PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trekkingmahlzeiten Schultheiss



hc-waldmann
20.07.2004, 16:51
Hallo!

Ich gehe Mitte September auf den Artic Circle Trail nach Groenland und habe mir von Schulheiss diese dehydrierten Fertigmahlzahlzeiten besorgt, weil
ich nicht 3 Wochen nur von Muesli und Milchpulver leben will. Dann tauchte die Frage auf: was tun wenn mir mein alter Coleman Peak 1 Bezinkocher doch verreckt. Muss man das Zeug wirklich kochen, oder kann man es auch mit kaltem Wasser ansetzen und schlicht einwässern? Da ich Essen für gut 16 Tage tragen muss, fand ich diese Fertigdinger vom Gewicht/Volumen schon attraktiv. Gibt es hier Erfahrungen (oder gerne auch Alternativvorschläge zur Ernährung überhaupt)?

Danke für Eure Tips!

HCW

Christian
20.07.2004, 18:16
Also die Wahrscheinlichkeit das der Kocher seinen Geist auf gibt ist bei richtiger Handhabung doch sehr klein. Höchstens der Brennstoff könnte ausgehen, aber den bekommst du ja billig am Flughafen (also lieber etwas zuviel als zu wenig). Weiterhin sollten dir ein paar Leute über den Weg laufen, die dir sicherlich weiterhelfen könnten (gibt auch einige Behausungen auf dem Weg).
Am besten wäre es wohl, wenn du es ausprobierst ob du die Mahlzeiten auch mit kalten Wasser zubereiten kannst. Aber grundsätzlich würde ich sagen sind sie darauf ausgelegt erwärmt zu werden (wenn nicht anders auf der Packung angegeben).

Ist der Circle Trail nicht für 12 Tage vorgesehen? :D Naja lieber in Ruhe angehen als sich abhetzten.
Und pass auf die Moschusochsen auf ;)

Jack Lumber
20.07.2004, 23:11
Tach .

Man kann Schultheis auch kalt zubereiten. Man muß die Mahlzeit nur sehr lange in kalten Wasser einweichen, etwa 20 min.

Beim verdauen verbrennt man allerdings mehr Kalorien als wenn man das Futter aufgewärmt .

JL