PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [CH] Boval - Diavolezza - Piz Palü + Fotos



Menelaos
26.07.2004, 13:27
So, bin wieder daheim. War ein voller Erfolg. Freitags war das Wetter ok, Samstag hats uns 6 Stunden lang nur angeschifft und am Sonntag wars wieder sonnig und schön. Komisches Wetter also ...
Der Kurs an sich war super, man hat ne Menge gelernt usw ... kann ich jedem nur empfehlen.
Problematisch waren am Sonntag die Eisbrücken, die gegen Mittag bei viel Sonneneinstrahlung irgendwie extrem bröckelig wurden. Auch Steinlawinen sind da ja anscheinend normal ...

Achja, die Diavolezzahütte is irgendwie ein Drecksding. Nur Touris und das Ding is ja voll ausgebaut auf Massentourismus. Von Hüttenathmosphäre keinen Schimmer.

Muss mich jetzt erstmal entspannen: Über 1000 Höhenmeter und dann noch 1000 Km Auto an einem Tag ... is bissle viel. :bg:

Becks
26.07.2004, 14:13
Achja, die Diavolezzahütte is irgendwie ein Drecksding. Nur Touris und das Ding is ja voll ausgebaut auf Massentourismus. Von Hüttenathmosphäre keinen Schimmer.


Was glaubst Du warum wir im Zelt gepennt haben ? Das Ding ist ne Station einer Kabinenbahn. Wer da Hüttenromantik sucht ist glauch ich fehl am Platz :)

Alex

Flachlandtiroler
26.07.2004, 14:21
Naja, die Seilbahn ermöglicht den Bergführern eine halbwegs geregelte Arbeitszeit -- wer könnte es ihnen verdenken.
Die "romantischere" Alternative dazu hatte ich ja schon mal genannt (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php/p.67295/highlight.boval_252A/#67295).

Was genau hast Du da oben getrieben?

Menelaos
26.07.2004, 16:44
@Flachi
Hab den Eiskurs von OASE gemacht ... war ne super Sache, vor allem der Bergführer hat echt überzeugt. Teilweise war das Tempo ein wenig sehr "gechillt", aber gelernt hat man wirklich eine Menge. Schade nur, dass das Wetter am Samstag so schlecht war.

@Becks
Ich bin ja auch eher der Zelttyp. Mir ging das Geschnarche nachts ziemlich aufn Sack ... selbst Stöpsel hätten bei dem Gesäge nicht mehr geholfen. Zelten is einfach ne feine Sache.
Wo habt Ihr damals gezeltet? Unterwegs hab ich einige geniale Stellen gesehen ...

Achja, kennt einer von Euch den Shelter an der Isla Persa? Son kleiner Holzverschlag ... reicht für 8 Leute auf engem Raum.

PS: bilder kommen noch ...

Flachlandtiroler
26.07.2004, 17:33
Hab' mir mal die Oase-Webseiten angesehen, ist ja quasi der Crashkurs... schöne Route, bei dem minimalen Zeitaufwand ein interessantes Kurskonzept.
Wundert mich nur immer wieder, warum Spaltenbergung etc. auf 'nem aperen Gletscher geübt wird (s. Foto (http://www.oase-alpin.de/tourenbuch/Eiskurs_01/tag2_3.jpg) von oase-alpin) -- ist doch eigentlich total unrealistisch oder? Kein Seileinschnitt, keine überhängenden Spalten, bombenfester Fixpunkt mit einem Schräubchen, ...
Will's aber keineswegs niedermachen, bin schon auf Deine Bilder gespannt!

Gruß, Martin

Menelaos
26.07.2004, 18:49
Spaltenbergung mussten wir leider auslassen, da es wie gesagt am Samstag, wo das geplant war, den ganzen Tag geschifft und gewittert hat und Sonntag 4.30 Uhr war dann der Aufstieg.
Ich hätte es aber gerne auch noch ausprobiert ... ich mein, es gab auch genügend Spalten die nicht auf dem Gletscher direkt waren, sondern mehr im Hang. ;-)
Vielleicht sollte ich beim nächsten mal einfach reinspringen. ;-))

Christoph1972
27.07.2004, 14:32
So weit ich weiss, ist der Kurs am Palü kein richtiger Alpinkurs. Da werden die Leute nur kurz eingewiesen, so das man sie rauf schleppen kann. Das selbe Angebot gibt es auch für den MB. Schon die Tatsache, das die Spaltenbergung nicht durchgeführt wurde, zeigt das es kein richtiger Alpinkurs gewesen sein kann. Das wäre sonst der Hit, oder?

