PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trangia meets Esbit oder "Verdammt was davon soll ich mir kaufen" - DIE Lösung!!!



Rosi
25.02.2011, 15:44
Guten Tag Outdoorseitengemeinde!
Ich habe mich just angemeldet, weil ich das von mir Erdachte noch nirgendwo gesehen habe, euer Forum super ist und ich das jetzt mal für die Allgemeinheit kundtun mag!

Bin für Feedback offen und würde mich über reichlich Reaktionen freuen. Auch, wenn schon wer anders auf diese Sache gekommen ist.

Zu beginn die Ausgangslage!
Ich habe mir zu Geburtstag einen Trangiabrenner gewünscht und diesen auch bekommen und im nachhinein festgestellt: "Wie bekomme ich meinen Tatonkabechertopf da oben drauf". So habe ich dann geschaut, gelesen, überlegt und und und... Ich habe mir, weil ich Ihn super finde, einen Künzi Hobo zugelegt.. Trangia und Künzi GEIL! Verdammt, für den kleinen Hunger ist das ja auch nichts! Weiter gesucht, Trangia Originale angeschaut, Kopien begutachtet, einfach nur rumgeflucht! :roll:

Durch "doofen" Zufall stand dann mein alter Esbitkocher, aus Truppenbeständen, auf dem Tisch, während ich mit meinem Trangia am rumüberlegen war und KLICK!
Kurz überlegt, manche wissen, was jetzt kommt.. nämlich Fotos!!!

Wie auf den Fotos übrigens zu sehen ist, kann man sowohl den Trangia, als auch Esbitbrennstoff benutzen.. Im ganz geöffneten Zustand steht der Trangia übrigens "auf" den Esbitkocherbeinchen, im gewinkelten Zustand kann der Kocher, sofern die Füße höher gestellt werden, tiefer eingestellt werden. Er hat somit mehr Abstand zum Topf. Es empfiehlt sich auch hier, wie immer mit dem Trangia, einen Windschutz zu nutzen. Dieser passt, sofern aus Alufolie selber zusammen gelegt in die Kombi. Die Kocher können zum Transport verkehrt herum zusammen gesteckt werden und passen so in den Tatonkabecher, welcher 0,5l inhalt hat.

Viel Spaß beim anschauen, ich hoffe es gefällt euch!

http://img340.imageshack.us/img340/2190/23022011315.th.jpg (http://img340.imageshack.us/i/23022011315.jpg/)
Trangia und Esbitkocher!

http://img541.imageshack.us/img541/2751/23022011322.th.jpg (http://img541.imageshack.us/i/23022011322.jpg/)
Loch für Trangia schon ausgeschnitten!

http://img824.imageshack.us/img824/6307/23022011331.th.jpg (http://img824.imageshack.us/i/23022011331.jpg/)
Esbitkocher, leicht geändert aber nutzbar!


http://img23.imageshack.us/img23/2653/25022011333.th.jpg (http://img23.imageshack.us/i/25022011333.jpg/)
Für kleinere Töpfe, ohne Regulierung und mit original Deckel NICHT löschbar

http://img820.imageshack.us/img820/922/25022011334.th.jpg (http://img820.imageshack.us/i/25022011334.jpg/)
Für große Töpfe, hier passt die Regulierung drauf und der Kocher kann gelöscht werden

http://img832.imageshack.us/img832/2015/23022011324.th.jpg (http://img832.imageshack.us/i/23022011324.jpg/)
Hier sind beide Kocher zum Transport ineinander gestellt, das Esbitblech liegt im Kocher drin, ebenso passt dort noch ein improvisierter Windschutz aus Alufolie rein!

EDIT:

Habe festgestellt, ihr könnt euch auch die ganzen Fotos des Projekts durchblättern! :D

HAL 23562
27.02.2011, 15:39
Hallo Rosi,

Anerkennung! Deine Idee, den nach m.M. eher grenzwertigen Esbitbrenner mit dem Trangiabrenner zu kombinieren, ist wirklich pfiffig.
Das sich bisher noch kein anderer MYOGearer gemeldet hat liegt wohl daran, dass die Branche sprachlos ist, weil sie selbst nicht auf so eine simple Idee gekommen sind! :grins::grins:;-);-)

Gruß von einem anderen Rumtüftler - Hartmut

Solasimon
27.02.2011, 16:57
Das sieht wirklich interessant aus, ist simpel und ist scheinbar dabei auch noch recht leicht... vielleicht könntest du noch deine Kombi mal wiegen (in Einzelteilen).
Leichter geht es auf jeden Fall noch mithilfe eines Dosenkochers...

Simon

Buck Mod.93
27.02.2011, 16:59
Naja leicht...

Der Trangia Brenner ist ein ziemliches Schwergewicht und der Esbit Kocher ist ja auch nicht so leicht.

Anstatt da einen Dosenkocher einzusetzen kann man auch einfach einen Supercatstove nehmen.

Aber ansonsten ne schöne Idee.

Lg

Ferdi

Rosi
27.02.2011, 21:44
Also wegen dem Gewicht

Trangia komplett: Deckel und Regulierer 100-110g - meine Küchenwaage ist analog! :)
Esbitkocher normal: 90-100g
Esbitkocher modifiziert (ohne den Einsatz für Trockenbrennstoff): ca 70g
Einsatz für Trockenbrennstoff: ca 10g
Tragiafüllung 50% mit Bioethanol: ca 60g

also wer nicht rechnen mag das ganze kommt auf 180g inkl der Füllung, ich musste ja nur nachwiegen!

Ich habs jetzt auch einfach mal, wo ich grad am Wiegen bin, in meinen Tatonkabecher (edelstahl) gepackt. Das Gewicht ist 325g, Packmaß wären 10cm Höhe auf 10cm Durchmesser! Im Becher während noch Platz für n kleines Geschirrtuch und irgendeine Art von Klappgabel oder Löffel.

Edit: man könnte noch ein paar Gramm sparen, indem man dem Esbitkocher noch ein paar noch ein paar cm² Blech abnimmt. Vorzugsweise in den Klappen. Alternativ auch einfach mitm 10mm Bohrer. Stabilität leidet da drunter nicht, Lochbleche sind ja stabil genug. Allerdings wird so der Windschutz immer notwendiger. So geht es auch noch ohne, weil der Abstand zum Topf knapp 1cm ist.

balin
27.02.2011, 21:51
Klasse Idee!

*verdammt wo ist mein Esbit-Kocher*