PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack Skandinavien August / September



nye
27.07.2004, 12:53
Hallo,

ich besitze momentan einen McKinley Schlafsack, der nur ein Kilo wiegt und für den Transport zum extrem kleinen Knübbelchen komprimiert werden kann. Sehr praktisch. Allerdings auch solo nicht wirklich warm wenn es sehr kalt wird. Normalerweise packe ich daher noch ein Fleece-Inlet in den Schlafsack, so lassen sich Minus-Temperaturen auch noch ganz gut aushalten. Jetzt will ich Ende August / Anfang September mit dem Rucksack eine kleine Skandinavien Tour unternehmen und überlege die Anschaffung eines neuen Schlafsackes, der mir das zusätzliche rumtragen eines Fleece Schlafsackes erspart.
Anforderungsprofil:
-Soll mich (männlich, 182cm) nachts während einer Schleife Schweden-Norwegen-Schweden per Zug und Fuß warmhalten
- möglichst leicht
- möglichst preiswert
- nicht superultrahauteng sein, da ich eher unruhig schlafe
- soll nachher als Allround Schlafsack dienen, also auch mal im Sommer eingesetzt werden
Bisher ins Auge gefasst: Ajungilak Kompakt

Freundliche Grüße,
Nye

Jan
27.07.2004, 21:12
Den Kompakt habe ich und ich bin auch ganz gut zufrieden damit. Bei der Verarbeitung hättesn sie sich etwas mehr mühe geben können, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Der Kompakt hat, wie alle Kunstfaser, den Nachteil, dass das Temperaturspektrum recht klein ist. Sprich: Im Sommer evtl. zu warm, bei Frost zu kalt!
Mit meinem habe ich diese Erfahrung in den Masuren machen müssen, wo ich mich fast tot geschwitzt hätte. Aufgrund der Mücken (war ohne Zelt unterwegs) konnte ich ihn aber nicht öffnen nachts! :(
(Trotzdem würde ich ihn wieder kaufen!)

jackknife
28.07.2004, 14:56
kann Dir einen nagelneuen FF Swallow anbieten, da hast Du etwas vernünftiges, fast für die Ewigkeit, klein, leicht und warm. Hat nur einen Nachteil, zweihundertfünfzig Ditscher wollte ich dafür haben.
Matthias