@Martin
Wir waren auch auf einem aperen Gletscher. Was will man machen? Wir haben uns aber für die Sturzversuche ein steiles Schneefeld gesucht. Den T-Anker haben wir dort auch getestet, (reingesprungen, Biwaksack und Pickel).


Christoph

Flachlandtiroler
27.07.2004, 15:36
Wir waren auch auf einem aperen Gletscher. Was will man machen?
Na weiter hinaufsteigen... egal, ich verstehe schon daß man Spaltenbergung nicht in einem ernsthaft zerklüfteten Bruch übt, sondern da, wo man beim Reinhüpfen ein kalkulierbares Sturzrisiko hat.
Bei drillmäßigen Training wie es mancherorts angeboten wird (auf Zeit, mit wechselnden Rollen, Sturzübungen usw.) dürfte Regen übrigens echt kein Kriterium sein, da ist man sowieso am besten wasserdicht & warm eingepackt.
In der Realität dann mit T-Shirt in so'ne tropfende Eishöhle zu krachen, brrr...

Gruß, Martin

Menelaos
27.07.2004, 15:47
Blubblub ... wie gesagt hatten wir schlechtes Wetter an dem Tag. Ansonsten hätten wir die Spaltenbergung auch gemacht.
Kurz einweisen? Nein, wir haben die Themen ausführlich besprochen und trainiert. Jedenfalls das, was wir machen konnten, am ersten Tag und am dritten.
Achja, und raufschleppen? Ich weiss nicht ... geschleppt hat mich keiner! ;-)) Ich glaube Du hast da leicht eine komische Vorstellung von ... Klische halt. Aber ich kann Dir zustimmen ... gibt bestimmt ne Menge schwarzer Schafe.

Christoph1972
27.07.2004, 17:54
@Menelaos
Ne kein Klischee, selbst mit gemacht :wink: Aber wie gesagt, man kann auch bei schlechtem Wetter eine Spaltenbergung üben, die ist schließlich lebenswichtig! Meine Ausbildung ging 5 Tage mit 12h strammen Programm Täglich und das war trotzdem noch recht knapp.

Christoph

Menelaos
27.07.2004, 18:19
JA, ok, wenn Dus so willst. ;-))
Bei 6 Stunden Dauerregen und Blitz und Donner ab und an ... naja, da war die Motivation schon bissle weg. Vor allem wenn man völlig durchnässt ist und auch noch "ältere" Leute dabei sind, die vielleicht net so Bock drauf haben.
NAja, ich hätte das gerne noch gemacht, aber was nicht geht, geht net. :bg:

Werd mir im Herbst nochmals son Ding geben ... denke ich mal. Wenn die Zeit irgendwie passt.

Gibts eigentlich auch Kursanbieter, die mit Zelt unterwegs sind? :bg: :bg:

Flachlandtiroler
28.07.2004, 09:12
Werd mir im Herbst nochmals son Ding geben ... denke ich mal.
Die meisten Gletscherkurse werden im Frühsommer angeboten, später ist ja alles entweder abgetaut, sulzig oder steinhartes Eis. So'n WE-Kurs findest Du aber praktisch immer, allein die Sektion München bietet diesen Sommer rund 40 (!) Grundkurse Eis/Gletscher an.

Viel Spaß (& gutes Wetter ;-)) dabei,
Martin

Menelaos
01.08.2004, 19:15
Sodelle, die Bilder sind dann soweit da.

Entweder Ihr geht über www.code-foundation.de/reisen.php rein, oder direkt auf die Bilder:

http://code-foundation.de/reisen_pizpalue.php?id=1

Viel Spaß.

PS: Ich kann auch nix dafür, dass da nur Berge zu sehen sind ... :bg: :bg: :bg: