PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rucksack fürs Trailrunning



SteveA
13.04.2011, 14:00
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Rucksack fürs Trailrunning.
Dabei suche ich die Eierlegende-Wollmilch-Sau.
Er sollte klein und leicht sein, mit Hüftgurt (muss nix besonderes sein) und sollte von außen Zugang zu Trinkflaschen haben.

Da ich gerne verschiedene Getränke, auch mal etwas mit Geschmack, dabei habe, entfällt eine Lösung mit Trinkblase, da man die Dinger nie wieder richtig sauber bekommt wenn einmal was mit Zucker drin war, bzw. der Aufwand ziemlich hoch ist, verglichen mit einfachen Trinkflaschen.

Momentan bin ich mit einem Deuter Speed Lite 20 (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=177265&GTID=99074c178bbcb3afe44253cc87baebcca31) unterwegs.
Der ist vergleichsweise leicht (ca. 500g) hat einen kleinen Hüftgurt an dem man die Kameratasche befestigen kann und hat Seitentaschen für die Trinkflasche.
Nachteil ist, das 20 Liter Inhalt einfach zu viel sind und man hier noch einsparen kann.

Der kleine Bruder, Deuter Speed Lite 10, (http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=177266&GTID=99074c178bbcb3afe44253cc87baebcca31) wiegt bei 10 Litern Inhalt nur knappe 300g. Eine deutliche Einsparung die sich lohnen würde.

Der XT Wings 5 von Salomon (http://www.salomonrunning.com/de/product/xt-wings-5.html) hat einen sehr komfortablen Zugang zu den Trinkflaschen und sieht sehr "windschnittig" aus. Vom Gewicht kommt er fast an den Speed Lite 10 heran.
Was mir allerdings etwas Kopfzerbrechen bereitet ist die Frage, ob die Flaschen nicht stören, wenn eine voll und die andere leer ist.
Merkt man diese einseitige Gewichtsverteilung oder verteilt sich die Last so gut, dass man gar nichts davon mitbekommt.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Rucksack von Salomon oder mit irgendeinem anderen System was meine Anforderungen erfüllen könnte?

Danke für eure Tipps

Gruß

Steve

blitz-schlag-mann
13.04.2011, 14:12
Hi,
mein absoluter Lieblingstrailsack ist der Diosaz 5 raid (http://de.decathlon.com/de/trail-running-diosaz-5-raid-id_MAN_10162_8090169.html)von Quechua.

1,5 Liter passen locker hinein, ich hatte neulich eine 1,0 L Faltpulle und ne 0,5 PEt drin.

Die Säcke gibt es auch etwas größer (http://de.decathlon.com/de/trail-running-diosaz-10-raid-id_MAN_10162_8090165.html), der Preis ist sagenhaft und die Qualität auf Deuter Niveau.

Steve, ich finde die Kombi Trinkblase für Wasser und Pullen für Geschmack sehr praktisch. Ich bin im Februar 80 km nur mit Pullen im Rucksack gelaufen und irgendwann nervt das Gefummele am Rucksack.

Pico
13.04.2011, 14:50
Hi!

Meine Freundin hat den Radelight Endurance. Da kann man 5 Flaschen außen Bombenfest in Netztaschen packen, eine davon ist am Hüftgurt beim laufen zugriffsbereit.

Ist auch sonst ein super Rucksack! Ich überlege schon ob ich mir den auch noch mal hole.

http://www.racelite.de/shop:showarticle:RaidLight_Endurance

Wenn Du nur zwei Flaschen vorn und Trinkblase hinten willst ist der Terra Nova 20L sehr gut, den hab ich.

Grüße
Pico

blitz-schlag-mann
13.04.2011, 16:51
Hi!

Meine Freundin hat den Radelight Endurance. Da kann man 5 Flaschen außen Bombenfest in Netztaschen packen, eine davon ist am Hüftgurt beim laufen zugriffsbereit.

Ist auch sonst ein super Rucksack! Ich überlege schon ob ich mir den auch noch mal hole.

http://www.racelite.de/shop:showarticle:RaidLight_Endurance

Wenn Du nur zwei Flaschen vorn und Trinkblase hinten willst ist der Terra Nova 20L sehr gut, den hab ich.

Grüße
Pico

Zum Thema Raidlight: So eine miese Qualität habe ich selten erlebt. Und das bei den Preisen...
Ich hatte für einen Tag einen Rucksack, der hat sich durch Anfassen bereits in seine Einzelteile zerlegt, sprich die Beschichtung ist vom Gewebe gefallen. Nähte etc. waren auch eher schlecht.

SteveA
13.04.2011, 17:08
Danke schon mal für die ersten Tipps.
Ich werde mich wohl am Wochenende mal zum ausgiebigen Test in den Laden aufmachen.

Habe mittlerweile gelesen, dass der XT Wings 5 vom Tragegefühl her wohl ziemlich gewöhnungsbedürftig sein soll.
Bei dem Diosaz fehlt mir eine zweite Flaschen-Tasche die von außen zugänglich ist. Diesbezüglich finde ich den XT Wings 5 bzw. den Speed Lite etwas komfortabler, wobei aber der Diosaz im Preis ungeschlagen ist.
Der Raidlight ist mir zu schwer.
Ziel ist es, auf jeden Fall unter 500g zu bleiben.

Sarekmaniac
12.09.2012, 22:26
Ich hole den Faden mal hoch. Ich suche einen Rucksack ausschließlich fürs Laufen, für Transport eines 2 l-Trinksystem. (Eigentlich falsches Unterforum:grins:)

Möglichst günstig. Bin dabei auf den oben verlinkten Speedlite 10 gestoßen, und frage mich, ob der sich wirklich gut am Körper fixieren lässt, das Hüftriemchen ist ja eher symbolisch, oder?

Alternativ wird bei Globi gerade ein Meru vertickt:

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=212718&k_id=0405&hot=0

Kennt den wer? Die Hüftflossen sehen ja gleich etwas vertrauenserweckender aus, aber ist so was nötig für guten Sitz beim Laufen, oder eher hinderlich? Eigentlich bräuchte man ja eher so was wie einen Bauchriemen, die Hüfte arbeitet ja sehr beim Laufen.


Den von Blitzschlag-Man verlinkte Decathlon-Rucksack scheint leider nicht mehr im Sortiment zu sein.

Für weitere Vorschläge bin ich dankbar, Preisgrenze 50 Euro, max. 500 g, 8-10 l Volumen reichen, sollte kompatibel sein für 2-l-Trinksystem mit weiter Öffnung von Source bzw. den Deuter-Nachbau (gibt es eigentlich irgendeinen Grund den zu kaufen, außer dass er bei Globi zwei Euronen mehr kostet als das Original?)

Martin1978
12.09.2012, 22:49
Hallo Sarekmaniac

ich hab einen Camelbak octane xct (http://www.youtube.com/watch?v=sUg_e5eAwnk) allerdings ein älteres Modell. Ich finde der sitzt ziemlich gut und das 2 Liter Trinksystem ist schon an Bord. Mit etwas Glück bekommst du ihn (wenn es nicht gerade das 2012 Modell sein soll) sicher für um die 50€.
In die Tasche passt zwar nicht die Welt, aber Jacke o.ä. lässt sich aussen befestigen.

Ich liebäuge ja seit 2 Jahren schon damit (http://www.funktionelles.de/Rund-ums-Biken/Rucksaecke-Trinksysteme/Trinksysteme/Camelbak-Shirt-Racebak-Men-Groesse-M.htm?shop=life&SessionId=&a=article&ProdNr=69165&t=31110&c=38468&p=38468), allerdings habe ich etwas bedenken mit dem Waschen... liegt auch etwas über deinem Budget.

Edith sagt: Ich hab eben erst deinen letzten Satz gesehen, dann macht das Shirt natürlich keinen Sinn. :bg:

Schau dir mal den Camelbak M.U.L.E. an, der könnte was für dich sein, ist bequem und recht übersichtlich. Mir ist er allerdings zum Laufen zu groß und zum Biken (meist) zu klein. War aber mein erster Rucksack, also hat er einen Ehrenplatz in meiner Sammlung :D

Gruß

Martin

Sarekmaniac
12.09.2012, 22:57
Da ist das Trinksystem schon drin, so gesehen ist der preislich okay, allerdings habe ich mich bereits recht deutlich auf das Source-System eingeschossen. Ich bin eine faule Socke, was reinigen angeht, und aus dem Grund bisher immer vor Trinksystemen zurückgeschreckt. Und die Lösung mit der weiten Öffnung hat mich voll überzeugt (habe das jetzt mal drei Wochen bei jemandem im Dauerbetrieb sehen können). Extrem leicht und schnell zu reinigen und zu trocken.

