PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Solar Wegbeleuchtung sinnvoll?



Sack84
14.04.2011, 05:01
Hi,
Ist mehr eine Frage für ein Gartenforum oder sowas ich weiß. Aber ich bin schon in 50 Foren, 51 müssen es nicht werden! :p

In einem örtlichen Discounter bin ich auf sehr günstige Solar-LED-Wegbeleuchtung gestoßen, und gleich mal so ein Teil mitgenommen und getestet.

Die Teile wären eigentliche ideal für mich, da ich ja eher Wildcamper (mit Erlaubnis) als Trekker bin, und daher das (leichte) Gewicht ignorieren kann.

Ich schlafe wirklich nicht gerne im dunklen, da ich ohne meine Brille nachts eh schon (fast) blind bin, und mich dann besser orientieren kann.

Mein Test war sehr erfolgreich, das Licht ist zwar schwach aber für nachts ok.

Das Problem ist nur das die eingebaute Solarzelle viel zu langsam lädt, und zu dem Zeitpunkt hatten wir ordentlichen Sonnenschein. Das manuelle Laden des Akkus funktioniert zwar, ist aber nur eine Lösung für zu Hause.

Ich schwafel wieder zuviel, das gibt eh wieder auf die Glocke!

Hat jemand so Teile vielleicht zu Hause im Garten, oder kennt welche, die auch in unseren Breiten laden, nicht so riesig und schwer sind und wirklich mindestens eine Nacht halten?

Ihr dürft anfangen loszuprügeln, ich hole mir trotzdem noch 2-3 von den Dingern, finde ich wenigentens mal mein Zelt im Dunklen! :bg:

mfg
Kai

fraizeyt
14.04.2011, 07:02
Lieber auf diese überflüssigen Teile verzichten und das gesparte Geld in einen anständigen Schlafsack investieren. :roll:

DocBrown
14.04.2011, 08:10
die sind eher tatsächlich spielzeug.... die solarzelle ist dabei eher gedacht um die laufzeit zu verlängern... kannst ja mal son ding daheim komplett laden und dann mal mitnehmen und ausprobieren wie weit dasd kommst damit...

würde dir evtl. das hier
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?51070-Tritiumgaslicht&highlight=tritiumgaslicht
helfen? hab ich selber noch nicht ausprobiert...
aber um des zelt nachts zu finden sollts reichen...

pogibonsi
14.04.2011, 09:58
Da würde ich eher das Vaude Zeltlicht mit Fernbedienung (http://www.woick.de/catalog/product_info.php?cPath=70000000_70200000_70202000&products_id=42401) nehmen!

DocBrown
14.04.2011, 10:16
des ding is ja unglaublich geil... nen haufen gimmicks gibts da mitlerweile... und so wenig geld... :(

pogibonsi
14.04.2011, 10:39
Also bevor ich mir Solarlampen um's Zelt stellen würde, würde ich lieber aus dem Busch das Ganze fernbedienen :grins::grins::grins:

DocBrown
14.04.2011, 12:00
sammelbestellung :grins:

winnetoux
14.04.2011, 15:10
Vielleicht wäre der (http://www2.westfalia.de/shops/garten/gartenzwerge/vielfaeltiges_zwergen_sortiment/zwerge_mit_leuchten/663415-zwerg_grossvater_mit_buch_wunderschoene_dekorationsfigur.htm?) was :grins:
Sparversion hier (http://www.pfauenhof-shop.de/Haengender-Gartenzwerg-mit-ECHTE-Laterne-Gartenzwerge-Zwerg) - da fühlt man sich auch nicht so allein.

DocBrown
14.04.2011, 15:36
bäh.. da is ja gar kein strom drin... :grins:

Sack84
14.04.2011, 18:34
Also der Theard ging wohl nach hinten los, kann man nichts machen.

Nur noch Spezialisten in jedem Forum, keiner kann mal 5cm über den Tellerand hinaus schauen.

Schade!

krupp
14.04.2011, 18:52
das problem ist auch der akku der da ruckzuck hinüber ist durch das ständige
laden. also ich denk 1 jahr lebensdauer wenn überhaupt.

Zz
14.04.2011, 18:56
Ich habe auch mal ein Teil vom örtlichen Baumarkt zum Test in den Einkaufskorb gelegt. Hat leider nicht funktioniert, der Akku wurde auch im Hochsommer nicht ausreichend aufgeladen, aber vielleicht gibt es andere Lampen mit besserer Qualität? Bei mir war es jedenfalls völlig unzureichend und somit Schrott. Vielleicht hilft es Dir weiter? Suche besser nach einer anderen Lösung.

DocBrown
14.04.2011, 19:06
wieso findest du dass der thread nach hinten losgegangen is?
und welchen tellerrand meinst du? :o

kamen doch tips und anregungen? oder irre ich?

:confused:

Sack84
14.04.2011, 19:08
Meine Lampen haben das Stück 1.99€ gekostet. Die Teile sind wirklich nicht zum Lesen geignet, helfen mir abe rnicht über meine Zeltschnüre zu stolpern.

Voll geladen halten die Teile zwei Nächte. Wie gesagt an der Solar-Zelle harpert es.

Es gibt von den Teilen hunderte verschiedene. Vielleicht sind auch brauchbare darunter.

Ich habe nur echt kein Interesse Akkus oder Batterien ohne Ende mitzuschleppen.

Für meine Vorhaben wären die Teile ideal, nur Solar ist halt nicht so gut bei unseren nördlichen Breitengraden.

Mein Zelt ist innen gut beleuchtet, dass wäre nur ein hilfreiches Zubehör.


wieso findest du dass der thread nach hinten losgegangen is?
und welchen tellerrand meinst du?

Das ging an 1-2 Leute!

Rosi
14.04.2011, 20:47
kauf dir, wenn es um Schnüre geht einfach ein 100er Pack Knicklichter fürs Angeln. Kostet unter 10 Euro und du kannst damit alles Mögliche machen. Das schont zwar nicht die Umwelt, aber evtl eine Lösung.
Große kosten auch nicht Welt, wenn man Chinaimport kauft. Gibts zB bei Knicklichter.de. Die tuns auch ihre 14 Stunden.

Sack84
14.04.2011, 20:54
Joa wäre auch eine Überlegung wert.

Natürlich bin ich immer ein Spezialfall ich gebs ja zu, ich habe nur sowas von keinem Nachtsichtvermögen.

Und Stromquellen sind immer Mangelware.

DocBrown
14.04.2011, 21:03
das problem mit brille und nachtblindheit kenne ich sehr gut... is gottseidank seit meiner augenop, bei der mussten die originallinsen durch künstliche ersetzt werden, geschichte... ;)

2 nächte is nich sonderlich viel... doof, da werdens dann wahrscheinlich max 3 werden, selbst mit perfekter sonnenstrahlung...
also sämtliche dinger in dieser art, die ich kenne, ham leider immer so ne crapy solarzelle...
wenns einem der aufwand wert is könnt ma sicher was basteln... ne andere solarzelle, andere akkus, optimierte ladeschaltung... ich sehs schon vor mir... :bg: wennst magst kann ich mir ma was überlegen -ohne erfolgsgarantie...:cool:

ne andere idee wären noch so phosphoreszierende schnüre, gleich als abspannschnur oder ums um die abspannschnur `rumzuwickeln...

und wenn sich spezialisten in nem forum tummeln is es eigentlich ein wünschenswerter zustand ;-)

edit: da war jemand schneller.. mpf...

und da gibts grad nochn thread wo verschiedene leute auf das stromversorgungsproblem outdoor eingehen :grins: :
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?48841-Solarladeger%E4t&highlight=solarladeger%E4t

Sack84
14.04.2011, 21:36
Ich habe lustigerweise die Solarlampen schon umgebastelt. Nur eben die Solarzellen sind das Problem.

