PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Isomatten



Marauder
14.06.2004, 22:12
Moin
ja mal wieder ein paar Fragen zu dem Thema und bevor ich mir gleich wieder alle sagen ich soll doch mal die Suchfunktion benutzen, das hab ich schon hab nur nicht die Sachen gefunden die mich gerade am meisen Interessieren :cry:
Also hier nun mal meine Fragen.
Wie wichtig ist es das die Matte genausolang oder länger als man selbst ist ich bin halt auch nur mikrige 1,93 oder so :)

Und welche dicke der Matte würdet ihr empfehlen (und ich hoffe das ich damit KEINE Grundsatzdiskussion auslöse) :ohoh:

Also wegen der dicke der Matte, ich kann mir halt nicht vorstellen auf 1,5cm zu schlafen da ich naja sagen wir mal doch etwas knochiger bin und eigentlich es schona als unbequem empfinde nach einer Party in einem Wohnzimmer auf dem Teppich zu schlafen und so manche Matte sind ja auch nicht viel dicker.

tigger09
14.06.2004, 22:36
Wie wichtig ist es das die Matte genausolang oder länger als man selbst ist

Es gibt Leute in diesem Forum, die schlafen auf Matten in Rumpfgröße... :wink:

Mich stört es nicht, wenn die Matte etwas kürzer ist - den Kopf kann man auf nen Pulli legen und die Füße auf den Rucksack oder die Beine anwinkeln oder sie liegen halt nicht auf der Matte.
Es kommt ja vor allem darauf an, wie wichtig das Gewicht bei der Matte ist.
Wenn du möglichst wenig tragen willst reichen 1,5 cm Dicke und Rumpflänge.
Wenn dir das zu wenig ist und du es ja anscheinend bequemer haben willst hast du natürlich mehr Möglichkeiten.

Hast du eine Gewichtsgrenze?
Willst du eine Schaumstoffmatte oder wäre eine selbstaufblasende auch ok?
Wieviel willst du dafür ausgeben?

Liebe Grüße,
Hannah

Becks
15.06.2004, 09:38
Bei manchen ist weniger die Länge sondern die Breite das Problem - da kümmert sich aber schon eine eigene Industrie drum damit auch solche Leute auf Standardmatten passen :)

Also, ich habe olgendes in Gebrauch:

Therma-Rest classic. Wiegt viel (1400 g etwa), isoliert sehr gut und ist bequem. Nehm ich wenn es auf das Gewicht nicht ankommt oder es wirklich kalt wird (Zelten im Winter).

Ridge-Rest: wiegt wenig, ist verpackungstechnisch etwas sperrig. Man liegt halbwegs ok druff, für den Winter und Herbst ist se für die Alpen imo zu kalt. Dank Rippenmuster kommt im Winter Schnee in die Lufträume und die Isolation ist wech.

Evazote: mein neuer Spielkamerad. Ähnlich bequem und leicht wie die Ridgerest (hab meine 190 x 60 x 0.9 cm mal gewogen - 258 g ohne Spanngurt), dafür ohne Hohlräume wie die Ridgerest. Dürfte daher im Winter eher die Wahl sein was ich aber noch ausprobieren muß. Nachteil: in der prallen Sonne rumliegen lassen mag die Matte nicht wirklich, meine ist schon etwas verformt.

Matte 2 und 3 muß ich mal in Kombination im Herbst antesten. Vielleicht ist sowas ne Alternative für die schwere Therma-rest. Packmaß ist dann erstmal Nebensache, das Ding kommt dann eh nur bis zum Zelt o.ä. mit.

Alex

Corton
15.06.2004, 09:47
Evazote: mein neuer Spielkamerad. Ähnlich bequem und leicht wie die Ridgerest (hab meine 190 x 60 x 0.9 cm mal gewogen - 258 g ohne Spanngurt)
Hab vor ein paar Tagen auch die 190 x 59 x 0,9cm EVA bei Globe bestellt. Die Matte ist in der Tat leichter als die Globeangabe (520g), liegt aber mit 437g incl. Gurt und 412g ohne Gurt deutlich über Deiner Angabe. Erklärung?

Corton

alaskawolf1980
15.06.2004, 10:48
@Becks: ich habe zwar gehört, dass man eine Evazote Matte nicht im AUto an der Scheibe liegen lassen sollte, aber dass die sich aussen bei normaler Sonneneintrahlung verformt?? Stimmt das?


Also ich kam bisher immer und überall mit meiner Evazote Faltmatte von Globi aus. (Die mit der roten und schwarzen Seite). Die ist wunderbar. Habe noch nie Probleme damit gehabt. Ist für viele andere (besonders die Therm A Rest-Liebhaber) aber sicherlich zu dünn.

downunder
15.06.2004, 23:30
Therm-A-Rest Prolite 4 regular: keine 700g, sehr bequem, gute Isolation mit knapp 4cm Dicke. Kleines Packmaß. Leider nicht die billigste mit ca. 100€.
Leichter und sparsamer ist die Prolite 3 mit 2,5cm.
Ich selbst bereue daher mittlerweile den Kauf meiner Artiack mit 3cm und 1000g (war eben sehr günstig).
Mit etwas Glück findest du von den genannten Therm-A-Rest noch die Vorjahresmodelle im Angebot. Die waren nicht ganz so leicht, aber in der Leistung eigentlich gleich.

Becks
16.06.2004, 11:06
Hab vor ein paar Tagen auch die 190 x 59 x 0,9cm EVA bei Globe bestellt. Die Matte ist in der Tat leichter als die Globeangabe (520g), liegt aber mit 437g incl. Gurt und 412g ohne Gurt deutlich über Deiner Angabe. Erklärung?

Corton

Ich hab eine gute Waage :)
Hab extra die Matte nochmal angeschleppt. 259.00 g wiegt das gute Ding laut einer Mettler Laborwaage (Meßbereich 0.01 bis 600.00 g).

Alex

Corton
16.06.2004, 11:23
@ Becks
--> Du hast vermutlich die 0,5cm Variante, dann passt´s. :wink:

Nasenbär
16.06.2004, 13:32
Das Material der Oberseite der TAR Prolite 3 ist übrigens äusserst schadensanfällig... :grrr:

Lutz
16.06.2004, 13:41
Das Material der Oberseite der TAR Prolite 3 ist übrigens äusserst schadensanfällig... :grrr:

Könntest Du die festgestellte "Schadensanfälligkeit" bitte noch ein wenig genauer erklären...

ciao
Lutz

Becks
16.06.2004, 13:57
@ Becks
--> Du hast vermutlich die 0,5cm Variante, dann passt´s. :wink:

Nope. Mein Geodreick zeigt mir an drei gemessenen Stellen 9 9 und 8 mm an.

Alex

Nasenbär
16.06.2004, 14:00
Das Material der Oberseite der TAR Prolite 3 ist übrigens äusserst schadensanfällig... :grrr:

Könntest Du die festgestellte "Schadensanfälligkeit" bitte noch ein wenig genauer erklären...

ciao
Lutz

Hatte die Matte zuhause stehen, die Katze kam, sah und siegte. :grrr: Sie hat die Matte mit den Krallen nur leicht berührt. Das ist bei der alten nicht passiert, auch diese musste den "Katzentest" bestehen. OK, das hat mit richtiger Outdoorpraxis wenig zu tun, aber der Stoff fühlt sich auch weniger robust an als der von der alten Serie. Ich möchte die Matte nicht schlechtreden oder vom Kauf abraten, sie ist wirklich sauleicht und klitzeklein verpackbar und hat mir ein paar bequeme Nächte beschert, und ich kenne niemanden, der seine Katze auf Trekkingtouren mitnimmt. *g* Ich würde einfach einen sachten Umgang empfehlen.

Gruss, Nasenbär

PS: Die Matten sind seitdem katzensicher verstaut. :bg:

Corton
16.06.2004, 14:14
Mein Geodreick zeigt mir an drei gemessenen Stellen 9 9 und 8 mm an.
Komisch. Hast Du die etwa auch von Globetrotter? Wieso wiegt meine Matte fast 60% mehr? :grrr:

Corton

Nyyrikki
16.06.2004, 14:33
hab ebenfalls die 190 x 59 x 0,9cm EVA und da mich jetzt der Gewichtsunterschied bei becks und corton doch interessierte hab ich jetzt mal meine auch nachgewogen..

Ergebnis: 270g Gewicht..

@corton

da stimmt bei deiner was nicht..



Mfg,
Daniel

Corton
16.06.2004, 14:51
Die Waage ist schon ok. Ich schätz mal, es gibt einfach verschiedene EVA Schaumqualitäten. :roll:

Corton
16.06.2004, 15:05
Was wiegen bei Euch folgende 3 Münzen zusammen: 50 Ct, 1 EUR und 2 EUR? (Juhu, ich bin reich)

Ich komme auf 23g. Wenn Becks jetzt auf 10g kommt, klatsch ich die Waage gegen die Wand. :-?

Nyyrikki
16.06.2004, 15:15
auf einmal doch Bedenken wegen deiner Waage? ;)

Corton
16.06.2004, 15:27
Eigentlich nicht. Wenn ich mit der Waage 1000g Wasser abwiege, ist der Wasserspiegel genau in Höhe der 1 Liter Markierung verschiedener Gefäße. So falsch kann die Waage IMHO also nicht sein. Mit Becks´ Hochpräzisions-Messinstrumenten kann ich allerdings nicht mithalten. :wink:

Christian J.
27.06.2004, 14:33
@Becks: ich habe zwar gehört, dass man eine Evazote Matte nicht im AUto an der Scheibe liegen lassen sollte, aber dass die sich aussen bei normaler Sonneneintrahlung verformt?? Stimmt das?


Ja, ich hab meine mal an 'nem Sommertag hinter dem "Rücksitz" aufs Faltboot gespannt und dabei sehr gut an die Form des darunterliegendes Holzteiles angepasst. Is aber trotzdem noch verwendbar. Nach einem reichlichen halben Jahr hat sich der "Hügel" dann auch wieder geplättet. Dafür hat's beim letzen Wintertreffen Löcher reingebrannt. :bg:

Christian

ThomasZ-)
28.06.2004, 18:16
Hi,
Ich habe die Therma Rest Camp light die ist 196/66/4 wiegt 1,2 Kilo aber für diesen Komfort trage ich gerne etwas mehr.
Sie hat ein sehr kleines Packmass von ca 15-20cm Durchmesser, je nach druck beim rollen, auf 33 cm länge da man sie in der mitte falten kann.
Sie habe ich vor drei jahren gekauft heute ist sie um das 1,5 fache teurer.
Bin sehr zufrieden mit dieser Matte.
[/code]

ThomasZ-)
28.06.2004, 18:17
Hi,
Ich habe die Therma Rest Camp light die ist 196/66/4 wiegt 1,2 Kilo aber für diesen Komfort trage ich gerne etwas mehr.
Sie hat ein sehr kleines Packmass von ca 15-20cm Durchmesser, je nach druck beim rollen, auf 33 cm länge da man sie in der mitte falten kann.
Sie habe ich vor 3 Jahren gekauft, heute ist sie um das 1,5 fache teurer.
Bin sehr zufrieden mit dieser Matte.

tiejer
29.06.2004, 21:42
Ich hab mal meine Ridge Rest an der Autoheckscheibe Thermoverformt- nun hat sie an einem Ende keine Ridges mehr...