PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jugendrucksäcke?



Daniela
27.03.2011, 18:41
Hallo!
ich werde demnächst das erste mal mit Rucksack unterwegs sein und bin daher noch auf der suche nach dem richtigen für meinen Rücken.
Ich bin mit 160cm und 45 kg eher klein und zierlich, daher habe ich überlegt mich mal in der Ecke mit den Jugendrucksäcken umzusehen, da diese viele Einstell-Möglichkeiten haben und dabei fast genauso ausgestattet sind wie die Erwachsenenrucksäcke und zudem nicht ganz so teuer wie die für die Großen ;-)

Ich weiß man sollte nicht ausgerechnet am Rucksack sparen, aber ich bin armer Student und nunmal sowieso nicht größer als die meisten 14 jährigen. Wenn also nichts gegen Jugendrucksäcke an sich spricht hätte ich auch nichts dagegen mein Budget nicht unnötig auszureizen sondern dann lieber bei anderen Sachen noch was investieren zu können.
Ich hab auch auf jeden Fall vor die nächsten Tage mal zum Globetrotterladen zu fahren und mich beraten zu lassen und welche anzuprobieren, aber ich wollte doch gern vorab mal ein paar Meinungen von Erfahreneren Leuten hören, ob das mit dem Jugendrucksack eine Schnappsidee ist, oder ob das bei sonem Floh wie mir vielleicht gar nicht so verkehrt wäre da eher bei den Kindern zu gucken.
Habe jedenfalls mit meinen Kinderwanderstiefeln von Meindl super Erfahrungen gemacht ;-)
Bei den Rucksäcken hatte ich gedacht an den Tatonka Akela 45 oder den Deuter Fox 40.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit sowas, vielleicht von den eigenen Kindern, Pfadfindern oder ähnlichem und kann mir sagen was dabei zu beachten ist, was Nachteile von Jugendrucksäcken sind etc.
Wäre super nett, wenn ihr mir helfen könntet
Liebe Grüße
Daniela

Andarah
27.03.2011, 18:47
Du solltest du auf jeden Fall verschiedene Rucksäcke vor Ort testen. Denn es gibt so viele Modelle (auch extra für Frauen) mit unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten.

Dann siehst du auch, ob er gut sitzt und du dich damit wohl fühlst.

Ansonsten wäre es von der Literzahl her interessant zu wissen, was du vor hast und was du alles mitnehmen willst.

ShortBrini
27.03.2011, 18:49
Hallo,

die Jugendrucksäcke sind meistens keine Jugendrucksäcke, sondern eher Kinderrucksäcke +gg+..Ich bin ähnlich "groß" wie du, 1,56, und nicht gerade stämmig. Ich habe einen "ganz normalen" 50 Liter Rucksack. Den Lowe Alpin cerro Torre für Frauen. Und bei dem noch nichtmal die kleinste Rückenlänge eingestellt. Alle anderen Frauenmodelle (Deuter, ...) sind ebenfalls so geschneidert, dass sie auch kleinen Menschen passen.

Sabrina

Edit: Für Tageswanderungen oder für Mehrtageswanderungen?

Daniela
27.03.2011, 18:58
Hallo
Danke schonmal für die Antworten.
Das man unter Jugendrucksacke eher Kinderrucksack verstehen muss war leider dem Internet und Katalogen so nicht zu entnehmen ^^
Die Rucksäcke haben ja auch immerhin 40l und 43l.
Die Wanderungen sollen Mehrtageswanderungen werden, aber unter einer Woche. Also meistens so 3-5 Tage.
Liebe Grüße

ShortBrini
27.03.2011, 19:05
Hallo,

schau mal in diesen Thread...

http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?25541-Deuter-Fox-30-Kids-Erfahrungen

3-5 Tage mit Zelt und Isomatte und Schkafsack? Oder nur für Klamotten und Etwas Essen und Trinken?

Daniela
27.03.2011, 19:19
Hi
Danke für den Link
Das sieht ja tatsächlich so aus, als wäre das eher für wirklich Kleine :-) hatte ich so gar nicht gedacht.
Werde mal bei den Frauenrucksäcken gucken. Habt ihr Tipps, welche für klein&zierlich in Frage kommen?
3-5 Tage mit Zelt und Isomatte und Proviant etc hab aber meinen Freund dabei, der natürlich den größeren schwereren Rucksack trägt, also bekommt er das Zelt ;-)
liebe Grüße

Andarah
27.03.2011, 19:25
Da stellt sich die Frage, ob du wirklich einen so großen Rucksack brauchst.

Ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit einen Rucksack mit 20 L gekauft und der reicht dicke für mich, da mein Mann einen Rucksack von 35-40 L hat und bei unseren Wanderungen den Hauptteil trägt.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass wir nur Tageswanderungen machen.

Aber wozu hat man schließlich die Kerls? :bg:

Ich würde einfach mal für Spaß den Rucksack deines Freundes packen und gucken, was da alles rein geht.

Und anhand dessen kannst du ja gucken, was du noch tragen musst und wie groß der Rucksack für dich sein sollte.

Sabine38
30.03.2011, 12:46
Also ich (162 cm und nicht ganz so ein Leichtgewicht wie du, aber auch weit entfernt von dick) habe den Tatonka Luna 36 (http://www.rucksack-center.de/shop/shop-17952-tatonka-luna-36.html) (gibts auch billiger war nur der erste Link mit ein paar Bildern :p) für kürzere Unternehmungen und bin damit sehr zufrieden. Für 3 bis 5 Tagestouren sollte der dicke reichen wenn du nicht das Zelt trägst... ;-)