ist sicher der eine oder andere machbar.

Gruss
Henning

Zaza
17.08.2004, 17:28
Dem SAC-Blatt entnommen: Fründenschnuer wurde tatsächlich in den letzten Wochen mit ein paar Fixseilen versehen. Dürfte somit etwas einfacher geworden sein.

Rosenlaui: Bekannt sind v.a. die Engelhörner, das ist aber pures Klettergebiet. Weiter oben (Wetterhorn) wird's hochalpin. Aber auf der anderen Talseite gibt's diverse Wandergipfel (z.B. Wildgärst). Diese Seite ist im Winter auch beliebt und gut geeignet für Schneeschuhtouren.