Aber so schlimm finde ich das Thema nicht, ich betreibe halt kein Hardcoretrekking. :bg:

pogibonsi
17.04.2011, 18:02
Vielleicht ist das Teil ja die Lösung:

LightCap 200 (http://www.sollight.com/products/lc200.cfm)

Sack84
18.04.2011, 02:36
Lol geil! Aber sowas gibts bei uns wohl nicht, wäre echt mal was! :bg:

lutz-berlin
18.04.2011, 07:40
Lol geil! Aber sowas gibts bei uns wohl nicht, wäre echt mal was! :bg:

Da müßte man eine Sammelbestellung (http://www.vargooutdoors.com/Search-Results?keywords=lightcap&x=4&y=14&osCsid=5869c2182366abc5bb07e4afe4a94534) machen:D

Rosi
18.04.2011, 10:24
Die Lightcap schockt echt mal.
Ich fänds nur schade, wenn einer nachts an meinem Lager vorbei schleicht und sich genau 3 Sachen denkt:
1. Cool ne volle Trinkflasche und ich bin so durstig
2. Geil die Leuchtet
und
3. und das ganze zum mitnehmen, perfekt!

Wo ich wieder, ich böser Umweltsünder, bei Knicklichtern wäre. Einfach in die Flasche werfen. Dann leuchtet die auch! ^^

lutz-berlin
18.04.2011, 10:59
Dot it Solar (http://www.google.de/search?q=dot+it+solar&tbs=shop%3A1&aq=f),kannste ja mal testen:bg:

Peter83
18.04.2011, 11:36
Ich würde auf eine Beleuchtung dieser Art verzichten. Es wird einem nichts geschenkt, diese Dinge sind höchstens soviel Wert, wie man dafür bezahlt - also praktisch nichts.
Die Ökobilanz ist bei einer Lebensdauer von höchstens einem Sommer sehr schlecht. Bei Meiner Mutter habe ich eine fest installierte Aussenbeleuchtung mit PIR Bewegungsmelder montiert, welche mit Schalter komplett ein, aus oder über den Bewegungsmelder geschaltet werden kann. Die grössere Investition wird durch die erheblich längere Lebensdauer gerechtfertigt. Ich bin ein grosser Fan von Bewegungs- und Präsenzmeldern geworden. Inzwischen habe ich alle Kellerräume, Werkstatt, Eingang, Bad usw. damit ausgestattet und bin mehr las zufrieden damit.

Grüsse,
Peter

Rosi
18.04.2011, 14:28
Wie lange zeltet ihr denn bitte an einem Platz?
Festinstallation auf ner Tour mit Bewegungsmeldern?
Dann nimm aber gleich noch den VDE-Geprüften Elektromeister mit, der dir die Anlage abnimmt! Der hilft dir dann vielleicht auch beim tragen! :hahaa: :roll:

Kannst ja gleich das hier (http://cgi.ebay.de/GROsER-DEKO-LEUCHTTURM-WANGEROOGE-GARTEN-ca-100-cm-/390287767746?pt=Nautika_Maritimes&hash=item5adef6b8c2) mitnehmen und vor dein Zelt stellen, dann findest es auf jeden Fall wieder. Legst oben einfach nur eine LED-Taschenlampe in Blinkmodus rein. ;-)

Andi
18.04.2011, 14:42
Ich habe so Solarfunzeln im Garten stehen, meine MItbewohnering hat so DIscounter-Dinger in die Beete gesteckt. Absolut sinnlos, aber so richtig. Für die 20 Euro hätte sie lieber einen Kasten Bier mitbringen sollen, da hat man dann abends auch "die Lampen an"...

Ich würde das Geld lieber in eine ordentliche Stirnlampe investieren... oder häng doch Petroleum-Funzeln auf, die von Feuerhand sind Klasse, brennen ein paar Stunden mit einer Füllung und sind Regen- und Windsicher. Zumal man die Teile auch wunderbar an Stangen oder Äste hängen kann, die man zuvor in den Boden gerammt hat.

Immer dieser neumodische Plastik-Elektroscheiss, dieser depperter...

DocBrown
18.04.2011, 14:56
du verstehst da was falsch verstanden... die solarfunzeln sollen den schnecken den weg zum salat erleichtern...:ignore:

Rosi
18.04.2011, 16:01
du verstehst da was falsch verstanden... die solarfunzeln sollen den schnecken den weg zum salat erleichtern...:ignore:

:grins:

Ich kann nicht mehr! :roll:

Einfach bei Einbruch der Dunkelheit in eine Schlafstarre fallen und in der Morgendämmerung wieder wachwerden. Dann braucht man kein Licht! :D

Pissen sollte man auch im Dunkeln können?!


Ich verstehe übrigens seinen Gedankengang, aber das ist mit solchen Funzeln einfach nicht sinnvoll zu bewerkstelligen! :D
Hab die Bilder jetzt nicht hier auf dem Rechner, aber wir haben einfach Knicklichter in die Schnüre vom Tarp gehangen und eine kleine UCO drunter gehangen, die Teile sind so unglaublich hell!
Reicht für alles und wiegt kaum.

Ich halt mich hier jetzt mal raus bevor ich mich noch totlache!

Sack84
18.04.2011, 18:28
Hi nochmal,
die lustigen Solarlampen funktionieren warscheinlich auch deshalb so schlecht, weil die Solarzellen senkrecht montiert sind. Wirklich sinnvoll hier in "Äquatornähe"... die Teile sollten 45° Solarzellen haben.

Nochmal zum Ausgangsproblem, leichte Beleuchtung im oder ums Zelt.

Ich habe doch schon geschrieben ich kann nachts nichts sehen, garnichts. Dadurch musste ich schon mein Lieblingshobby aufgeben (Spanner*).

Deshalb benötige ich nachts irgendeine ständige Lichtquelle, die muss nicht mal stark sein, irgendeine Funzel.

Ein paar dutzend Knicklichter wären witzig, aber auch fummelig.

Ein Zeltleuchte die dauerhaft leuchtet, frisst halt Akkus ohne Ende.

Das ist einer der Gründe warum ich kein Trekking betreiben kann, zumindest nicht wie ihr es tut.

*Spanner=Sternenspanner=Hobbyastronom

DocBrown
18.04.2011, 20:20
was heisst "muss nich stark sein"?
es gibt leds die verbrauchen so gut wie "fast kein" saft, da hält dir die batterie ewig.
würde dir des licht in helligkeit einer kerze reichen, oder darfs auch weniger sein?
solls rundum leuchten oder spotmässig oder beides?

Sack84
18.04.2011, 20:58
Das ist eine schwere Frage:

Jedes Licht hilft, egal wie schwach. Bei welchen Sachen hält den die Batterie ewig. Kannst du mal bitte ein Beispiel zeigen. Aber wenns geht nicht irgendson Quatsch für 100€.

DocBrown
18.04.2011, 21:55
nee, ich dachte da an myog...
so 2-3 euro... fürn batterie halter nen euro, schalter, evtl. nochn bischen schnickschnack:) led hab ich, gehause hab ich glaub ich auch noch... is es sehr brenzlig?

edit: also 80 stunden dauerlicht sollten ohne weiteres drin sein...

Sack84
18.04.2011, 23:00
Mal kucken, selber basteln macht immer Spaß. Ich wühl mich mal (online) bei conrad und reichelt durch.

winnetoux
19.04.2011, 15:15
Ich versteh's nicht, wie machst du es zu Hause, da brennt immer ein Lichtlein im Schlafzimmer? Ich kenn das von meiner vergangenen Blindheit, man schaut sich die Umgebung an, bevor man die Brille absetzt und fünf Meter weg vom Zelt für mal kurz Pipi geht dann auch ohne Brille, solange man sich nicht am Gipfelgrat befindet. Worum geht es denn eigentlich, im Dunkeln schlafen oder im Dunkeln aufs Klo oder abends im Dunkeln kochen und Karten spielen?
Im Frühsommer irgendwo im Norden zelten, dann wird es nicht sonderlich dunkel.
Erwähnte Stirnlampe. Mit einem Funsellicht sieht man doch letztendlich auch nichts, wenn man was sehen möchte, macht das Umfeld eher noch dunkler. Im Mondschein und bei Sternenhimmel ist es erstaunlich hell, solange man nicht im tiefen Wald steckt und solange nicht irgendwelches Kunstlicht dazwischenfunkt, da sieht man ohne Lampe alles, was man sehen muss.
Sonst, Stirnlampe griffbereit in einer Tasche des Zelts, wo ist das Problem? Hat auch verschiedene Leuchtstufen und man sieht wenigstens was. Ich hab hier noch einen Fehlkauf, ne kleine Taschenlampe, die sich in so ne Art Tischlämpchen verwandeln lässt - das Licht kann man für gar nix gebrauchen außer die Lampe wiederzufinden.

DocBrown
19.04.2011, 15:25
es gibt low current leds, die brauchen 2-20 mA, bei 2000mA Akkus geht da schon was...
so zwischen 80 und 800 stunden dauerfunzel, ok 2 mA leds machen ca. 2 mcd, des is sowas um anzuzeigen das des gerät eingeschaltet is, dürfte wahrscheinlich einiges zu wenig sein, aber wennst da 10 von denen paralell nimmst, könnts von der helligkeit vielleicht reichen...:ignore:

LihofDirk
20.04.2011, 11:43
Nochmal zum Ausgangsproblem, leichte Beleuchtung im oder ums Zelt.

Ich habe doch schon geschrieben ich kann nachts nichts sehen, garnichts. Dadurch musste ich schon mein Lieblingshobby aufgeben (Spanner*).

Deshalb benötige ich nachts irgendeine ständige Lichtquelle, die muss nicht mal stark sein, irgendeine Funzel.

Ein paar dutzend Knicklichter wären witzig, aber auch fummelig.

Ein Zeltleuchte die dauerhaft leuchtet, frisst halt Akkus ohne Ende.

Das ist einer der Gründe warum ich kein Trekking betreiben kann, zumindest nicht wie ihr es tut.

*Spanner=Sternenspanner=Hobbyastronom

Moin Sack
Du brauchst keine dauerhafte Beleuchtung, du brauchst Disziplin, um eine Taschenlampe, Stirnlampe, ... immer an die selbe Stelle im Zelt (Innentasche, Dachtasche, ...) zu stecken, so daß Du sie auch im Dunkeln und frisch aus dem Tiefschlaf hochschreckend findest. Hat bei einem Bekannten nach etwas Training funktioniert. Zum Training empfehle ich einen Reisepartner, den Du weckst und die Lampe suchen läßt. Ich mache es nicht noch mal, garantiere aber, daß bei richtigem Training es nach einer Woche zuverlässig funktioniert, bei uns haben 4 Tage gereicht.

P.S: und an die selbe Stelle kommt bitte schön die Brille im stabilen Etui, auch da ist jemand anderen Suchen lassen keine Alternative.

Klingt jetzt vielleich tharsch, ist aber ein ernstgemeinter und Erprobter Vorschlag. Mein "Opfer" war auch der Meinung, Zelten ginge als Halbblinder und Voll Nachtblinder nicht, nun ist er häufig alleine unterwegs (zu Fuß, fahren geht wegen der Augen nicht)

lutz-berlin
20.04.2011, 12:07
eine ZL 51 leuchtet in der kleinsten Stufe 16Tage
die ZL 501 21 Tage die kannst du a dann im Zelt anlassen und zum rausgehen auf max schalten.Die sind mit 80 oder 160Lumen dann für Draussen hell genug
Info (http://www.zebralight.com/Headlamp_c_7.html).
Diese Lampen sind hier im Forum weit verbreitet.
lutz
ein Zelt hat Innentaschen,da kommt die Brille und die Lampe rein ,das findet man auch mit geschlossenen Augen.

Sack84
20.04.2011, 22:22
Den Theard hatte ich total vergessen.

Also Traning ist alles, das stimmt wohl.

Ich ergänze später noch weitere Sachen, wenn ich wieder an meinem Haupt-PC bin.

Rosi
26.04.2011, 21:12
Wenn es darum geht das Zelt nur irgendwie zu finden, also als orientierung zu markieren..

Dann vielleicht 1 oder 2 von denen Microlight (http://www.inovalight.com/microlight/) und in "Stroboskop" ans Zelt hängen. Die blinken dann schön grell. Ansonsten gibts auch Krilllight (http://www.asmc.de/de/Ausruestung/Licht/Lampen/Leuchtstaebe/Krill-Light-blau-360-p.html) oder Glo Toobs (http://www.toolshop.de/product_info.php?products_id=3367)

Die Glo Toobs sind eigtl das Maß der Dinge. Kosten allerdings auch was.

wernerx
26.04.2011, 22:01
Angst vor Strahlung?

Eventuell "Betalight" z. B. bei Ebay.

(Genauer: Tritiumgaslichtquellen)

Viele Grüße

Chouchen
07.06.2011, 00:35
Ich bin gerade beim Stöbern bei Amazon.co.uk auf Zeltheringe mit integrierter LED gestoßen und musste an diesen Thread denken.
Höchstwahrscheinlich taugen die Dinger nichts, aber da sie nicht die Welt kosten, ist es vllt. doch einen Versuch wert.
schnickschnack (http://www.amazon.co.uk/Yellowstone-Set-Led-Tent-Pegs/dp/B0037CF6AM/ref=sr_1_2?m=A3P5ROKL5A1OLE&s=sports&ie=UTF8&qid=1307395698&sr=1-2)

Peter83
08.06.2011, 12:24
Wieder eine Spielerei die nicht notwendig ist - spannend was es doch alles gibt.
Solche Produkte verbrauchen Ressourcen und Energie, und müssen entsorgt werden.

Grüsse,
Peter

schild
08.06.2011, 14:14
Ich bin gerade beim Stöbern bei Amazon.co.uk auf Zeltheringe mit integrierter LED gestoßen und musste an diesen Thread denken.
Höchstwahrscheinlich taugen die Dinger nichts, aber da sie nicht die Welt kosten, ist es vllt. doch einen Versuch wert.
schnickschnack (http://www.amazon.co.uk/Yellowstone-Set-Led-Tent-Pegs/dp/B0037CF6AM/ref=sr_1_2?m=A3P5ROKL5A1OLE&s=sports&ie=UTF8&qid=1307395698&sr=1-2)

Ich hab die Dinger. Hatte sie beim Forumscamp 2010 in Reuschbach dabei, damit die angebrüteten Gestalten nicht auf mein kleines, grünes Tarp fallen.
In Wiese und Acker halten sie sehr gut.
Wenn sie naß werden leuchten sie auch tagsüber weiter und dann sind die Knopfzellen schnell leer.

@peterkaenel:
Meine CO²-ÖKÖ-Karma-Bilanz habe ich mit dem letzten Urlaub abgeschlossen. Ich komme in die Hölle.
So wie alle, die um die Welt fliegen, nur um Urlaub zu machen! :o

Sack84
14.06.2011, 01:15
Hi nochmal,
beleuchtete Heringe sind in meinem Fall nicht so sinnvoll.

Oder kann man dadurch die Leinen gut sehen?

Das ist das Hauptproblem.

Ich weiß echt nicht warum zuerst der Hering nachgibt?! Bin erst letztens wieder mal über meine Leine "gestolpert". ;-)

Meine Solarlampe bleibt vorerst im Einsatz, aber die Lösung ist supoptimal.

Fruehpatrouille
14.06.2011, 01:25
Also sorry für den etwas stumpfen Beitrag, aber ich würd mir angewöhnen im Dunkeln zu schlafen. :bg: Licht brennen lassen zieht doch auch Insekten, Förster, Diebe an. Neneneee. Und fürs Pinkeln, etc. hat man ja die Stirnlampe.

Ansonsten einen ganz umweltschädlichen Tipp hab ich noch: Tritiumgaslichtquelle (http://de.wikipedia.org/wiki/Tritiumgaslichtquelle)

Braucht gar keinen Strom, kann aber ungesund werden, wenn es zerbricht und ist in DE für eine sinnvolle Lichtstärke nur zugelassen, wenn man eine spezielle Genehmigung hat.

