PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] LED Stirnlampe Petzl Tikka² Plus



PharmazieFlip
25.05.2011, 22:16
.
Petzl Tikka² Plus

Kaufdatum: 2011
Hersteller: Petzl
Modellbezeichnung: Ticca² Plus
Farbe: Mystic Grey
Preis: ca. 40€

Technische Daten:
5 Lichtmodi
Weiß hell (50Lumen)
Weiß gedimmt
Weiß hell blinkend
Rot
Rot blinkend

maximale Leuchtweite: ca. 35 Meter
maximale Laufzeit: 140h
Batterien: 3 x 1,2 - 1,5 Volt AAA-Zellen
Wasserdichtigkeit: IPX 4 (spritzwassergeschützt)


Lieferumfang:
Stirnlampe
3 AAA Batterien
Anleitung auf Englisch, Französisch & teilweise Deutsch


Gewicht inkl. Batterie: 83g Herstellerangabe, stimmt genau, habs mit der Küchenwaage nachgewogen :bg:

Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
Handling: sehr gut
Alter Testperson: fast 22
Geschlecht Testperson: männlich

Hallo Allerseits
Ich habe mir gestern mal eine Stirnlampe zugelegt, und möchte jetzt mit einem kleinen Bericht anderen bei der Suche nach der perfekten Stirnlampe helfen :D


Eindrücke

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060100_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28522&title=p1060100-&cat=500)
Lampe noch in OVP

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060102.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28523&title=p1060102&cat=500)

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060105_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28524&title=p1060105-&cat=500)

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060106_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28525&title=p1060106-&cat=500)

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060107_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28526&title=p1060107-&cat=500)
der Einstellmechanismus des Stirnbandes

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060109_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28527&title=p1060109-&cat=500)
Innenleben ohne Batterien

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060110_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28528&title=p1060110-&cat=500)
mit Batterien gefüllt

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060112_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28530&title=p1060112-&cat=500)
höchste Stellung

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/P1060111_.JPG (http://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=28529&title=p1060111-&cat=500)
tiefste Stellung

Das mal alle Bilder die ich eben noch auf der Loggia gemacht habe.


Bedienung

Die Steuerung der verschiedenen Modi geschieht über den einzelnen großen orangen Schalter auf der Oberseite der Lampe
1 mal drücken => hell weiß
2 mal hintereinander => gedimmt weiß
3 mal hintereinander => hell weiß blinkend

Genauso funktionieren die roten Stufen, um zu denen zu kommen, muss man den Knopf 2 Sekunden gedrückt halten. Hab ein bischen gebraucht bis ichs verstanden hatte, aber sobald man das hat is es eigentlich ganz einfach :bg:
Zum Ausschalten einfach nochmal drücken.

Das Tragegefühl ist aufgrund des breiten weichen Bandes sehr angenehm, die Länge des Stirnbandes lässt sich über einen sehr weiten Bereich einstellen. Sollte also auch für absolute Dickköpfe (oder auch Helme) passen :baetsch:


Erste Anwendung/Erstes Fazit

In Ermangelung einer ausgedehnten Höhle im Keller bin ich mit der Lampe gestern Nacht mal eine Runde durch unseren Garten gelaufen, um einen Eindruck des Lichtes zu bekommen.

Das erste Fazit fällt dabei sehr gut aus, die Lampe ist schön hell und die Ausrichtung lässt sich sehr gut anpassen, zum Rumlaufen in ausreichendem Abstand vor einem, zum Lesen/Gitarre spielen schön nah vor einen, ohne dabei zu blenden .

Mit der roten LED wiederum lässt sich gut lesen, ohne dass die Augen ihre Dunkelanpassung verlieren.


weitere Tests

Längere Test folgen, sobald das nächste Pfadfinderlager ansteht, dann werde ich sehen, wie gut sich die Lampe auch bei größeren nächtlichen Außenaktivitäten schlägt.
Diese Erkenntniss trage ich dann natürlich hier nach.


Ich hoffe mein erster Testbericht ist einigermaßen lesbar & hilfreich für noch unentschlossene Stirnlampensucher :D
Wenn noch Fragen offen sind oder es Anregungen gibt, einfach posten!

Sarekmaniac
28.05.2011, 14:58
Ich habe diverse Tikka-Modelle in Gebrauch gehabt und fand die Leuchten eigentlich immer praktisch. Leider sind sie regelmäßig (und leider für meinen Geschmack zu rasch) an zwei Stellen kaputt gegangen sind: 1) Gehäusebruch zwischen Bedien-Knopf und Rückwand oder Seitenwand; Schutzscheibe vor der LED rausgefallen. Das Gehäuse sieht jetzt anders aus, ich bin gespannt auf deine Langzeiterfahrung, vielleicht ist es jetzt robuster.

berni71
28.05.2011, 15:34
Gehäusebruch zwischen Bedien-Knopf und Rückwand oder Seitenwand

Da ist meine auch kaputtgegangen. Meine drittstirnlampe noname vom Lidl, ähnliche Bauform hält schon länger.

Das ist wirklich ärgerlich bei den Preisen...

Deusen
28.05.2011, 16:28
Kann bei meiner Tikka² Plus biher keinen Schaden feststellen, habe sie jetzt seit einem guten halben Jahr regelmäßig in Betrieb und sie ist mir schon etliche mal runtergefallen, bin auch schon ein paar Mal damit gegen Türrahmen oder niedrig hängende Äste gerannt. Die Lampe hat bisher alles mitgemacht.

lortholstyggen
28.05.2011, 18:53
Leider sind sie regelmäßig (und leider für meinen Geschmack zu rasch) an zwei Stellen kaputt gegangen sind

Wie lange hattest du denn deine Lampen in Gebrauch? Könnten es "Ermüdungsbrüche" sein?

Hatte meine "neue" Tikka 2 Plus nun auf ca. 22 Winterübernachtungen und einigen Tages-/Nachtturen dabei - sieht immer noch aus wie frisch gekauft. Wäre dumm, wenn sie mir auf einer längeren Tour kaputt geht.

Dave91
28.05.2011, 18:56
Bei meiner Petzl Zipka musste ich auch nach recht kurzer Zeit Gehäuserisse feststellen. Bin wirklich gespannt ob das bei den neuen Modellen besser ist (auch wenn die Risse die Funktion nicht beeinträchtigen).

zweirad
29.05.2011, 07:05
Ich hab meine jetzt seit ziemlich genau einem Jahr.
Ich hab die Lampe schon oft im Zelt, Hütte, Nachtwandern, Wandern im dichten Nebel, Zelt (3x Winter) aufstellen, Velofahren etc. eingesetzt und was soll ich sagen...

- Immer noch die ersten Batterien (halten sehr lange)
- Würde ich immer und immer wieder kaufen (gute Preis/ Leistung)
- ob die rote LED zum lesen taugt lasse ich mal offen. Ich habs versucht und nach 10` endgültig aufgegeben.

PharmazieFlip
29.05.2011, 23:23
- ob die rote LED zum lesen taugt lasse ich mal offen. Ich habs versucht und nach 10` endgültig aufgegeben.

zum dauerhaften lesen würd ich auch eher den weiß gedimmten modus nehmen

aber zB zum kartenlesen ohne störung der dunkelanpassung der augen geht auf jeden fall gut

zweirad
30.05.2011, 07:14
zum dauerhaften lesen würd ich auch eher den weiß gedimmten modus nehmen

aber zB zum kartenlesen ohne störung der dunkelanpassung der augen geht auf jeden fall gut

Dem stimme ich zu.

Weitere Vorteile die mir noch einfielen:
- Die verschiedenen Dimmstufen finde ich sehr angenehm in der Praxis
- Der schwenkbare Lampenkopf ist gerade zum Kochen/ Zelt aufstellen genial

- Vom Gewicht her wär was gleichwertiges/ leichteres schon schön;-)

kittyhawk
16.06.2011, 20:03
ich habe ebenfalls o.g. lampe und bin sehr zufrieden damit.
ich habe schon viele reisen und fahrradtouren damit gemacht und sie funktioniert noch einwandfrei. der batterie-verbrauch ist gering und das gehäuse erscheint mir stabil.
ich würde sie wieder kaufen!

tiwaz
30.07.2011, 21:54
Ich habe eine Tikka Plus ( die alte ) nun seit 7 Jahren im Dauergebrauch.
Sie ist die meiste Zeit in meiner Hosentasche und wurde nicht sehr nett behandelt.
Die Leuchtleistung ist nicht mehr zeitgemäß, aber die Lampe ist mir ans Herz gewachsen.
Dennoch habe ich mir eine neue Tikka XP 2 bestellt und sie dann wieder zurück gesand.
Ich fand im Vergleich mit einer alten Tikka XP die Leuchtleistung der neuen Tikka XP 2 nicht mehr so gut, ebenso die Verarbeitung !
Das Licht der neuen LED`s ist viel blauer geworden und schluckt damit Details im Gegensatz zur alten Tikka XP. Sehr hat mich die Dimmung mit ca. 50 Herz Lichblitzen gestört, die jede Bewegung zum Stroboeffekt verkommen ließ!
Ich denke die Tikka XP 2 und die Tikka Plus sind durchaus vergleichbar.

Gruß, Max

Erdnuss
18.08.2011, 00:45
ich habe sie auch in Gebrauch - und bin recht zufrieden.

Klar, heller ist immer besser ;) aber so ist sie auch fürs Laufen und Radfahren geeignet :cool: