PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fenix HP10 Kopflampe - wie demontieren?



BeBor
06.07.2011, 17:37
Hallo,

bei meiner Fenix HP10 ist der Plastikrahmen, in dem die eigentliche Lampe bzw. der Lampenkopf steckt, gebrochen (Riss an der Stelle, wo die Rastung für die Winkelverstellung sich befindet). Allerdings hält das ganze bislang noch irgendwie zusammen und man könnte damit theoretisch auch leben.

Falls ich es zur Reparatur mal zerlegen möchte: Weiß jemand, wie der Lampenkopf, der ja nur über die seitlichen "Achsen" gehalten wird, sich aus dem Rahmen herausnehmen läßt. "Mal eben so" flutscht das jedenfalls nicht, auch wenn man die Lampe in die Position bringt, wo sich die Arretierlaschen auf der Achse in der entsprechenden Aussparung befinden. Kann man die Laschen des Rahmens, in dem die "Achsen" stecken, mit sanfter Gewalt aufbiegen? Oder gibts da einen besonderen Trick.

Bernd

lutz-berlin
10.07.2011, 15:49
mit sanfter Gewalt:bg:
erst über den Stoppunkt hebeln und dann die rechte Seite(ohne Kabel) zuerst aushebeln dann geht auch die linke Seite raus.
http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/P10201701.JPG
mit Gefühl arbeiten

BeBor
14.07.2011, 15:16
mit sanfter Gewalt:bg:
erst über den Stoppunkt hebeln und dann die rechte Seite(ohne Kabel) zuerst aushebeln dann geht auch die linke Seite raus.

Danke, so hats funktioniert!

Wenn der Importeur (FlashLightShop / Bernd Auler) mir jetzt noch ein neues Plastikteil schickt (habe mit ihm dazu bereits telefoniert), steht einer Renovierung nichts mehr im Wege. Mit dem Riss im Plastikrahmen ist es doch etwas schlabberig, weil die Winkelrastung nicht mehr ordentlich funktioniert.

Gruß

Bernd

lutz-berlin
15.07.2011, 06:30
was machst du mit dem Kabel?
Ich würde am Batteriefach schauen ob man es da ablöten kann