PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf Schlafsacksuche: KEIN GLATTES INNENMATERIAL!



sturmbringer
01.07.2004, 20:50
Hallöchen.

Ich suche einen günstigen Schlafsack für Sommer und Herbst und hätte gern eure Meinungen dazu gehört. Ich glaube kaum, dass ich ihn jemals bei Frost kälter als -3 Grad werde einsetzen müssen, das sei nur erwähnt, um euch eine Vorstellung zu geben wie warm er sein muss.

Leider habe ich ein Schlafsackkaufproblem. Ich vertrage glatte Innenmaterialien wie zum Beispiel Nylon nicht. Alles was glatt auf der Haut ist, HASSE ich abgrundtief.

Gewicht spielt nicht SO eine große Rolle. Leicht ist natürlich trotzdem immer gut.

4 Fragen an euch:

1.) Lestra Mount Everest Kunstfaser, ca. 1900g; im Internet plus Versand nach Ösiland etwa 67 Euro. outdoor: "sehr gut". Was haltet ihr von dem?

2.) Salewa Dreamer 650; Gänsedaune 30/70; 450 cuin; 1500g; beim Händler um die Ecke um 80 Euro gesehen. Was haltet ihr von dem?

3.) Habt ihr vielleicht bessere Vorschläge?

4.) Wie fühlt sich der Lestra Mount Everest innen an? Im Internet steht "Innenmaterial: Baumwollmischgewebe". Ist das nun ein sehr glattes Innenmaterial, also von der Sorte, die ich nicht vertrage? Oder ist das griffiger?


VIELEN DANK für eure Hilfe. Nettes Forum übrigens.

Schoolmann
01.07.2004, 20:54
und wie siehts mit einem Baumwollinlett aus?

david0815
01.07.2004, 20:55
Ich würd nen "gescheiten" Schlafsack vorschlagen, will heißen mit Kunstfaserfutter und mir ein BW- Inlett zulegen. Das kannst du dann rausmachen, wenn es feucht oder dreckig ist.

mfg

David

Nicht übertreiben
01.07.2004, 20:55
Nomad, hab von denen einen Winterschlafsack, der hat (oder hatte?) ein rauhes Innenmaterial und ist sonst auch ganz ok

sturmbringer
01.07.2004, 21:15
danke für den inlet-tipp daran hatte ich gar nicht gedacht.

was den schlafsack betrifft: ich will nicht über 100 euro ausgeben, meine mittel sind begrenzt.

Pug
02.07.2004, 09:46
Moin,

der Ajungilak Igloo PC hat innen ein Baumwollmischgewebe. Meine bessere Hälfte mag auch kein glattes Innengewebe und ist mit dem Igloo voll zufrieden.

Den Kunstfaser Schalfsack gibts bei Globi für so um die 100 EUR.

Gewicht: recht schwer (2080 g)

Grüße
Floh

Kermit_t_f
02.07.2004, 12:14
Mein VauDe Navajo II hat ein recht angenehmes Innenfutter, bekomm bei Nylon auch Anfälle. Muss mich aber Pug anschließen, für Rucksacktouren zu schwer.
Aber dennoch solltest du ein Inlet nehmen!