PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafsack TNF - Snowshoe ein Flopp???



Nils
20.07.2004, 12:27
:(

Servus!

Habe mir nun einen "guten" Schlafsack für die kühlen u. kalten Nächte zugelegt! ++TNF - Snowshoe++

Im Mai war ich das erste mal damit draussen gelegen und es war nicht gerade angenehm warm, ca. +4°C!

Nun war ich wieder damit im Zelt, bei ca. +10°C und habe mir diesmal noch eine Fleecejacke angezogen, dass ist doch nicht normal????
Meine Füße waren a....kalt! :grrr:

Wollte damit jetzt eigentlich in einer Eishöhle damit übernachten, dass kann ich mir jetzt wohl abschminken, oder? (Für diesen Einsatz habe ich ihn eigentlich gekauft!!!)

Dabei wollte ich es schön gemütlich und warm haben ! :sleep:

crash
20.07.2004, 12:47
krass :o
hätte nicht erwartet das es bei tnf derartige ausfälle gibt!!
Tausch ihn doch einfach um

crash

ToP
20.07.2004, 13:07
Hallo Nils,

Naja, je nach deiner Verfassung können die Werte schon schwanken. Auch spielen Isomatte und wie man im Schlafsack liegt eine Rolle (Wenn mein Fußteil auf dem Boden liegt, kriege ich es auch nicht warm).

Also du kannst ja mal jemand anders darin schlafen lassen und dann mal vergleichen - und dann umtauschen - falls das noch geht. Entweder ein Ersatz oder ein anders Model.


Torsten

Süden
20.07.2004, 22:49
Versuche es mal mit dicken Fleecesocken.
Habe selbst schon mehrfach mit kalten Füßen Erfahrungen gemacht. Ist wirklich unangenehm. Umso besser ist es jetzt mit diesen Socken.

Beim Snowshoe würde ich aber trotzdem wenigstens einen Komfortbereich von -8°C erwarten, ganz sicher nicht + 10°C! Bei der Temperatur schwimme ich in meinem Cats Meow (afaik mit 200g weniger Füllung als der Snowshoe) spätestens nach 20 Minuten im eigenen Schweiß...

Schön wäre es wenn du einen anderen Snowshoe im direkten Vergleich testen könntest.

Denny

Nils
24.08.2004, 12:27
Servus! :bg:
Hier ein kleiner Nachbericht!

Habe nun 5 Nächte in einer Eishöhle (0°C) mit dem Snowshoe verbracht und bin jetzt ganz zufrieden!
Habe jedoch einige Ausrüstungserweiterungen vorgenommen:

1x Isomatte ca. 1cm (hatte ich vorher auch schon benutzt)
1x Reflektionsplane
1x Therm-a-restmatte 4,5cm
1x Snowshoe + Fleeceinlet
darüber eine Rettungsfolie gespannt, wegen Tropfwasser...
Der Snowshoe wurde wegen Kondensation an der Rettungsfolie trotzdem naß, blieb aber Innen trocken!
Lange Unterhose und dicke Socken brachten mich dann doch a´bissl ins schwitzen...
Somit hatte ich einen ruhigen :sleep:

Gute Nacht!
Euer Nils. :D