Ich brauche also den Rucksack "nackt".;-)

blitz-schlag-mann
12.09.2012, 23:02
http://www.decathlon.de/Kaufen/rucksack+Quechua+Trail :bg:

Martin1978
12.09.2012, 23:07
Wenn es dein erstes Trinksystem ist, schau dir vor dem Kauf mal die verschiedenen "Mundstücke" der diversen Hersteller an. Die Unterschiede im "Handling", Durchfluss und vom reinen "Trinkgefühl" sind groß. Ich habe jetzt schon etliche Systeme durch und bin am zufriedensten mit Nalgene (die sind in Osprey Rucksäcken), die Systeme sind an sich sehr genial, allerdings bleischwer :(

Das Saubermachen nehmen dir Gebissreinigertabs ab (die von Aldi kosten ein paar Cent) :bg:

Sarekmaniac
12.09.2012, 23:13
@Martin: Du meinst, ich soll mir die verschiedenen Systeme bestellen, die alle mal durchnuckeln und bis auf eins wieder zurückschicken?:ignore:;-)

@Ingmar: Das Decathlon immernoch Laufrucksäcke verkauft, ist mir nicht entgangen.;-) Welches von den Teilen entspricht denn dem von dir empfohlenen (denn die sehen ja bauartmäßig durchaus unterschiedlich aus?)

Aber gut, wir haben ja seit neuestem einen Decathlon in der Nähe. Ich werde mal schauen. Für das Geld nehme ich das Trinksystem inklusive, und tausche es ggf. aus.

Martin1978
12.09.2012, 23:34
Durchnuckeln wäre Plan B :D

Du siehst und fühlst schon große Unterschiede ohne die Dinger in den Mund zu nehmen! Camelbak hat zum Beispiel ein ganz simples System mit einem kleinen Hahn für "ganz zu" und zum trinken musst du das ganze mundstück mit den vorderzähnen zusammen beissen. Je nach Temperatur und alter des Mundstücks (und der Zähne :D ) kann das auch unangenehm sein und weh tun. Bei nalgene zum Beispiel gibt es ein mechanisches System bei welchem leichter Druck mit den Zähnen ausreicht um viel Wasser fliessen zu lassen.
Manche sind mit dem ersten System glücklich, andere müssen sich eben (teuer) durchnuckeln. Ich würde dir einfach nur empfehlen (geht auch in der Theorie im Web ) dich nicht nur mit der einfüllöffnung sondern auch mit den anderen teilen zu beschäftigen. Wobei die meisten Mundstücke untereinander austauschbar sind.

Sarekmaniac
12.09.2012, 23:36
Ja schon klar, ich mach mich mal schlau. Wenn es Quechua wird, habe ich ja erstmal was zum "probenuckeln".

blitz-schlag-mann
13.09.2012, 08:39
Ich hab den Quechua Trail 5 und den Trail 10, die grauen Säcke auf der Webseite. Hab neulich wieder 'nen 80er gelaufen mit dem Trail 5, das Zeug ist echt top.

Viele Grüße
Ingmar

Outdoorfetischist
13.09.2012, 11:05
Ich hab den Trail Team 10L (hieß ehemalig Diosaz 10 Raid) und bin ebenfalls voll zufrieden. Einzig der Klettverschlussbauchgurt rutscht manchmal etwas hin und her. Aber das ist mit einem Handgriff gerichtet.
Ich find toll an dem Rucksack, dass man eine Trinkblase mitnehmen kann, aber auch zwei Taschen für Wasserflaschen vorhanden sind. Effektiv nutze ich die Wasserflaschentaschen aber eher für Buff, Cappy und anderen Kleinkram.
Ich Nachhinein hätte mir auch der 5er gereicht, aber die zusätzliche Größe stört überhaupt nicht, wenn der Rucksack leerer ist.
Verarbeitung des Rucksackes ist auch hier top, nur die Trinkblase ist nicht sooo der Hit. Da ist mir eine der Aufhängeschlaufen sehr schnell gerissen. Für den Preis und die klasse Qualität des Rucksacks ist das aber kein Grund zu meckern.

Sarekmaniac
13.09.2012, 11:08
Ich würde ja ggf. ein anderes Trinksystem nutzen. Wenn ich richtig verstehe, sind in beiden Rucksäcken 1-l-Blasen. Heißt das, ein 2-l-System z.B. von Source, passt da gar nicht rein?

blitz-schlag-mann
13.09.2012, 11:43
Ich hatte schon ne 2-l Source drin. Laufe momentan aber immer mit 2 Pullen im Sack, weil das Nachtanken an der Verpflegungsstelle fixer geht.

Das Blasenfach ist groß genug, aber der Zugriff oben recht schmal.

Viele Grüße
Ingmar