Sack84
14.06.2011, 01:52
Im dunklen schlafen macht aber jeder! Und ich bin nicht jeder! :p

Außerdem kombiniere ich gerne Hobbys. z.B. mit der Astronomie udn das geht eben nur nachts, und es ist schlecht wenn man dabei noch übers Zelt fliegt! :bg:


Tritiumgaslichtquelle
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?51070-Tritiumgaslicht&highlight=Tritiumgaslicht

;-)

lutz-berlin
14.06.2011, 01:58
reflektierende Zeltleinen:o

Sack84
14.06.2011, 02:40
Hab ich doch!

Das Problem ist nur, dass die in größerer Entfernung leuchten die wie ein Weihnachtsbaum, aber in kurzer Entfernung nur sehr schlecht gesehen werden können.

Kann an meinen Lampen und/oder Leinen liegen.

Da ich sehr viel an meinen Discouterzelten gebastelt habe sind bis zu 14 Leinen im Einsatz! :o

Schwer da nirgens im halbverpennten Kopf drüberzufliegen! ;)

Homer
14.06.2011, 03:38
Das Problem ist nur, dass die in größerer Entfernung leuchten die wie ein Weihnachtsbaum, aber in kurzer Entfernung nur sehr schlecht gesehen werden können.

der winkel zwischen lampe und auge muss möglichst klein sein - von weiter weg klappt das mit jeder funzel, aus der nähe macht ne stirnlampe sinn.
könnte das das problem sein?

Sack84
14.06.2011, 03:44
Kann schon sein!

Ich hau mich jetzt mal aufs Ohr, später schreibe ich noch 1-2 Sachen zum Thema verrückte Beleuchtungsideen!

lutz-berlin
14.06.2011, 07:41
Kann schon sein!

Ich hau mich jetzt mal aufs Ohr, später schreibe ich noch 1-2 Sachen zum Thema verrückte Beleuchtungsideen!

3M Scotchlight Speichenreflektoren,oder nachleuchtendes Plastikband;-)

pogibonsi
14.06.2011, 22:54
Was ist denn damit (http://www.cleats.co.uk/home/details.asp?id=4)?

Sack84
15.06.2011, 02:57
Was ist denn damit?
Gefällt mir, gibts leider nur in so einem 3. Welt-Land! :bg:

lutz-berlin
15.06.2011, 07:21
Leuchtsterne, (http://www.amazon.de/gp/product/B0029D3120/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B0009JKDR2&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=152X2722T4HJMKVP6YKF) mal im Spielwarengeschäft suchen;-)

Sack84
15.06.2011, 13:28
Oh wie süß! ;-)

Kenne ich noch aus meiner Kindheit.

Ich üerlegs mir, da es ja durchaus bei mir möglich is tauch mal ein Wochenende auf einem Campingplatz zu verbringen muss ich ein wenig aufpassen!

LihofDirk
16.06.2011, 00:44
Was ist denn damit (http://www.cleats.co.uk/home/details.asp?id=4)?

Und zum wiederaufladen läßt Du dann die Zeltschnüre tagsüber aus dem Rucksack hängen ???

Sack84
16.06.2011, 13:40
Mein Zelt bleibt doch an Ort und Stelle.

Ich campiere irgendwo wo ich meine Ruhe habe, und unternehme dann mehr oder weniger lange Tagestouren.

Nur zu gern würde ich richtiges Trekking betreiben aber mir fehlt das nötige Kleingeld, und dieses Ding im Rücken das den aufrechten Gang ermöglicht: -> Die Wirbelsäule

pogibonsi
17.06.2011, 10:47
Gefällt mir, gibts leider nur in so einem 3. Welt-Land! :bg:

Nö, hab ich direkt bei denen bestellt!

pogibonsi
17.06.2011, 10:50
Und zum wiederaufladen läßt Du dann die Zeltschnüre tagsüber aus dem Rucksack hängen ???

Nö, bevor ich ins Bettchen gehe werden die mit der Taschenlampe aufgeladen. Wenn das Zelt aber noch bei Licht aufgestellt wird, dann reicht das für mehrere Stunden.

Aber auch wenn sie irgendwann nicht mehr leuchten, gute Schnurspanner sind das allemal!